Ex-Kandidat verrät: Darum könnte Evelyn Burdecki eine Uhr geschmuggelt haben Top Umstrittene Bachelor-Rose an Isabell: War es nicht seine eigene Entscheidung? Top Schwere Vorwürfe gegen Trump: "Wenn das stimmt, muss er zurücktreten" Top BVB auf der Suche nach Verstärkungen: Kommt deutscher Italien-Legionär? Neu Damit Du später nicht auch im Dschungel landest, solltest Du das lesen! 11.590 Anzeige
12.361

Petersen drin, Götze raus! Das ist Jogis vorläufiger WM-Kader

Bundestrainer Joachim Löw hat in Dortmund den vorläufigen DFB-Kader für WM 2018 in Russland bekannt gegeben

Eine Überraschung jagt die andere! Bundestrainer Löw hat in Dortmund den DFB-Kader für die WM bekannt gegeben - und der hat es in sich.

Dortmund - Bundestrainer Joachim Löw hat in Dortmund den vorläufigen DFB-Kader für die WM 2018 in Russland vorgestellt. Manuel Neuer ist dabei. Auch Nils Petersen hat den Sprung geschafft. Es ist nicht die einzige Überraschung.

In Dortmund gab Joachim Löw den vorläufigen DFB-Kader bekannt.
In Dortmund gab Joachim Löw den vorläufigen DFB-Kader bekannt.

Wer ist dabei, wer bleibt zu Hause? Zumindest in einigen Personalfragen wurde im Vorfeld der Bekanntgabe des vorläufigen Kaders teils wild spekuliert. Endgültig muss sich der Bundestrainer bekanntlich erst am 4. Juni 2018 entscheiden.

Dann endet die Frist des Weltverbandes FIFA für die finale 23-köpfige Liste an Spielern, die der DFB im Rahmen der Mission Titelverteidigung nach Russland schicken wird.

Nun gibt es allerdings zumindest Gewissheit, welche Akteure den Weg ins Trainingslager nach Südtirol antreten werden. Dieses beginnt am 23. Mai.

Mit dabei sind Bernd Leno, Manuel Neuer, Marc-André ter Stegen, Kevin Trapp. Vor den Schlussmännern, von denen in jedem Fall einer nicht mit nach Russland reisen wird, sollen vorerst Jerome Boateng, Matthias Ginter, Jonas Hector, Mats Hummels, Joshua Kimmich, Marvin Plattenhardt, Antonio Rüdiger, Niklas Süle, Jonathan Tah für Sicherheit und eine ansprechende Spieleröffnung sorgen.

Auch offensiv wird mit Julian Brandt, Julian Draxler, Mario Gomez, Leon Goretzka, Ilkay Gündogan, Sami Khedira, Toni Kroos, Thomas Müller, Mesut Özil, Nils Petersen, Marco Reus, Sebastian Rudy, Leroy Sané und Timo Werner ordentlich Feuerkraft geboten. Deutschland trifft in der Gruppenphase der WM auf Mexiko, Schweden sowie Südkorea.

So berichtete TAG24 im Liveticker.

13.40 Uhr: Der Kader steht, die Mission ist klar. Was gibt es also in den kommenden Wochen noch zu tun? Folgt man Löw, steht die wichtigste Phase dem Team noch bevor. "Die Spieler sind überwiegend in guter Form. Wir haben auch bewertet, was in den Vereinen und innerhalb der einzelnen Teams passiert ist. Ein Großteil des Kaders kennt unsere Philosophie bereits. Wir haben in unserem Trainerteam eine Idee, wie wir die Mannschaft spielen lassen wollen. Das versuchen wir, den Spielern zu erklären", so die Erklärung des Weltmeister-Machers. Es gebe zwar sicher den einen oder anderen Spieler, der im Verein andere Aufgaben habe, aber die daraus resultierenden Umstellungen werden laut dem Bundestrainer kein Problem sein.

13.34 Uhr: Wann fällt die Entscheidung um Neuer? Offenbar noch diesen Monat! "Ende Mai werden wir ein offenes Gespräch miteinander führen", sagte zumindest der Chef an der Seitenlinie.

13:30 Uhr: "Bei Reus bin ich sehr glücklich, dass er ohne Verletzungen die letzten Wochen gespielt hat", erklärte Löw im Hinblick auf den Dortmunder. "Marco hat eine Gabe, etwas ganz Besonderes. Er steht bei uns für außergewöhnliche Dinge." Na dann ... hoffentlich liest Löw auf Twitter fleißig mit. Diese Idee wäre jedenfalls gar nicht so schlecht:

13:27 Uhr: "Mein Job als Bundestrainer ist es auch, harte Entscheidungen zu treffen." Joachim Löw, 15. Mai 2018. Amen.

13.20 Uhr: Wagner? Was ist eigentlich mit Wagner? "Auch für ihn tut es mir leid", sagte Löw. Der Bayern-Stürmer habe sich sehr eingesetzt, man habe sich nun allerdings für andere Stürmer entschieden, so der DFB-Coach: "Es war keine Entscheidung gegen ihn, sondern für die anderen." Fehlte nur noch der Gomez-Button im Hintergrund! Skandal!

13:16 Uhr: Fangen wir mal hinten an - und zwar bei Neuer. "Wir waren mit Manuel im ständigen Kontakt. Wir nehmen jetzt vier Torhüter mit, er trainiert derzeit in München voll. Wir wollen uns selber ein Bild machen und können ihn im Trainingslager sehen und beurteilen", erklärte Löw. Wirklich überraschend kommt das nicht.

Joachim Löw wirkte sehr nachdenklich.
Joachim Löw wirkte sehr nachdenklich.

13.13 Uhr: So, erstmal sortieren. Götze schaut also in die Röhre. Dafür gibt es neben Petersen die eine oder andere Überraschung. David Odonkor dürfte die Welt nicht mehr verstehen, wir hadern hier und da aber auch. Wie dem auch sei. Das sagt der Bundestrainer zum BVB-Kicker: "Es war nicht seine Saison. Er hat eine wahnsinnige Qualität, aber er war jetzt wahrlich nicht in Form. Es tut mir für ihn persönlich sehr leid."

13.05 Uhr: Kurz und schmerzlos ... ohne Pause ... der Kader?! Nach all der Zeit?! So sieht es aus. Tor: Bernd Leno, Manuel Neuer, Marc-André ter Stegen, Kevin Trapp - Abwehr: Jerome Boateng, Matthias Ginter, Jonas Hector, Mats Hummels, Joshua Kimmich, Marvin Plattenhardt, Antonio Rüdiger, Niklas Süle, Jonathan Tah - Mittelfeld und Angriff: Julian Brandt, Julian Draxler, Mario Gomez, Leon Goretzka, Ilkay Gündogan, Sami Khedira, Toni Kroos, Thomas Müller, Mesut Özil, Nils Petersen, Marco Reus, Sebastian Rudy, Leroy Sané, Timo Werner.

13.02 Uhr: Kader? Nein. Doch ... in Portugal: Borussia Dortmunds Raphael Guerreiro ist der einzige Bundesliga-Profi im vorläufigen WM-Aufgebot des Europameisters. Trainer Fernando Santos verzichtete in seinem Kader, der noch einmal auf 23 Spieler reduziert werden muss, auf den vom FC Bayern München in die Premier League zum FC Swansea ausgeliehenen Renato Sanches. Super oder?

12.59 Uhr: Berti Vogts und Andreas Köpke dürfen sich auch nochmal äußern. Erkenntnis: Es ist verdammt schwer, den WM-Titel zu verteidigen. Deshalb hat Deutschland dieses Kunststück wohl auch noch nie geschafft - bis 2018! #InLöwWeTrust

12.57 Uhr: Zur Vorbereitung, sollte Gomez tatsächlich nominiert werden: Klick it! Haltet Euch bereit!

Mario Gomez? Mario Gomez!
Mario Gomez? Mario Gomez!

12:55 Uhr: "Eine vorzeitige Verlängerung ist immer ganz besonders. Wir wollen uns für das Vertrauen bedanken. Es ist für uns eine große Verantwortung, die Nationalmannschaft auch in den kommenden Jahren weiterzuentwickeln", sagte Löw. Ihm selbst mache der Job zudem sehr viel Spaß. Einen Umbruch nach der WM hält Löw für möglich. Deshalb sei es wichtig, langfristig zu denken. Er sei für den Umbruch außerdem der richtige Mann, erklärte der Bundestrainer. (Hier geht zum Artikel über die Vertragsverlängerung).

12.50 Uhr: Es ist offiziell: Löw wird weiter DFB-Coach bleiben. Der Vertrag wurde bis zum Jahr 2022 verlängert. Die Co-Trainer und Bierhoff erhalten sogar einen Kontrakt bis 2024.

12.43 Uhr: Noch 20 Minuten?! Gut, dass es nette Kollegen gibt ... für die Nerven ... WELCHE NERVEN!?

Zeit ist relativ, Zeit ist relativ, Zeit ist relativ. Kader? 13 Uhr!
Zeit ist relativ, Zeit ist relativ, Zeit ist relativ. Kader? 13 Uhr!

12.38 Uhr: Erstes Thema auf der Bühne ist natürlich Gündözil-Gate! Grindel findet beruhigende Worte: "Ich möchte eines sagen: Menschen können Fehler machen. Und wir müssen das Maß wahren. Die beiden haben einen Fehler gemacht". Es solle mit Özil und Gündogan deshalb entsprechend nachsichtig umgegangen werden. Hätten wir das also abgehakt.

Ein Treffen mit Recep Tayyip Erdogan (r.) sorgte in Deutschland für Aufregung.
Ein Treffen mit Recep Tayyip Erdogan (r.) sorgte in Deutschland für Aufregung.

12.35 Uhr: Da hatten wir doch glatt die Show vergessen! Wer fährt mit nach Russland? Die Antwort gibt es um 13 Uhr.

12.30 Uhr: Es geht los! Also gleich! Warum ist heutzutage eigentlich niemand mehr pünktlich?

12.29 Uhr: Die Ruhe vor dem Sturm?

12.18 Uhr: Der Presseraum im Dortmunder Fußball-Museum füllt sich immer mehr. Zur Erinnerung: Ab 12.30 Uhr wird die Pressekonferenz beginnen, dann haben die Spekulationen ein Ende und es wird ernst! Mit dabei: Löw, Bierhoff und DFB-Präsident Reinhard Grindel.

12.15 Uhr: Die Unruhe um Mesut Özil und Ilkay Gündogan zieht weitere Kreise. Die beiden deutschen Nationalspieler hatten kurz vor der WM-Nominierung für Aufsehen gesorgt - und zwar mit umstrittener Wahlkampfhilfe für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan. Anscheinend wird sich der Bundestrainer heute noch kurz dazu äußern. Auswirkungen auf die Nominierungen wird der unglückliche Zwischenfall aber eher nicht haben.

12.09 Uhr: Was ist denn heute los? Nach Informationen von Sport1 kehrt Jonathan Tah in die Nationalmannschaft zurück! Der Innenverteidiger von Bayer 04 Leverkusen war bereits bei der EM 2016 dabei. Okaaaaay ...

12.05 Uhr: Wie war das gleich noch vor vier Jahren?

Vielleicht gibt es im Jahr 2018 ja eine Wiederholung.
Vielleicht gibt es im Jahr 2018 ja eine Wiederholung.

12.01 Uhr: Nur noch knapp eine halbe Stunde - und wenn wir Glück haben, dann bleibt bis zur offiziellen Verkündung der vorläufigen Truppe, die sicherlich entsprechend inszeniert werden wird, auch noch etwas übrig.

11.52 Uhr: Petersen? Kann der überhaupt kicken? Klar kann er! Die Kollegen von DAZN waren mal so frei.

11.45 Uhr: Löw wird doch nicht etwa TAG24 lesen? Wer weiß! Nach kicker-Informationen soll Petersen den Sprung in den vorläufigen Kader tatsächlich geschafft haben. Stark sein, #TeamSandro!

11.41 Uhr: Eine WM ohne Wagner? Auf Twitter kochen die Emotionen hoch. Aber seht selbst ...

11.35 Uhr: Wer ist eigentlich in Russland der absolute Favorit? Deutschland natürlich! Das erklärte zumindest Timo Werner dem MDR: "Wir sind auf jeden Fall Topfavorit. Zu wie viel Prozent, das kann ich nicht sagen. Aber es sind auf jeden Fall einige." Keine weiteren Fragen.

11.28 Uhr: Daumendrücken für das DFB-Team? Man kann nicht früh genug damit anfangen. Unterstützung gibt es in jedem Fall von allen Seiten.

11.19 Uhr: Etwas länger als eine Stunde müssen wir noch warten. Zeit, um nochmal in aller Ruhe auf den Fahrplan des DFB-Teams nach dem heutigen Tag zu schauen. Wie bereits angekündigt, geht es zunächst am 23. Mai ins Trainingslager in Eppan (Italien/14.900 Einwohner). Südtirol bis zum 9. Juni? Schön!

Dazu kommen folgende Testspiele: Am 2. Juni geht es in Klagenfurt gegen Österreich (18 Uhr) und sechs Tage später in Leverkusen gegen Saudi-Arabien (19.30 Uhr). Dazwischen fällt noch das Ende der Meldefrist für den endgültigen Kader am 4. Juni. Am 12. Juni geht es im Flieger nach Russland, ehe in Moskau am 17. Juni der Kracher gegen Mexiko auf dem Programm steht. Straff, straff!

11.13 Uhr: Spielverderber! David Odonkor rechnet vor der Bekanntgabe des vorläufigen WM-Kaders nicht mit einem absoluten Überraschungskandidaten. "Einen zweiten Odonkor wird es nicht mehr geben", sagte der 34-Jährige gegenüber DPA. "Vielleicht werden ein oder zwei Spieler mit nur wenigen Länderspielen dabei sein. Aber ich glaube nicht, dass je wieder ein Spieler aus dem Hut gezaubert wird, den niemand auf dem Zettel hat."

11.07 Uhr: Löw ist um seine Aufgabe im Vorfeld der WM nicht zu beneiden. Der Weltmeister-Coach hat die Qual der Wahl und kann aus einem Pool von gut 50 Top-Spielern schöpfen. Wir haben deshalb einen Blick über den Tellerrand geworfen und ein paar mögliche Überraschungskandidaten zusammengetragen. Wo? Hier entlang, bitte!

Nils Petersen im DFB-Dress? In Russland?
Nils Petersen im DFB-Dress? In Russland?

10.58 Uhr: Und weiter geht's! Wie Sky Sport erfahren haben will, darf auch Sebastian Rudy mit ins Trainingslager.

10.51 Uhr: Wackelkandidaten hier, Wackelkandidaten da - aber wer ist denn überhaupt "sicher" dabei?! Werfen wir mal einen Blick auf die Liste der Spieler, die über den ganzen Stress wohl nur müde lächeln dürften: Marc-André ter Stegen, Mats Hummels, Jerome Boateng, Joshua Kimmich, Jonas Hector, Toni Kroos, Sami Khedira, Mesut Özil, Ilkay Gündogan, Thomas Müller, Marco Reus, Julian Draxler, Leroy Sané und Timo Werner.

10.40 Uhr: Zwar stehen heute eindeutig die Spieler im Fokus, dennoch gibt es auch im Hinblick auf Joachim Löw offenbar Neuigkeiten. Dieser könnte nach Informationen der Bild seinen Vertrag noch vor der WM in diesem Sommer bis 2020 verlängern.

10.25 Uhr: Wie üblich wird natürlich nicht bis zur offiziellen Bekanntgabe gewartet. Bereits Stunden vor dem Event in Dortmund scheinen hier und da Informationen durchzusickern. Wie Bild erfahren haben will, soll im Sturm bereits eine Personalentscheidung feststehen: Sandro Wagner soll trotz so mancher Werbung in eigener Sache laut dem Blatt nicht im Kader stehen. Der Weg für Mario Gomez scheint somit frei - oder doch nicht?

Fotos: DPA, TAG24

B109 voll gesperrt: Tanklaster mit 16.000 Litern Heizöl in Straßengraben gerutscht Neu Schwerer Glätte-Unfall bei Lüneburg: 18-Jähriger schleudert gegen Baum 187 Dieser Top-Arbeitgeber in Deutschland sucht ab sofort neue Mitarbeiter 5.573 Anzeige Einbruch bei Bundesliga-Profi Salli: Nürnberg-Kicker war zuhause 487 Betrugs-Vorwurf: WDR trennt sich von Doku-Autorin 528 Bayern vs. BVB: Darum wird die Bundesliga-Rückrunde so spannend wie seit Jahren nicht! 177 Oma entdeckt Heroin in der Mütze ihres Enkels (2) 1.138
Soldat stirbt bei Unfall auf Truppenübungsplatz in Bayern 1.953 Facebook-Geschäftsführerin Sandberg trifft in Berlin ranghohe Politiker 196 VW will Dieselprämie in ganz Deutschland zahlen 2.215
Wird diese Barbie den Mörder einer Sechsjährigen überführen? 736 Vor dem Duell mit dem Rekordmeister: TSG-Coach Nagelsmann ist ein Bayern-Killer 195 Nach Flugzeugabsturz in Brandenburg: Identität der Todesopfer geklärt 1.285 Sturz in 107 Meter tiefen Brunnenschacht: Weiter kein Lebenszeichen von Julen (2)! 3.070 Toter Apotheker in Hamburg: Polizei sucht zwei Männer mit Beil und Hammer 740 Mega-peinlich! Wayne Carpendale muss Wettschulden einlösen 740 Grausamer Tod: Frau übergießt ihren Ehemann (†26) im Streit mit Benzin und zündet ihn an 2.280 Familienstreit eskaliert: SEK rückt mit Hubschraubern an 2.789 Schüsse auf Autobahn: Angeklagter beschuldigt Beschossenen 115 Babyleiche in Amazon-Lager gefunden: Sie lag im Mülleimer der Frauentoilette 5.658 Spitzenpolitiker Hart stolpert über seine eigene Latte! 567 AfD-Kandidat fällt bei Wahl zum Vize-Präsidenten im Landtag durch 148 Er soll Ausländer bedroht haben: Polizei geht Vorfall nach und stößt auf üppiges Waffenlager 212 Schreckliches Martyrium: Mann soll Ex-Freundin (24) verschleppt und vergewaltigt haben 7.377 Man mag gar nicht hinsehen: Hier fliegt Désirée Nick fürs "Dancing on Ice"-Comeback übers Eis 1.953 Deutschland gegen Island: So hat Handball-WM-Orakel "Astrid" entschieden 565 Hunderte Schüler schwänzen für den Klimaschutz 108 Mädchen (†11) von Müllwagen erfasst: Fahrer flüchtet 3.230 Lehrer entführt Schülerin wochenlang: "Wir hatten jeden Tag Sex" 3.432 Polizei findet Hundewelpen bei Festnahme und hat schrecklichen Verdacht 2.012 "Grüner Fundamentalismus": Innenminister Strobl attackiert Partei wegen Flüchtlingspolitik 171 SEK-Einsatz: Polizei überwältigt Geiselnehmer in Klinikum 4.080 Update Mann legt Rezept in Apotheke vor: Kaum zu glauben, welcher "Arzt" es ausstellte 4.866 Jugendlicher wird in S-Bahn sexuell belästigt, dann beißt er dem Täter in die Zunge 3.954 Nach Unfall von Prinz Philip: Ärzte sorgen sich wegen möglicher Hirnblutung 2.957 Lawine erfasst Kleinlaster und tötet vier Menschen 2.738 Mit diesen Fotos wird Leonies (6) Stiefvater und mutmaßlicher Mörder David H. gesucht 6.016 Mann fuchtelt im Auto mit Pistole rum, doch das ist nicht alles, was er an Board hat 199 Mutter stirbt auf Rastplatz an der A5: War der Todes-Fahrer betrunken? 303 Brand in Flüchtlingsheim: 90 Bewohner evakuiert 1.932 Liebes-Show von Heidi Klum und Tom Kaulitz: Thomas Hayo hat klare Meinung 4.594 Rocco Stark muskelbepackt: Krasses Fitness-Update schockt Fans 2.440 Schauspieler wird mitten beim Film-Dreh von Auto gerammt 2.101 Boah! Sarah Lombardi ist jetzt Millionärin! 5.089 Spenden-Skandal: AfD legt der Bundestagsverwaltung Gönner-Liste vor 767 Dschungel-Yotta am Pranger: Hat er dieses Ehepaar um 1,6 Millionen Euro geprellt? 3.278 Prostituierten-Mord in Paris: Verdächtiger wird ausgeliefert 177 Witz oder Wahrheit: Zeigt Motsi Mabuse im Netz ihre Brüste? 7.640 Mutter lässt ihr einjähriges Baby in Teich ertrinken, weil es weinte 3.135 Zugverkehr unterbrochen! Störungen sorgen für Bahn-Chaos 389 Update