Nach Scheidung von Cathy: Hat "Mörtel" etwa schon eine Neue?

NEU

Wurden Kinder in sächsischer Kita geschlagen und zum Essen gezwungen?

NEU

Warum fährt dieses Kinderkarussell mit Nazi-Kennzeichen?

3.686

Hot! So tief lässt Verona auf Instagram blicken

1.588

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
3.591

Die Diskussion um die Nummer 1 im CFC-Tor

Chemnitz - Nach dem überraschenden Wechsel im Tor der Himmeblauen geht die Dikussion um den Sinn dieser Maßnahme los. So erlebten Kevin Kunz und die neue Nummer 1, Marius Gersbeck, die 2:5 Pleite in Kiel.

Von Olaf Morgenstern

Chemnitz - Nach dem überraschenden Wechsel im Tor der Himmeblauen geht die Dikussion um den Sinn dieser Maßnahme los. So erlebten Kevin Kunz und die neue Nummer 1, Marius Gersbeck, die 2:5 Pleite in Kiel.

"Gewinner“ Gersbeck: „Meinen Einstand hatte ich mir anders vorgestellt!“

Gersbecks Einstand im CFC-Tor lief alles andere als optimal.
Gersbecks Einstand im CFC-Tor lief alles andere als optimal.

Erst freute sich Neuzugang Marius Gersbeck über die Nachricht, dass er als neue Nummer 1 im CFC-Tor in die Rest-Rückrunde startet.

20 Stunden später, nach dem 2:5 in Kiel, wäre der Debütant am liebsten im Erdboden versunken.

Innerhalb von 20 Minuten kassierte er vier Gegentore! Am Ende waren es fünf. Sein erstes Drittliga-Spiel wird die Leihgabe aus Berlin so schnell nicht vergessen.

Gersbeck zeigte Größe. Er stellte sich nach der missglückten Premiere den Fragen von MOPO24. Und er eierte nicht herum. Das Ausgleichstor nahm er auf seine Kappe.

„Das war kein Abstimmungsproblem zwischen mir und Marc Endres. Ich habe ihm zugerufen, dass ich rauskomme. Er hat alles richtig gemacht, ist weggegangen. Aber ich habe ihn versehentlich angeschossen.“ Der Ball sprang zum Kieler Steven Lewerenz, der das 1:1 erzielte.

Die Konkurrenten Kunz und Gersbeck (li.) beim gemeinsamen Training.
Die Konkurrenten Kunz und Gersbeck (li.) beim gemeinsamen Training.

Auch beim zweiten und dritten Tor machte Gersbeck keine gute Figur. „Wir können jetzt jedes einzelne Gegentor analysieren. Ich bin alt genug, um das abzuhaken. Trotzdem ist das sehr ärgerlich.“

Dass in Kiel Gersbeck und nicht wie bisher Kevin Kunz zwischen den Pfosten stand, begründete Trainer Karsten Heine so: „Die Entscheidung ist im Laufe der Vorbereitung und letztendlich in der Woche vor Kiel gefallen. Marius hat im Spielaufbau, im Mitspielen insgesamt ein paar Vorteile gegenüber Kevin. Es war eine sehr enge Entscheidung. Beide sind tolle Torhüter.“

Gersbeck freute sich über das Vertrauen des Fußball-Lehrers. Bereits in der Nachwuchsschmiede von Hertha BSC trainierte er drei Jahre lang unter Heine. „Den Einstand beim CFC hatte ich mir natürlich anders vorgestellt“, so der Torhüter.

Am Freitag erlebt Gersbeck gegen den 1. FC Magdeburg sein Heim-Debüt. „Es ist ja nicht mein erstes Spiel, das ich verloren und in dem ich nicht gut gehalten habe“, betont der 20-Jährige.

„So etwas passiert im Fußball. Da muss man mental stark genug sein und die 90 Minuten schnell abhaken.“ Ob das dem jungen Keeper tatsächlich gelingt, werden die kommenden Tage zeigen.

„Verlierer“ Kunz: „Im ersten Moment war ich total enttäuscht“

Kevin Kunz will weiter für seinen Stammplatz kämpfen.
Kevin Kunz will weiter für seinen Stammplatz kämpfen.

„Im ersten Moment war ich natürlich total enttäuscht“, gesteht Kevin Kunz, der am Abend vor dem Auswärtsspiel in Kiel von seiner Degradierung erfahren hatte.

„Wir haben im Fernsehen den Final-Einzug der deutschen Handballer live verfolgt. Dann musste ich ins Trainerzimmer, wo mir Karsten Heine seine Entscheidung mitgeteilt hat, die ich natürlich akzeptiere“, verrät der Keeper.

Kunz kennt die Situation, den Stammplatz unverhofft einzubüßen, aus der vergangenen Saison. Damals spielte er für Drittliga-Aufsteiger SG Sonnenhof Großaspach.

21 Mal stand der Schwabe in den Punktspielen zwischen den Pfosten. Dann gab Uwe Rapolder das Traineramt ab. Rüdiger Rehm übernahm und setzte fortan auf Christopher Gäng.

Im Sommer wechselte Kunz zum CFC. Hier behauptete er sich in der Vorbereitung gegen den ebenfalls neu gekommenen Schlussmann Daniel Batz. In den 19 Drittliga-Einsätzen für die „Himmelblauen“ war Kunz ein sicherer Rückhalt.

Das will er auch weiterhin sein - vorerst von der Bank aus. „Die Mannschaft braucht mich. Ich werde jetzt von draußen versuchen, meinen Teamkollegen so gut wie möglich zu helfen“, sagt Kunz, der sich nicht unterkriegen lassen und seine positive Grundausstrahlung behalten will.

„Nach einer guten Hinrunde werde ich in Frage gestellt. Das zu verarbeiten, ist nicht einfach. Aber das wirft mich nicht um. Ich wusste, dass es ein enges Duell mit Marius wird. Ich gebe im Training weiter Gas und stehe bereit, wenn ich wieder gebraucht werde“, gibt sich der 24-Jährige kämpferisch.

Fotos: Picture Point

Neue Studie! So viel Sex macht wirklich glücklich

2.613

Falsche Terror-Opfer erschleichen sich 60.000 Euro

1.433

Deshalb ist sie so dürr! Gigi Hadid schwer krank

1.715

Wie Jurassic Park: Forscher entdecken Dinoschwanz in Bernstein

1.154

50 Millionen Follower: Erfolgreichster YouTuber löscht seinen Kanal

3.270
Update

Dieser DJ aus Bückeburg ist für einen Grammy nominiert

114

Mit vielen Frauen Sex? Das kann für Männer echt gefährlich werden!

7.868

Festnahme! Jugendliche planten islamistischen Anschlag

3.634

32-Jähriger soll 122 Kinder sexuell missbraucht haben

2.867

Das ist der ultimative Tipp für trockene, rissige Lippen im Winter

1.445

Soldat schlägt sich nach Absturz wochenlang im Dschungel durch

3.500

Batterie leer! Polizei rettet Herzkranken mit Notfalleinsatz

1.832

Still und heimlich: Dieses Comedy-Traumpaar ist jetzt verheiratet

4.992

Bringt Martin Schulz Angela Merkel ins Schwitzen?

1.447

Das waren dieses Jahr die beliebtesten Themen auf Facebook

402

"Lauf Baby Lauf": Tay von The Voice bringt seine erste Single raus

327

Doping von mehr als 1000 russischen Athleten bewiesen

960

Dieser CSU-Politiker will die Herkunft von Tätern und Opfern klar benennen

1.595

Rechtspopulist Wilders schuldig gesprochen

1.685

Jetzt ist klar, wie al-Bakr seine Bomben-Bauteile erwarb

7.466

Hildegard Hamm Brücher ist tot

1.967

Sex im Museum? Dieser Gästebuch-Eintrag gibt Rätsel auf

9.301

Model verspricht Referendum-Befürwortern einen Blowjob

7.185

Moschee-Anschlag in Dresden: PEGIDA-Redner festgenommen!

10.323
Update

Hier verzweifelt Nachrichtensprecher Ingo Zamperoni beim Einparken

8.614

Bedrohungslage! Teile des Berliner Hauptbahnhofs gesperrt

11.193

Deshalb regen sich Kunden über diese Puppen im Schaufenster auf

4.773

Polizei sucht Messerstecher aus Berliner Supermarkt

566

Bund und Länder einig! Das bewirkt das Gesetzespaket zur Finanzreform

1.127

Trauer um Astronaut John Glenn

1.467

Die Bahn erhöht am Sonntag die Preise

3.794

Arbeitsloser Bäcker zahlte kleinen Jungs Geld, damit sie ihn befummeln

5.864

Es geht um die Wurst! Diese Top-Acts kommen zum SemperOpernball

1.481

Freispruch oder Lebenslang? Zitterpartie für den Stückel-Kommissar

3.103

Nur 100 Euro Miete! In diesem Puppenstuben-Haus könnt ihr wirklich wohnen

8.007

OP-süchtige Milliardärin schlitzt ihren Liebhaber mit Schere auf

9.173

Drama im Advent: Gelähmte Frau stirbt hilflos bei Großbrand

13.013

Stärke 8,0!! Gewaltiges Erdbeben erschüttert Südsee-Inseln

4.640

Trennung nach PR-Outing? Jetzt reden Helena und Ennesto Klartext!

5.559

Mädchen posiert mit völlig abgemagertem Pferd für ein Selfie

10.275

18-Jähriger stürzt mit Auto in Fluss und ertrinkt

5.282

So kamen Sarahs Fremdgeh-Fotos wirklich an die Öffentlichkeit!

10.119

Deswegen ist dieser Junge der weltbeste Spieler bei FIFA 17

2.501