Immer mehr Menschen helfen, ohne dafür Knete zu verlangen

Beim gemeinsamen Abendbrot hilft eine FSJlerin im Wohnheim für Menschen mit Behinderung.
Beim gemeinsamen Abendbrot hilft eine FSJlerin im Wohnheim für Menschen mit Behinderung.  © DPA

Halle - Die Diakonie Mitteldeutschland zählt in diesem Jahr mehr Teilnehmer in den Freiwilligendiensten als 2016.

Aus dem aktuellen Bericht des Vorstands geht hervor, dass 2017 im Schnitt 362 Männer und Frauen pro Monat solche Dienste geleistet haben.

Im Vorjahr waren es durchschnittlich 352. Von den Teilnehmern 2017 haben 212 ein Freiwilliges Soziales Jahr absolviert und 150 den Bundesfreiwilligendienst.

Die Diakonie Mitteldeutschland ist die Wohlfahrtsorganisation der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland und und der Evangelischen Landeskirche Anhalts für Thüringen und Sachsen-Anhalt sowie für Teile Sachsens und Brandenburgs. Die Organisation hat ihren Sitz in Halle.

Sie engagiert sich vor allem in den Bereichen Gesundheit, Alten-, Kinder-, Jugend- und Behindertenhilfe, in der Familien- und Sozialberatung und in der Suchtberatung.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0