DFB knallhart! Hansa-Profi Thellufsen braucht einen anderen Namen

Rostock - Hansa-Neuzugang Rasmus Thellufsen muss seinen Namen auf dem Trikot ändern, das sagen die Statuten des DFB.

Auch Yusuf Poulsen hat ein ähnliches Problem. Zumindest arf er im Nationaltrikot seinen Wunschnamen tragen.
Auch Yusuf Poulsen hat ein ähnliches Problem. Zumindest arf er im Nationaltrikot seinen Wunschnamen tragen.  © Screenshot/Twitter RBFans

Der 22-Jährige kam vergangene Woche vom dänischen Erstligisten Aalborg BK zum FC Hansa. Zunächst sicherten sich die Rostocker die Dienste des Offensivspielers für ein Jahr auf Leihbasis.

Das Trikot mit der Rückennummer 17 ging wohl auch schon einige Male über die Ladentheke - und die bisherigen Käufer könnten nun Besitzer von vielleicht bald äußerst begehrten Einzelstücken sein.

Grund hierfür ist der Deutsche Fußball-Bund (DFB): Dieser verbietet Thellufsen nämlich, diesen Namen auf seinem Trikot zu tragen!

Rasmus Thellufsen heißt nämlich eigentlich Rasmus Pedersen.

"Thellufsen" ist der zweite Vorname des 21-fachen dänischen U21-Nationalspielers. Laut DFB-Statuten "darf auf dem Trikot nur der Familienname oder ein im Personalausweis eingetragener Künstlername stehen", so Hansa auf seiner Homepage als Erklärung zum Trikot-Wirr-Warr um den Neuzugang.

Pedersen müsste also in Dänemark gegebenenfalls 'Thellufsen' als seinen Künstlernamen eintragen lassen, um damit in Deutschland auflaufen zu können.

Die FIFA hingegen sieht das Ganze deutlich entspannter. Bei Länderspielen darf Pedersen mit 'Thellufsen" auf dem Rücken auflaufen, ähnlich wie RB Leipzigs Yussuf Poulsen. Auch dieser trägt bei den Sachsen den Namen 'Poulsen' auf dem Rücken, während er für die dänische Nationalmannschaft seinen zweiten Vornamen 'Yurary' über der Nummer stehen hat.

Mit neuem Namen unter der Rückennummer 17 wird 'Pedersen' dann wohl nach der Länderspielpause gegen Eintracht Braunschweig für Wirbel sorgen. Die Niedersachsen führen die Tabelle der 3. Liga aktuell mit starken 18 von möglichen 21 Punkten an.

Mehr zum Thema 3. Liga:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0