Wegen Amri weist Italien zwei Tunesier aus

TOP

Ermittlungen wegen zweier Leichen vor Mallorca

TOP

Besitzer des Terror-Lasters droht die Pleite

TOP

Will ein Teil der AFD Frauke Petry stürzen?

NEU
3.041

Die 3 verrückten Probleme der Rathaus-Sanierung

Dresden - Der erste Bauabschnitt am Rathaus ist so gut wie beendet. 13 Millionen Euro mehr kostete die Sanierung, als ursprünglich geplant. Drei Probleme erschwerten die Sanierung besonders.
Projektleiter Markus Lenhart (44) ist für Sanierung des Dresdner Rathauses verantwortlich.
Projektleiter Markus Lenhart (44) ist für Sanierung des Dresdner Rathauses verantwortlich.

Von Dominik Brüggemann

Dresden - Der Baustaub legt sich im Rathaus, die 38 Millionen Euro teure Sanierung des ersten Bauabschnitts ist Ende des Jahres abgeschlossen.

„Wir müssen teilweise dreifach putzen“, so Projektleiter Markus Lenhart (44) am Dienstag auf der Baustelle. Aktuell arbeiten noch 30 Handwerker im Süd- und Ostflügel.

Bereits eingezogen sind die Mitarbeiter des Steuer- und Stadtkassenamtes. Der Plenar- und der Festsaal stehen ab März bereit. Auch die Stadtrats-Fraktionen erhalten neue Büros.

Ab Januar ziehen sie in die größeren Räumlichkeiten ein. „Die Wände sind mobil gebaut, können je nach Fraktionsgröße mit geringem Aufwand angepasst werden“, so Lenhart.

Insgesamt kostete die Sanierung 13 Millionen Euro mehr als geplant (MOPO berichtete). Ursache hierfür war die extrem schlechte Bausubstanz: Teilweise hingen Zwischendecken bis zu 13 Zentimeter durch, mussten zusätzlich erneuert werden.

Für den zweiten Bauabschnitt geht Lenhart von Kosten in Höhe von rund 100 Millionen Euro aus. Gibt der Stadtrat das Budget frei, könnte der Baubeginn 2017 erfolgen.

Amt besteht auf Gift-Lack

Die Holzwände im Plenarsaal wurden neu lackiert. Der alte Lack wurde eigens nachproduziert, obwohl er in der Verarbeitung gesundheitsschädlich sein kann.
Die Holzwände im Plenarsaal wurden neu lackiert. Der alte Lack wurde eigens nachproduziert, obwohl er in der Verarbeitung gesundheitsschädlich sein kann.

Alles im Lack im Denkmalamt: Damit der Plenarsaal so original wie möglich saniert werden konnte, forderte das Amt allen Ernstes die Arbeiter dazu auf, den ursprünglichen DDR-Lack für die Holzvertäfelung zu verwenden.

Problem: Beim alten Nitrozelluloselack sind die Dämpfe während der Verarbeitung hochgiftig. Der Projektleiter: „Doch die Denkmalpflege beharrte darauf.“

Mit einer Sondergenehmigung konnte die DDR-Lackmischung aus den 60er-Jahren trotzdem originalgetreu hergestellt und verarbeitet werden.

„Bei der Lackierung mussten die Handwerker dann besondere Schutzmaßnahmen ergreifen.“ Immerhin: Getrocknet ist der Lack ungiftig.

Brandschutz mangelhaft

Der Brandschutz im Rathaus ist weiterhin ein Problem. Eine vernetzte Brandmeldeanlage fehlt.
Der Brandschutz im Rathaus ist weiterhin ein Problem. Eine vernetzte Brandmeldeanlage fehlt.

Ein weiteres Problem bleibt der Brandschutz! Es fehlt eine übergreifende Brandmeldeanlage für alle Gebäudeteile. Besonders riskant, sind doch einige alte Decken aus Stroh und Putz.

Sie hängen im unsanierten Nordflügel und weiteren Bereichen zwischen vierter Etage und Dachboden. „Der Brandschutz zwischen Dach und Büros ist nicht gegeben“, muss Projektleiter Lenhart einräumen. „Ein Brandschutzkonzept ist notwendig.“ Hieran werde aktuell gearbeitet.

Kein Scherz: Aktuell sollen im Notfall ausgewählte Evakuierungshelfer einschreiten, eine Alarmkette bilden. Im Übungsszenario klappte das bislang.

Lampen zu dunkel

In der Kuppelhalle leuchten historische Lampen. Sie wurden eigens für 550 000 Euro nachgebaut, leuchten aber zu dunkel.
In der Kuppelhalle leuchten historische Lampen. Sie wurden eigens für 550 000 Euro nachgebaut, leuchten aber zu dunkel.

Der Lampenstreit in der Kuppelhalle nimmt ein teures Ende: Der Nachbau der historischen Beleuchtung aus dem Jahr 1910 kostet 550.000 Euro, knapp die Hälfte schoss der Freistaat zu.

Das Problem der Lampen nach historischem Vorbild: Sie leuchten einfach zu dunkel. „Wir müssen wahrscheinlich moderne Zusatzlampen montieren, damit die Treppenstufen hell genug beleuchtet sind“, räumt Projektleiter Lenhart ein. Danach würden allerdings die historischen Lampen kaum wahrgenommen.

Hinzu kommt: Der Haupteingang ist an der Seite des Rathauses. Die Kuppelhalle ist jedoch einer der wenigen Bereiche, der noch aus dem Jahr 1910 erhalten blieb.

Fotos: Eric Münch (4)

So bringt Ihr Eure Liebste wirklich zum Orgasmus!

NEU

Mann rast in Heidelberg in Menschenmenge und flieht mit Messer

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.101
Anzeige

Eva Longoria schockt ihre Fans mit haarigem Geständnis

NEU

Mega-Stau nach Unfall! Sanitäter müssen zwei Kilometer laufen

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.543
Anzeige

Idiotisch und frivol! Präsidenten-Geburtstag kostet 2 Millionen

NEU

Mann sucht München! Zug zieht Notbremse

NEU

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

3.736
Anzeige

Diese junge Lotto-Millionärin bereut ihren Gewinn

2.038

Photoshop-Fail? Fans lästern über Selfie von Bachelor-Kattia

1.915

Müssen der BVB und die Bayern richtig blechen, wenn Schulz Kanzler wird?

1.525

Hertha- und Frankfurt-Fans liefern sich Massenschlägerei

5.333

Ungenutzte Asylheim-Plätze kosten 10.000 Euro am Tag

1.956

BMW kommt auf A46 ins Schleudern und tötet 22-jährigen Ersthelfer

3.710

Selfie-Verbot! Handys sollen zur Bundestagswahl draußen bleiben

757

SPD-Politiker Oppermann bezeichnet Höcke als Nazi

1.605

Kein Internet! 16-Jähriger rastet in Uromas Wohnung völlig aus

3.323

Was hat sich in diesem Haus abgespielt? Komplette Familie spurlos verschwunden

4.733

Skandal am Flughafen: DHL-Mitarbeiterin klaut Smartphones aus Luftfracht

4.865

Facebook löscht diesen freizügigen Post einer Trump-Protest-Aktion

3.491

Startverbot in der Champions League? RB-Boss Mintzlaff wiegelt ab

1.760

Nach heftigem Protest: WhatsApp bringt alten Status zurück

18.765

Dresden hat eine irre Videobotschaft an Donald Trump

10.984

Mit diesen Tricks bekommst Du bei McDonald's nie wieder kalte Burger oder Pommes

8.342

Statistisches Bundesamt rechnet mit dauerhaft hoher Zuwanderung

1.853

10 Jahre Haft! Kommen jetzt brutale Strafen für illegale Autorennen?

2.934

So denken die Europäer wirklich über Zuwanderung von Muslimen

5.301

Sprungbein beim Fußball gebrochen: Pietro Lombardi sagt Let's Dance ab

1.164

Tot! Mann läuft quer über A2 und wird von Lkw und Bus überrollt

3.322

Warum zeigt sich Sylvie Meis jetzt im heißen 80er Aerobic-Outfit?

2.337

Flüchtlinge finden leichter einen Kita-Platz

1.607

Anschläge auf Soldaten geplant: Terrorverdächtiger ist ein Berliner

251

Neuer Trump-Skandal im Weißen Haus: CNN und New York Times fliegen raus

2.980

Kassenwart der Tafel plündert Konto für SM-Spielzeug

3.266

Mehr als 30 Tote bei zwei schweren Unfällen in Südamerika

1.237

Böse Überraschung! Sex-Ferkel masturbiert ausgerechnet vor Zivilpolizistin

8.566

Millionen User sind unfreiwillig in kriminellen Netzwerken

4.217

Trotz Fußverletzung: Kann Pietro zu Let's Dance?

1.826

Achtung Rückruf! Habt ihr diese Kartoffelsalate im Kühlschrank?

2.138

Note "Sehr gut"? Der Lehrer darf weitermachen

4.415

Ersetzt dieser neue Messenger bald unser WhatsApp?

6.567

2000 Euro Belohnung! Polizei fahndet nach mutmaßlichem Vergewaltiger

8.107