Der Wetterdienst warnt: Nach der Hitze rollen Gewitter, Starkregen und Hagel auf uns zu Top Seniorin fährt ungebremst in Motorrad-Gruppe! Neu Porsche sucht in Dresden nach neuen Mitarbeitern 49.038 Anzeige Hier kommt "Die beste Klasse Deutschlands" her Neu Genitalherpes: Jeder Dritte in Deutschland ist infiziert! 2.001 Anzeige
38.849

"Eine Sauerei!" Nicht nur Sahra Wagenknecht ist wütend auf DHL

Die DHL-Debatte um "gesunde Mitarbeiter" sorgt für Zündstoff

Immer mehr Politiker mischen sich in die DHL-Debatte ein.

Bonn/Berlin - Wer bei der Post unbefristet arbeiten möchte, muss gesund sein (TAG24 berichtete) - das ist auf einen Nenner gebracht, was derzeit vielen aufstößt. In diese Debatte mischen jetzt sich immer mehr Politiker ein.

Sahra Wagenknecht (48, Die Linke): "Was für eine Sauerei! Wer bei der Deutschen Post einen festen Vertrag will, muss vor allem eine bärenstarke Gesundheit mitbringen."
Sahra Wagenknecht (48, Die Linke): "Was für eine Sauerei! Wer bei der Deutschen Post einen festen Vertrag will, muss vor allem eine bärenstarke Gesundheit mitbringen."

Die Deutsche Post macht die Entfristung von Arbeitsverträgen auch von Krankheitstagen eines Mitarbeiters abhängig. Arbeitsrechtlich ist dieses Prozedere nicht angreifbar, wie auch Gewerkschaftsvertreter erklären. DGB und Politik sind aber dennoch empört. Immer mehr Kritik mischt sich in die Diskussion um dieses Thema.

So macht auch Sahra Wagenknecht (48, Die Linke) keinen Hehl daraus, was sie von der "Post-Gesundheit" hält. Sie schreibt auf Facebook: "Was für eine Sauerei! Wer bei der Deutschen Post einen festen Vertrag will, muss vor allem eine bärenstarke Gesundheit mitbringen."

Sie bezieht ihre Kritik auf die maximal "20 krankheitsbedingten Fehltage innerhalb von zwei Jahren", die ein DHL-Beschäftigter auf seinem Konto haben dürfe. "Nur wer in den zwei Jahren zuvor nicht mehr als 20 Tage krank gewesen ist, hat eine Chance, dass der befristete Vertrag in einen dauerhaften umgewandelt wird." Weiter klagt die Linke an: "Und er darf natürlich auch nicht länger als von der Post kalkuliert für die Auslieferung von Briefen und Paketen benötigen."

Sie macht ihre Position deutlich und stellt klar: "Niemand sollte sich krank zur Arbeit schleppen oder kaputt schuften müssen. Wer einen befristeten Arbeitsvertrag hat und endlich eine Festanstellung will, dem bleibt aber oft keine andere Wahl – leider nicht nur bei der Deutschen Post."

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (59, SPD) will die DHL-"Einstellungspraxis" nicht hinnehmen. Er möchte den Einfluss des Bundes für eine Änderung der Kriterien nutzen.
Bundesfinanzminister Olaf Scholz (59, SPD) will die DHL-"Einstellungspraxis" nicht hinnehmen. Er möchte den Einfluss des Bundes für eine Änderung der Kriterien nutzen.

Auch Bundesfinanzminister Olaf Scholz (59, SPD) will jene umstrittene "Einstellungspraxis" bei der Deutschen Post nicht hinnehmen. Er möchte den Einfluss des Bundes für eine Änderung der Kriterien nutzen.

Bei dem Dax-Unternehmen, an dem auch der Bund beteiligt ist, sollen Mitarbeiter erst dann einen unbefristeten Vertrag bekommen, wenn sie (wie eingangs beschrieben) nicht zu oft krank sind und darüber hinaus nicht zu häufig in Unfälle mit Postfahrzeugen verwickelt sind.

"Aber es ist moralisch höchst verwerflich", so der Chef des Deutschen Gewerkschaftsbundes, Reiner Hoffmann, am Montag in Berlin. "Es ist an der Zeit, dass mit diesem Unfug aufgeräumt wird."

"Diese Kriterien sind völlig menschenverachtend und sittenwidrig", sagt Beate Müller-Gemmeke, Grünen-Sprecherin für Arbeitnehmerrechte. Und Peter Weiß, Vorsitzender der Arbeitnehmergruppe von CDU/CSU, kritisiert: "So ein Kriterienkatalog, wie er vorliegt, ist ein Quatsch und der Personalabteilung eines Großunternehmens unwürdig."

Nur die Post steht zu ihrem "Kriterienkatalog". Laut einem Sprecher in Bonn erschließe sich "die Aufregung darüber nicht". Und weiter: "Die gleichen Medien, die das Konzept nun kritisierten, wären die ersten, die aufschreien würden, wenn es Mängel bei der Zustellung gebe."

Abschließend betont er: "Dass wir im Konzern überlegen, wer auf Dauer den Anforderungen gewachsen ist, das ist im Interesse aller Beteiligten, insbesondere der Kunden."

Fotos: ARD

Nach Anruf: Schwerbewaffnete Polizisten und SEK stürmen Wohnungen! Neu Am Kölner Heumarkt: Warum stehen hier alle für ein Eis an? Neu
Klare Ansage: Ihm würde Schwesta Ewa gerne eine klatschen Neu Tränendrama bei Sara Kulka: Zweifach-Mama eilt nach Hause Neu Zoff um Bettensteuer: Jetzt entscheiden die obersten Richter Neu Heftig! Typ ergaunert sich im Bekanntenkreis eine halbe Million Neu Du kannst Programmieren? Dann suchen wir genau Dich! 18.490 Anzeige Sohn wie Diktator genannt: Paar muss vor Gericht Neu Frau geht aus Sorge um ihr ungeborenes Baby zum Arzt: Was die Mediziner finden, ist krass Neu Ehepaar lebt mehrere Tage als Millionär, ohne es zu wissen Neu Darsteller gesucht: Werde das Gesicht eines coolen Werbespots 2.358 Anzeige Festnahme! 11-Jähriger soll Jungen (7) vergewaltigt haben Neu Bewaffnetes Räuber-Trio stürmt in Supermarkt und jeder schnappt sich eine Kassiererin! Neu
Steht Opel nun endgültig vor dem Aus? 2.795 Mann stürzt 30 Meter in die Tiefe: Deutsche wird zur Lebensretterin 758 Schreckliches Unglück in Hamburg! Jugendlicher stirbt beim U-Bahn-Surfen 1.218 Datenschutz-Wahnsinn: Kein Livestream von Gottesdiensten mehr! 622 Ob beruflich oder privat: So beeinflussen Zähne Dein Leben 8.310 Anzeige Alarmierend! So viele Rechtsextreme und Islamisten sind bei der Bundeswehr 526 Unglück am Gleis: 19-Jähriger wird von S-Bahn erfasst und stirbt 1.514 Notorious JB! Boateng rappt eigenen WM-Song 312 "War 1945 dabei": Schlimme Erinnerungen nach Bombenfund in Dresden 5.432 Hunderte Tote! Schlimmste Grippewelle seit Jahren ist vorbei 585 Aufgepasst: AnnenMayKantereit veröffentlichen neue Tourdaten! 436 Wohlstand in Osteuropa: Es wird immer schwerer, Erntehelfer zu finden 1.008 Raubüberfall auf "Hans im Glück" vorgetäuscht: Mitarbeiter bringt sich um 13.671 Ohne Wasser in der Sonne! Polizei rettet durstigen Hunde-Welpen aus Auto 2.091 Sorge um ihr Baby? Öffentlicher Tränenausbruch bei Motsi Mabuse 19.514 Entsetzen bei "Let's Dance"-Zuschauern: Schwerer Sturz bei Barbara Meier 10.308 Mädchen (12) wird durch Wirbelsturm an Mauer geschleudert und stirbt 1.339 Tödliches Überholmanöver: 31-Jährige stirbt nach Frontal-Crash 9.927 Auto überschlägt sich und landet auf Schienen, dann kommt der Zug 863 Update So toll verarztet dieser Zahnarzt seine kleinen Patienten 1.126 Nach NRW: Zweites Erdbeben in Niederlanden! 14.915 Update Kaum zu glauben, wo diese schicken Taschen herkommen 975 62-Jähriger fährt quer durchs Land und schwängert dabei Frauen 7.956 Ex-Bachelorette wurde am Set unter Drogen gesetzt und vergewaltigt 5.590 Jagdszenen nach Kreisliga-Spiel: Fans attackieren Schiedsrichter! 2.593 Nicht zur Hochzeit eingeladen: So rächt sich Meghans Familie 10.767 Fans stürmen Gelände: Tumulte beim WM-Training 685 Ganz oben angekommen: Pietro Lombardi bekommt diesen Preis 820 Analyse: Der Traum vom Eigenheim in NRW wird immer teurer! 130 GZSZ-Iris fliegt zum zweiten Mal bei "Let's Dance", trotz freizügiger Performance 4.778 Emotionale Worte nach erster Begegnung: Leebo im absoluten Vaterglück nach Ärger mit Bonnie 962 "Kann niemanden beruhigen": Jörn Schlönvoigt deutet GZSZ-Tragödie an 3.085 Existenz-Not! Energie Cottbus muss dauerhaft oben bleiben, sonst droht der Abstieg für immer 4.608 Nicht berühren! Fettklumpen an Ostseeküste gefährlicher als gedacht 3.483 Heiße Küsse bei GZSZ: Zwischen Anni und Katrin funkt es gewaltig 1.788 Wieder ein neues "Armuts"-TV-Format: Sat.1 steckt Reiche in die Platte 1.019 Horror-Unfall! Zwei Tote und neun Schwerverletzte 17.861