Fans schweigen! Darum herrscht in der Englischen Woche Geisterstimmung in den Stadien Top Vor Erdogan-Besuch: Erneut Deutscher in der Türkei festgenommen! Top Nach Rausschmiss aus Disko: 18 Männer greifen Türsteher an und schießen mit Pistolen auf sie Top Horror-Crash: 56-Jähriger fährt auf Sattelzug an Stauende auf Top So provokant sucht dieses Pirnaer Unternehmen nach Fachleuten 5.675 Anzeige
466

DGB kämpft gemeinsam mit Bündnis gegen Ausbeutung von Kreditnehmern

"Bündnis gegen Wucher" holt DGB an Bord

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) unterstützt nun das Bündnis gegen Wucher im Kampf gegen unseriöse Bank- und Versicherungsgeschäfte.

Leipzig - Der DGB Sachsen tritt dem bundesweiten "Bündnis gegen Wucher" bei. Gemeinsam mit der Verbraucherzentrale Sachsen will er so aktiv gegen die Ausbeutung von Kreditnehmern vorgehen.

Andreas Eichhorst von der Verbraucherzentrale Sachsen konnte den DGB mit ins Boot von "Bündnis gegen Wucher" holen.
Andreas Eichhorst von der Verbraucherzentrale Sachsen konnte den DGB mit ins Boot von "Bündnis gegen Wucher" holen.

Der DGB begründet den Beitritt zu dem Bündnis, das gegen Banken, Sparkassen und Versicherer kämpft, die ihre Kunden systematisch durch zu hohe Zinsen und unnütze Versicherungspakete abzocken, damit, dass sich auf gesetzlicher Eben seit Jahren nichts an diesen prekären Maßnahmen getan habe.

"Obwohl das Wucherverbot seit Jahrhunderten existiert, spielt es in unserem Alltag erstaunlicherweise kaum eine Rolle", so Andreas Eichhorst, Vorstand der Verbraucherzentrale Sachsen, die das "Bündnis gegen Wucher" im Januar 2018 gemeinsam mit anderen Partnern gegründet hat (TAG24 berichtete).

Beispiel: Eine Privatperson nimmt einen Nettokredit über 40.100 Euro auf. Für die Restschuldversicherung werden zusätzlich 22.238 Euro verlangt. Dass sich der Verbraucher freiwillig für solch eine maßlos überteuerte Kombination aus Kredit und Versicherung entschieden hat, ist da schwer zu glauben.

"Der Bankmitarbeiter schreibt in den Kreditvertrag, dass der effektive Jahreszins 10,95 Prozent beträgt, rechnet dabei aber nicht die Kosten der Versicherung ein. Bezieht man diese aber mit ein, ist der Effektivzins doppelt oder gar dreimal so hoch. Dann kann auch rechtlich von Wucher gesprochen werden", sagt Eichhorst.

Doch wo kein Kläger, da kein Richter. Deshalb will das Bündnis Fälle wie diese vermehrt vor Gericht bringen und so erzielen, dass eine geänderte Preisangaben-Verordnung für mehr Transparenz sorgt. Fälle von Betroffenen sollen nun zunächst gesammelt und dokumentiert werden.

Fotos: DPA

Wetterchaos in Deutschland: Hier ist der erste Schnee gefallen! Top Wie läuft der Atomkraftwerk-Abbau in Biblis? Neu Online-Shop startet verrücktes Gewinnspiel: "Heißer Feger" gesucht 13.704 Anzeige Warum der Video-Schiri weiter für Frust sorgt und alle über den HSV lachen Neu Beißattacke auf Oktoberfest: Polizist dienstunfähig Neu Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! 3.315 Anzeige Private Rettungsaktion: Wohin mit den Flüchtlingen? Neu Zoff wegen Kuchen! Instagram-Post bringt Regierungsmitglied auf die Palme Neu Lust, im internationalen Einkauf zu arbeiten? Berliner Firma sucht Mitarbeiter 1.552 Anzeige Hund reißt Herrchen in den Abgrund Neu Nach Pharma-Skandal: Zahl betroffener Patienten steigt immer weiter Neu Wegen offener Rechnung: Mann schlägt Taxifahrer Stein auf den Kopf Neu Sexueller Missbrauch bei evangelischer Kirche: 27 Verdachtsfälle im Rheinland Neu Claudia Effenberg feiert mit den Geissens auf der Wiesn und testet "Flirtfaktor" Neu
22-Jähriger zündet Autos vor Landratsamt an und zückt Messer Neu "Bauer sucht Frau" mit ganzem Harem: Das sind die Frauen, die um die Landwirte buhlen Neu
Ist das endlich die Lösung gegen schlimme Fahrradunfälle? Neu Erschütterung der Macht im Schweizer Fußball: Bern klatscht Basel an die Wand! Neu Frauen prügeln vor Supermarkt auf Mädchen (15) ein und verletzen es schwer Neu Giulia Siegel trinkt auf der Wiesn nur Schnaps und liebt das Besäufnis Neu Moderatorin Dunja Hayali bekommt Toleranz-Preis Neu Frauenleiche bei Güllegrube entdeckt: Ehemann verhaftet Neu Deshalb sind Reisebüros sauer auf die Lufthansa Neu Streit im Fitnessstudio eskaliert: Neun Verletzte! Neu Berliner Zoo veröffentlicht Video von Nashorn-Geburt! Neu Deshalb lehnt Boris Palmer die Einladung der AfD ab Neu Nach Tochter Lilli: Jetzt knutscht Til Schweiger auch mit Luna rum Neu Nicht beim Staatsbankett dabei: Merkel gibt Erdogan einen Korb! Neu Mann wird in Café angesprochen, dann landet er für über drei Jahre im Knast 149 Hart aber fair: Verstehen die Bürger diese Regierung noch? 1.668 Foto nicht geliked: Heidi Klum watscht Ruth Moschner knallhart ab 1.382 Spur der Verwüstung: Magdeburg-Fans randalieren in Zug 1.710 Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte: Asif N. hofft auf Bleiberecht 1.339 Unglaublich! So teuer ist Barbara Meiers Diamanten-Dirndl 1.200 Ein Hauch von Hambacher Forst im Elsaß: Polizei holt Autobahn-Gegner von Bäumen 41 Sachsens Innenminister fordert: Asylbewerber ohne Pass in den Knast! 2.865 Rums! Porsche kracht durch Zaun und landet auf Burger-King-Terrasse 1.707 Nach "Mangkhut" droht nun der nächste Taifun: Philippinen versinken im Chaos! 314 Flucht vor der Schlachtbank: Kuh stößt Bäuerin um und nimmt Reißaus 564 Nach Trennung von Philipp Stehler: Pam bricht im TV in Tränen aus 917 Sara Kulka fassungslos: Damit überrascht ihre Tochter jetzt alle 1.261 Einbruch in Schulmensa: Die Beute der Diebe macht stutzig 1.342 Beim Russisch Roulette: Mann schießt sich Wattestäbchen ins Gehirn 1.592 Dutzend Hunde sterben qualvoll, nachdem sie in einer Tierhandlung waren 1.159 15-Jährige aus Dresden spurlos verschwunden: Wer hat Klara zuletzt gesehen? 4.377 Lehrerin füllt minderjährige Schüler ab, um Sex mit ihnen zu haben 1.873 Gefangene gefoltert: Kriegsverbrecher in Düsseldorf zu Höchststrafe verurteilt 230 Wiesn-Diät mal anders: Diese zwei essen alles und trinken nichts 1.621 Countdown für Cannstatter Wasen: Genau 200 Jahre nach der Gründung startet das Volksfest 41 Deutschland oder die Türkei? Wer bekommt den EM-2024-Zuschlag? 921