Die Höhle der Löwen 2019: Renjer räumt ab 6.355
Luke Mockridge: Das hat er mit Bundeskanzlerin Merkel vor Top
Gefährlicher neuer Trend? Was Mädchen jetzt für vollere Lippen machen Neu
Polizist rettet süßes Vögelchen: Tier bedankt sich auf ganz eigene Art Neu
Fernando Ricksen ist tot: Fußballprofi verliert Kampf gegen unheilbare Krankheit Neu
6.355

Die Höhle der Löwen 2019: Renjer räumt ab

Alle Infos rund um die sechste Staffel der Vox-Gründershow

Ab 3. September geht die "Die Höhle der Löwen" auf Vox in die nächste Runde. Erfahre mehr!

Deutschland - "Neues Futter für die Löwen". So lautet der Claim zur sechsten und damit neuesten Staffel von "Die Höhle der Löwen".

Endlich geht "Die Höhle der Löwen" ab heute in eine neue Runde.
Endlich geht "Die Höhle der Löwen" ab heute in eine neue Runde.

Ab Dienstag, dem 3. September geht die beliebte TV-Show auf Vox in die nächste Runde. Welche außergewöhnliche Idee schafft es dieses Mal, den gewaltigen Hunger der Investoren zu stillen?

Bereits in den bisherigen fünf Staffeln begeisterten uns Gründer, Erfinder und Start-ups aus den verschiedensten Lebensbereichen.

Immer mit im Gepäck: Ein spannender Pitch und dynamischer Schlagabtausch bei den Verhandlungen mit den Investoren.

Nach einem erfolgreichen Deal profitieren die Gründer von finanzieller Unterstützung und viel Erfahrung der Investoren. Doch bis dahin ist es ein steiniger Weg.

Wie schlagen sich die Gründer? Was versprechen ihre Ideen und Produkte? Und wie reagieren die fünf Löwen auf die Jung-Unternehmer?

Hier erfährst Du es!

2 Gründer floppen, 3 Gründer gehen den "Löwen" ins Netz

Dienstagabend lief die dritte Folge der neuen "Die Höhle der Löwen"-Staffel. So haben die Gründer abgeschnitten:

Stickerstars

Keinen guten Start legten die drei Männer von Stickerstars hin. Zur Erinnerung: Ihre Idee bestand darin, individualisierte Sammelalben für lokale Amateurvereine zu erstellen. Die Sticker gibt es dann im örtlichen Supermarkt zu kaufen.

Gewünscht wurden von den Investoren 800.000 Euro. Im Gegenzug boten sie Gründer 10 Prozent Anteil an ihrem Unternehmen. Allerdings kam es zu keinem Deal. Grund dafür war die - nach Meinung der "Löwen" - viel zu hoch angesetzte Unternehmensbewertung.

In vier Jahren schaffte es Stickerstars bisher 500 Sportvereine abzulichten. Bei potenziellen 900.000 Vereinen in Deutschland ist das den Investoren zu wenig.

Taste Hero

Mit einem neuartigen Flaschenaufsatz wollen die Köpfe hinter Taste Hero den Geschmack eines Flaschenbieres geschmacklich an den eines frisch gezapftes Bieres heranbringen. Nach einer Blind-Verkostung mit Jury-Mitglied Nils Glagau sind auch die anderen "Löwen" interessiert.

Am Ende kommt es zum Deal mit Ralf Dümmel, der bereit ist, die geforderten Konditionen von 50.000 Euro für 20 Prozent Unternehmensanteile anzunehmen.

SunCrafter

Nicht den gewünschten Erfolg erzielten die beiden Schöpfer hinter SunCrafter. Ihre Idee ist es, ausrangierte Solarzellen zu nachhaltigen Handyladestationen umzurüsten. Bei Events wie Festivals könnten diese dann an die Betreiber vermietet werden.

Doch auch wenn das Projekt zukunftsfähig ist, konnte keiner der "Löwen" überzeugt werden. Bei einigen Nachfragen kann das Duo nicht überzeugend genug antworten und auch die fehlende Innovation gegenüber Powerbanks lässt die Investoren zurückschrecken. Für SunCrafter kam demnach kein Deal zustande.

iCapio

Mit einem Köder, der den Geruchssinn von Fischen anspricht, verspricht der Ein-Mann-Unternehmer Christopher Rupp ein verbessertes Angelködersystem. Die Kapseln geben im Wasser einen natürlichen Fischgeruch ab, der die Tiere anlockt.

Gleich drei Investoren sind von der Idee und Leidenschaft des Gründers und iCapio begeistert. Neben Carsten Maschmeyer boten sich auch Ralf Dümmel und Georg Kofler an und gingen auf das Angebot von 95.000 Euro für 20 Prozent Anteile ein. Am Ende entschied sich Rupp für Maschmeyer.

Renjer

Mit Trockenfleisch von Rentier und Elch sind die drei Gründer, die übrigens direkt aus Schweden angereist kamen, bei "Die Höhle der Löwen" an den Start gegangen. Das Unternehmen Renjer existiert bereits, aber nun wollen die Männer die Expansion in deutsche Regale schaffen.

Auch bei diesem Produkt zeigte sich die Jury begeistert. Gleich unter drei Angeboten konnten die Gründer wählen. Nach kurzer Bedenkzeit entscheidet sich das Start-up für Ralf Dümmel, der bereit ist, die geforderten 130.000 Euro für 15 Prozent Unternehmensanteile zu investieren.

Die Kandidaten der 3. Folge

++ Update vom 17.09.2019

Die dritte Folge von "Die Höhle der Löwen" hält für Zuschauer fünf spannende Pitches bereit, die sich rund um die Themen Genuss, Nachhaltigkeit, Sammeln & Tauschen sowie Anglerbedarf drehen. Wie werden sich die Gründer vor der Jury schlagen? Und welcher Deal kommt am Ende doch nicht zustande?

Stickerstars: Sammeln, Tauschen und Einkleben von Stickern gehört für Michael Janet, Fabian Bönsch und Mirko Lauterbach zum Alltagsgeschäft. Die drei jungen Männer lassen mit "Stickerstars" Kindheitsträume in Erfüllung gehen. Es geht darum, Vereinen in Deutschland die Möglichkeit zu geben, ihr eigenes Stickeralbum samt eigener Fotos anfertigen zu lassen.

Für das weitere Wachstum des Berliner Start-ups benötigen sie 800.000 Euro. Im Gegenzug bieten die Gründer den Investoren 10% ihrer Firmenanteile.

Taste Hero: Wer gerne Bier trinkt wird wissen, dass Bier aus der Flasche nur selten mit einem frischgezapften mithalten kann. Um dennoch nicht auf den besonderen Genuss verzichten zu müssen, entwickelten Jürgen Schade, Thorsten Schäfer und Jana Schade einen speziellen Flaschenaufsatz - den Taste Hero. Dieser lässt sich einfach auf jede handelsübliche Flasche aufstecken und sorgt für einen milden und frischen Geschmack.

Da die drei Visionäre noch ganz am Anfang mit ihrer Idee stehen, möchten sie zunächst nur 50.000 Euro sowie die Expertise eines der "Löwen". Dafür erhält er oder sie 20% Anteile an dem noch ungegründeten Unternehmen.

SunCrafter: Um Nachhaltigkeit geht es bei den beiden Solarexperten Lisa Wendzich und Bryce Flemingham. Diese hatten die innovative Idee, aus ausrangierten Solarpanels mobile Generatoren zu bauen. Damit lässt sich komplett eigenständig und unabhängig Strom erzeugen, der auch in der Nacht abgerufen werden kann.

Schon jetzt ist der SunCrafter auf dem Markt. Allerdings würden die Gründer mit 200.000 Euro Investition durch die "Löwen" ihr Produkt international etablieren. Dafür sind sie bereit, 10% ihrer Firmenanteile abzugeben.

iCapio: Beim Angeln gibt es immer wieder Zeiten, in denen nichts am Haken hängen will. Mit dem iCapio von Dr. Christopher Rupp dürften diese Flauten nun der Vergangenheit angehören. Anders als herkömmliche Fischköder spricht iCapio den Geruchssinn der Fische an.

Sein außergewöhnliches Angelködersystem wird momentan von dem promovierten Pharmazeut noch im Alleingang betrieben. Mit 95.000 Euro Investitionskapital für 20% Firmenanteile würde er gerne sein Produkt au die nächste Stufe heben. Ob einer der "Löwen" anbeißen wird?

RENJER: Das in Schweden gegründete Start-Up RENJER ist auf Trockenfleisch von Wildtieren spezialisiert. Neben Rentierfleisch gehören etwa auch Elch- und Hirschfleisch zum aktuellen Sortiment. Bisher gibt es RENJER nur auf dem skandinavischen Markt. Das allerdings wollen Alexander Kirchmaier, Anton Vänskä und Tim Schulz nun gerne ändern.

Für 10% der Anteile an ihrer Firma erhoffen sie sich 130.000 Euro Investition durch einen der fünf "Löwen". Damit soll unter anderem der Sprung auf den deutschen Markt gemeistert werden.

Die drei Gründer von RENJER verkaufen Trockenfleisch von Wildtieren. Werden sie den Geschmack der "Löwen" treffen?
Die drei Gründer von RENJER verkaufen Trockenfleisch von Wildtieren. Werden sie den Geschmack der "Löwen" treffen?

Innovative Erfindungen - Investoren sagen Millionensumme zu

++ Update vom 11.09.2019

Als großer Erfolg entpuppte sich gleich zu Beginn das Projekt rezemo. Zur Erinnerung: Die beiden Gründer Julian und Stefan entwickelten Kaffeekapseln aus Holz, die zukünftig jene aus Aluminium ablösen könnten.

Um ihr Produkt noch bekannter zu machen, wollten sie 500.000 Euro für 10% Anteile an ihrem Unternehmen. Direkt vier Investoren, Ralf Dümmel, Carsten Maschmeyer, Dagmar Wöhrl und Frank Thelen, reißen sich förmlich um die umweltfreundlichen Kapseln - allerdings zugunsten eines höheren Anteils.

Nach harten Verhandlungen und Beratungsgesprächen auf beiden Seiten einigen sich die Gründer und drei Löwen (Ralf, Dagmar und Carsten) auf folgenden Deal: Die Investoren sind bereit auf 1.000.000 Euro zu verdoppeln und dafür 20% Unternehmensanteile zu erhalten. Zunächst waren sich alle einig und es kam zum Mega-Deal.

Doch nun die große Überraschung bei rezemo: Nach der Show stellte sich heraus, dass der Deal am Ende doch nicht zustande gekommen war. Grund dafür waren wohl Differenzen hinsichtlich der strategischen Ausrichtung von rezemo. Dennoch hätten die "Löwen" den Gründern Unterstützung durch ihr Know-How und ihr Netzwerk zugesagt.

Für die beiden Frauen von SofaConcerts kam letztlich kein Deal zustande. Obwohl sich Georg Kofler sehr interessiert zeigte und bereit gewesen wäre die gewünschten 350.000 Euro zu investieren, waren Marie-Lene und Miriam nach intensiver Beratungsphase nicht willig, das Angebot anzunehmen.

Der Grund: Der "Löwe" wollte statt der gebotenen 10% Unternehmensanteile ganze 30% übertragen bekommen. Damit waren die beiden Unternehmerinnen raus.

Für die Kletterwand Everest Climbing sah es zunächst nicht danach aus, dass sich ein Investor bei "Die Höhle der Löwen" findet. Am Ende zeigte sich Georg Kofler dann aber doch interessiert.

Er ist bereit die 220.000 Euro zu investieren, wünschte sich aber statt 15% lieber 30% Unternehmensanteile. Auf diesen Deal gingen die beiden Gründer ein.

Keinen Deal gab es am Ende für vetevo, die kostenlose App, die den Tierarztbesuch ersetzen soll. Die Jury war der Meinung, dass das Unternehmen zu optimistisch bewertet wurde und entsprechend zu hoch die geforderte Investitionssumme ausfiel.

Sümmeyya hatte mit ihrem speziellen Antitranspirant da schon mehr Glück. Gleich drei Investoren waren bereit, ihr die geforderten 150.000 Euro für Soummé zu geben. Neben Ralf Dümmel waren auch Judith Williams und Georg Kofler interessiert.

Doch dann die große Überraschung: Statt Judith Williams als Expertin der Kosmetikbranche mit ins Boot zu holen, entschied sich die Gründerin für Ralf Dümmel, den Lieblingsinvestor ihrer Mutter.

Die Kandidaten der 2. Folge

++ Update vom 10.09.2019

In der 2. Folge der Vox-Gründershow erwarten Euch heute wieder fünf spannende Produkte samt sympathischer Gründer. Wer von ihnen schafft es, einen begehrten Deal mit den "Löwen" abzuschließen?

rezemo: Kaffeekapseln aus Holz sind das innovative Produkt, das die beiden Gründer Julian Reitze und Stefan Zender in der Show den "Löwen" präsentieren. Ihr großes Ziel ist es, mit rezemo groß im Einzelhandel durchzustarten.

Für dieses Vorhaben benötigen sie 500.000 Euro. Im Gegenzug bieten sie den fünf Investoren 10% Unternehmensanteile.

SofaConcerts: Musikalisch unterhaltsam wird es bei den beiden jungen Gründerinnen Marie-Lene Arminen und Miriam Schütt. Mit ihrer Onlineplattform "SofaConcerts" vermitteln Sie schon jetzt Musiker schnell und einfach für Events, zum Beispiel Geburtstage, Hochzeiten oder Firmenfeiern.

Damit ihre Idee noch mehr Bekanntheit erlangt, benötigen die beiden Unternehmerinnen 350.000 Euro für 10% Firmenanteile.

Everest Climbing: Hoch hinaus geht es mit den beiden Gründern Dariusz Salamonowicz und Piotr Malecki. Sie haben eine professionelle Kletterwand entworfen, die unendlich lang ist und sich nie wiederholt. Möglich wird das durch fünf Laufbänder, die an einer Wand entlangführen.

Für eine Investitionssumme von 220.000 Euro sind sie bereit, den Investoren 15% Unternehmensanteile zu übertragen.

vetevo: Bei vetevo handelt es sich um einen digitalen Tierarzt für zu Hause. Die kostenlose App bietet Gesundheitstracking und Labor-Diagnostik für die Halter von Hunden, Katzen und Pferden.

Die beiden Gründer Felix Röllecke und Mareile Wölwer sind diejenigen, die in dieser Folge die größte Investitionssumme benötigen. Mit 1.100.000 Euro für 10% Unternehmensanteile wollen sie ihre Firma mithilfe der "Löwen" auf das nächste Level bringen.

Soummé: Da die Unternehmerin Sümmeyya Bach seit ihrer Kindheit ans starkem Schwitzen leidet, entwickelte sie ein spezielles Antitranspirant mit speziellen Pflegestoffen. Es ist für Männer und Frauen gleichermaßen geeignet und schützt aktiv vor Schweiß- und Geruchsbildung.

Den Investoren bietet sie 10% ihrer Firma für 150.000 Euro Investitionskapital.

Schaltet auch heute wieder ab 20.15 Uhr auf Vox rein und seht, welche jungen Gründer es schaffen, die Jury von sich zu überzeugen!

DHDL 2019: Sendung verpasst?

++ Update vom 05.09.2019

Du hast die erste Folge der neuen "Die Höhle der Löwen"-Staffel verpasst?

Keine Sorge! Bei TV Now kannst Du Dir jede Folge bis zu 30 Tage nach Ausstrahlung kostenlos online streamen.

Willst Du Dir die TV-Gründershow lieber im Fernsehen als Wiederholung ansehen, hast Du dazu jeden Freitag auf n-tv ab 20.15 Ihr Gelegenheit.

DHDL 2019: Scharfe Verhandlungen und Dagmar Wöhrl im neuen Look

++ Update vom 04.09.2019

Bereits die erste Folge der neuen Staffel bot den Zuschauern eine Menge Diskussionspotenzial. Während die fünf verschiedenen Gründer ihr Produkt der Jury präsentierten, wurde die Show unter anderem eifrig auf Twitter kommentiert.

Besonders für Aufregung sorgte da die Tatsache, dass Patrick Mayer mit seinen Wheelblades, also speziellen Kufen für Rollstühle und Kinderwagen, keinen Deal an Land ziehen konnte.

Auf dem offiziellen "Die Höhle der Löwen"-Twitter-Kanal wurde Mayer jedoch noch einmal entsprechend gewürdigt:

"Beeindruckender Gründer! Auch wenn es in der Höhle keinen Deal gab, wünschen wir Patrick mit seinen 'Wheelblades nur das Beste! #DHDL"

Ebenfalls leer gehen die drei Gründer um Sphery aus. Ihr "ExerCube" kommt zu den gebotenen Bedingungen bei Maschmeyer, Williams, Thelen und Co. nicht gut genug an. Alle fünf Jury-Mitglieder verzichten auf einen Deal.

Deutlich besser lief es da schon für die vier anderen Gründer-Teams.

Jaguar For You, das Hautgel für temporäre Tattoos, schaffte ebenso wie das Bratpulver PAUDAR, einen Deal zu ergattern.

Besonders spannend wurde es schließlich zum Schluss, als der 19-jährige Rubin Lind seine Skills4School-App präsentierte. Anfangs sah es nicht danach aus, dass es zu einem Deal kommen würde. Erst als Lind das vorerst letzte Angebot der Investoren ablehnte und bereits das Studio verließ, überlegten es sich die "Löwen" anders.

Maschmeyer rief: "Das haben wir noch nie gemacht. Holt den Jungen zurück!". Der neue Vorschlag lautet, 25,01 Prozent Unternehmensanteile. Ein Angebot, das der junge Mann nicht ablehnen kann und schließlich einwilligt.

Neuer Look für Dagmar Wöhrl?

Obwohl das Aussehen der sieben Investoren von "Die Höhle der Löwen" für gewöhnlich eher nebensächlich ist, sorgte Dagmar Wöhrl dieses Mal jedoch für einigen Gesprächsstoff.

Die 65-jährige Unternehmerin präsentierte sich in neuem Look. Glattes Haar statt Lockenmähne und einen allgemein frischeren Look lassen viele Fans der TV-Show nur noch Augen für sie haben.

Sie selbst meinte, dass sie ihr neues Aussehen einer ganz bestimmten Person zu verdanken hat. Wer jetzt an einen Beauty-Doc denkt, liegt allerdings falsch. Ihrer eigenen Aussage nach sorgte ihr neuer Stylist Apjar Black für die schöne Verwandlung.

DHDL 2019: Heute Start der 1. Folge auf Vox

++ Update vom 03.09.2019

Ab heute ist das Rudel los! Um 20.15 Uhr beginnt auf Vox "Die Höhle der Löwen". In der mittlerweile 6. Staffel erwartet die Zuschauer neben sechs bekannten Jury-Mitgliedern ein neues Gesicht.

Mit Nils Glagau (43) mischt ein neuer junger Investor die Gründershow auf. Jedoch werden wie die Staffeln zuvor nur fünf Investoren auf den Chefsesseln Platz nehmen und sich abwechseln.

Diese Neuerung dürfte noch mehr Unterhaltung und spannende Verhandlungen mit den Gründern versprechen.

DHDL 2019: Folgt den Löwen auf Instagram

++ Update vom 02.09.2019

Fans der Gründershow dürfen sich bei der diesjährigen Staffel noch auf ein weiteres Highlight freuen:

Den "Löwen" könnt Ihr ab sofort auch auf Instagram folgen. Ihr findet den Kanal bei Instagram unter dem Namen diehoehlederloewen.vox.de.

Hier erwarten euch witzige Video-Clips der Investoren und natürlich viele News rund um die Teilnehmer der Sendung auf Vox.

DHDL 2019: Teilnehmer der 1. Folge

++ Update vom 30.08.2019

Vox hat bereits die fünf Gründer-Teams bekanntgegeben, die in der ersten Folge von "Die Höhle der Löwen" auftreten werden.

PAUDAR: Johannes Schmidt & Denis Schöne stellen ein Bratpulver vor, mit dem das Anbraten nahezu fettfrei und ohne Fettspritzer möglich sein soll.

Die beiden Männer erhoffen sich für ihr Produkt 125.000 Euro Investment für 12,5% Unternehmensanteile.

Wheelblades: Spezielle Kufen, die unter die Vorderräder eines Rollstuhls oder Kinderwagens gesteckt werden und im Winter das Einsacken im Schnee verhindern - mit dieser Idee will Patrick Mayer die "Löwen" überzeugen. Benötigt werden 100.000 Euro.

JAGUA for YOU: Revolution auf dem Tattoo-Markt? Das zumindest erhofft sich Janet Carstensen von ihrem selbst entwickelten Hautgel für temporäre Tattoos.

Ohne Rückstände und Nebenwirkungen soll das "Tattoo" bis zu drei Wochen auf der Haut bleiben. Sie wünscht sich von den Investoren 150.000 Euro für 15% Unternehmensanteile.

Sphery: Die die Gründer Stephan Niedecken, Heiko Roth und Anna Martin-Niedecken haben mit dem "ExerCube" ein Fitnessgerät für Gaming-Fans entwickelt.

Hier ist nicht nur beim Sportgerät voller Körpereinsatz gefragt. Für ihre gewünschten 500.000 Euro Investition bei 10% Anteil werden sie sich kräftig vor der Jury ins Zeug legen müssen.

Skills4School: Der erst 19-jährige Gründer Rubin Lind hat eine innovative Lern-App für Schüler und Lehrer entwickelt. Seine Ziele sind ambitioniert, aber nicht unrealistisch. Mit 700.000 Euro für 14% seiner Firma hofft er auf den großen Deal.

"Die Höhle der Löwen" 2019 - Start in die 6. Staffel

Jeden Dienstag ab 20.15 Uhr auf Vox erwartet Euch eine neue Folge der Gründer-Show.
Jeden Dienstag ab 20.15 Uhr auf Vox erwartet Euch eine neue Folge der Gründer-Show.

Sicher willst Du keine Folge der Vox-Gründer-Show verpassen. Darum haben wir hier für Dich die wichtigsten Infos zum Start von DHDL 2019.

Wann kommt "Die Höhle der Löwen" 2019? Die Sendetermine für "Die Höhle der Löwen" sind bereits bekannt.

Die erste Folge der neuen Staffel wird am Dienstag, 3. September ab 20.15 Uhr ausgestrahlt. Wie schon die Staffeln zuvor, wird auch in diesem Jahr die Gründershow auf dem Sender Vox zu sehen sein.

DHDL verpasst? Hier kommt die Wiederholung! Du hast eine Sendung von "Die Höhle der Löwen" verpasst? Kein Problem. Bei dem Online-Stream TV Now sind die einzelnen Folgen für 30 Tage kostenlos abrufbar.

Auch im Fernsehen wird eine Wiederholung ausgestrahlt. Am darauffolgenden Freitag kannst Du die aktuelle Folge auf n-tv am Freitag ab 20.15 Uhr verfolgen.

Welche Neugründer können in dieser Staffel den Hunger der "Löwen" stillen?
Welche Neugründer können in dieser Staffel den Hunger der "Löwen" stillen?

Was passiert bei der Gründer-Show "Die Höhle der Löwen"?

Zwischen 2,6 und 3,1 Millionen Zuschauer verfolgten 2018 jede Folge der Vox-Gründershow. Doch was macht diese Sendung zu einem solchen Publikumsmagnet?

Bei "Die Höhle der Löwen" bekommen Menschen mit Geschäftssinn oder grandiosen Erfindungen die Möglichkeit, ihr Konzept fünf erfolgreichen Unternehmern (den sogenannten Löwen) vorzustellen.

In einem etwa fünf-minütigen Pitch stellen sie ihr Produkt oder ihre Dienstleistung vor. Am Ende müssen die Jung-Gründer einschätzen, wie hoch sie den Wert ihres Unternehmens einschätzen. Auch teilen sie der Jury mit, was sie bereit wären, an Firmenanteilen abzugeben.

Währenddessen machen sich die Löwen Notizen und stellen im Anschluss kritische Fragen. Nun wird es richtig spannend. War der Pitch überzeugend, entscheidet es sich nun ob und mit welchem der Investoren es zum Erfolgsdeal kommt.

Gelingt es den Gründerinnen und Gründern einen oder mehrere "Löwen" von ihrer Idee zu überzeugen, erhalten Sie das nötige Startkapital oder werden bei der Unternehmensexpansion unterstützt.

Und was haben die Investoren davon?

Diese erhalten im Gegenzug Firmenanteile, von denen sie ausgehen, dass diese sich möglichst bald rentieren. Die Unternehmer auf den Jury-Sesseln investieren übrigens mit ihrem eigenen Kapital.

Zum Deal kommt es daher nur, wenn die Start-ups und Erfinder es schaffen, sie wirklich zu 100 Prozent zu überzeugen. Immer wieder kommt es daher auch vor, dass Teilnehmer der Show mit leeren Händen nach Hause gehen oder auch Deals im Nachhinein noch platzen.

Was ist neu bei "Die Höhle der Löwen" 2019?

Diese sieben Investoren begleiten uns durch die 6. Staffel von DHDL.
Diese sieben Investoren begleiten uns durch die 6. Staffel von DHDL.

In der aktuellen sechsten Staffel gibt es zwei Neuerungen. Beide dürften die Zuschauer sehr erfreuen.

Zum einen gibt es in dieser Staffel mehr Folgen. Zum anderen wird die Zahl der Investoren von 5 auf 7 erhöht. Das bedeutet mehr Abwechslung.

Mehr Folgen bei DHDL 2019

Insgesamt 17 Wochen lang könnt Ihr jede Woche Dienstag eine neue Folge sehen. 11 Folgen flimmern ab 3. September wöchentlich über den Bildschirm.

Die verbleibenden 6 Folgen werden im Frühjahr 2020 ausgestrahlt. In jeder Folge werden ungefähr vier verschiedene Gründer-Teams ihre Ideen fünf Investoren vorstellen.

Mehr Investoren bei DHDL 2019

In dieser neuen Staffel der Vox-Sendung werden erstmalig sieben Investoren die Gründer-Teams bewerten und mögliche Deals diskutieren. Bisher waren nur fünf oder wie in der fünften Staffel nur sechs "Löwen" am Start.

Eines jedoch bleibt beim Alten: Es wird auch in diesem Jahr nur fünf Sessel geben. Das heißt, die Investoren rotieren durch die Sendungen hinweg, sodass es selbst für eingefleischte "Die Höhle der Löwen"-Fans nicht langweilig werden dürfte.

Wer gehört zur "Die Höhle der Löwen" Jury 2019?

Neben vielen bekannten Gesichtern der vergangenen Staffeln hat es auch ein neuer Löwe in die Jury geschafft. Zu den Urgesteinen der Vox-Show gehören Frank Thelen und Judith Williams. Die beiden sind bereits seit Staffel 1 mit dabei.

Auch Carsten Maschmeyer, Dagmar Wöhrl und Ralf Dümmel kennen wir spätestens seit der vierten Staffel. Der Investor Georg Kofler war in Staffel 5 in manchen Folgen die Vertretung für Judith Williams und ist ab dieser Staffel festes Mitglied der Jury.

Ganz neu hinzugekommen hingegen ist Nils Glagau.

Die DHDL Besetzung im Überblick

Investor der ersten Stunde ist der Unternehmer Frank Thelen.
Investor der ersten Stunde ist der Unternehmer Frank Thelen.

Frank Thelen (43): Der Tech-Investor Frank Thelen ist Investor und Jury-Mitglied der ersten Stunde. Er gilt als Visionär im Startup-Bereich und war bereits in der Vergangenheit sehr investitionsfreudig.

Übrigens war Thelen schon als Teenager Unternehmer. Mit 18 Jahren gründete er seine erste Firma mit dem klangvollen Namen Softer Solutions.

Judith Williams kennen viele bereits aus dem Teleshopping. Mittlerweile machte sie sich einen Namen als erfolgreiche Unternehmerin.
Judith Williams kennen viele bereits aus dem Teleshopping. Mittlerweile machte sie sich einen Namen als erfolgreiche Unternehmerin.

Judith Williams (47): Bekannt wurde Williams als Moderatorin fürs Teleshopping. Und von hier aus hat sie es weit gebracht.

Mittlerweile gilt die Gründerin von Judith-Williams-Kosmetik als erfolgreichste Unternehmerin im europäischen Verkaufsfernsehen und erfolgreichste Teleshopping Verkäuferin Deutschlands.

Übrigens überzeugte Williams auch abseits der Gründersendung mit ihrem Show-Talent bei der RTL-Serie Let's Dance.

Carsten Maschmeyer ist seit der 2. Staffel festes Mitglied der DHDL-Jury.
Carsten Maschmeyer ist seit der 2. Staffel festes Mitglied der DHDL-Jury.

Carsten Maschmeyer (60): Er gilt als einer der erfolgreichsten Wirtschaftler in Deutschland.

Insgesamt vier Unternehmen sind Teil der international tätigen Maschmeyer Group. So investiert Maschmeyer auch abseits von "DIe Höhle der Löwen" in Zukunftsfirmen auf den unterschiedlichsten Geschäftsfeldern.

Vor allem für ehrgeizige Gründer ist dieser "Löwe" ein guter Investor. Durch sein internationales Netzwerk müssen weltweite Expansionspläne mit ihm nicht länger Wunschdenken bleiben.

Welche Neugründer können die Unternehmerin Dagmar Wöhrl von sich und ihrer Idee überzeugen?
Welche Neugründer können die Unternehmerin Dagmar Wöhrl von sich und ihrer Idee überzeugen?

Dagmar Wöhrl (65): Viele Jahre war Dagmar Wöhrl als Abgeordnete im deutschen Bundestag für die CSU tätig.

Heute ist sie erfolgreiche Unternehmerin und investiert mit Vorliebe in innovative Start-ups.

Besonders ist, dass sie in zahlreichen Gremien von humanitären Organisationen aktiv ist und sich Wöhrl umfassend für Kultur und Soziales in Deutschland engagiert.

Der Investor Ralf Dümmer ist für seine charmante Art und große Investitionsfreude in kleine Start-ups bekannt.
Der Investor Ralf Dümmer ist für seine charmante Art und große Investitionsfreude in kleine Start-ups bekannt.

Ralf Dümmel (52): Auch ihn kennen wir bei DHDL als investitionsfreudiges Jury-Mitglied mit einer sympathischen Ausstrahlung.

Zu unternehmerischen Erfolg brachte es Dümmel mit der Firma DS Produkte. Ein Unternehmen, das zu einem der europaweit größten Entwickler und Anbieter im Non-Food-Bereich zählt.

Alles rund um die Bereiche Haushalt, Kleinelektro, Outdoor, Beauty, Reinigung und Fitness gehört zu seinem Spezialgebiet.

Bereits in der vergangenen Staffel vertrat Georg Koffer einige Male Judith Williams als Jury-Mitglied.
Bereits in der vergangenen Staffel vertrat Georg Koffer einige Male Judith Williams als Jury-Mitglied.

Dr. Georg Kofler (62): Ein noch recht neues Gesicht bekommen wir ab dieser DHDL-Staffel mit Georg Kofler zu sehen.

Als Unternehmer war er 19 Jahre lang in führenden Positionen bei verschiedenen TV-Sendern tätig. Darüber hinaus baute er in jüngerer Vergangenheit ein eigenes Energieunternehmen auf.

Ähnlich wie Carsten Maschmeyer investiert auch Kofler abseits der TV-Show in Start-ups mit vielversprechenden Geschäftsideen.

Er ist der Neue: Nils Glagau wird dieses Jahr erstmalig bei DHDL zu sehen sein.
Er ist der Neue: Nils Glagau wird dieses Jahr erstmalig bei DHDL zu sehen sein.

Nils Glagau (43): Als neuer Investor sorgt Nils Glagau für frischen Wind unter den "Löwen".

Zu unternehmerischer Größe schaffte er es als Geschäftsführer des Familienunternehmens Orthomol, eine Firma für Nahrungsergänzungsmittel. Sein Interesse bei DHDL 2019 besteht darin, aus einem Unternehmen oder einem Start-up eine langfristige, nachhaltige und profitable Marke aufzubauen.

Die sieben millionenschweren Unternehmer werden sich ab dieser Staffel erstmalig auf den fünf Jury-Stühlen abwechseln.

Kennt Ihr noch diese "Die Höhle der Löwen"-Produkte?

Ralf Dümmel schaffte es bereits, viele neuartige Produkte auf den Markt zu bringen.
Ralf Dümmel schaffte es bereits, viele neuartige Produkte auf den Markt zu bringen.
Zwar führte nicht jeder TV-Deal zum schlussendlichen Abschluss. Allerdings haben es eine ganze Menge Produkte auch tatsächlich in die Supermarktregale und Onlineshops geschaft.

Hier haben wir einige der erfolgreichsten Produkte der vergangenen Staffeln für Euch zusammengestellt.

  • Little Lunch
  • waterdrop
  • Abdeckblitz
  • yoga board
  • ArtNight
  • Happy Brush
  • Waschies
  • Keksteig zum Löffeln
  • PonyHütchen
  • Calligraphy Cut
  • Happy Po - Bidet Po-Dusche
  • Reishunger
  • To Good To Go-App
  • Finanzguru-App
  • Ankerkraut

Wir sind gespannt, welche außergewöhnlichen und skurillen Geschäftsideen uns in dieser Staffel erwarten werden.

Aktuelle News rund um die Kandidaten und Jury von "Die Höhle der Löwen" findet Ihr natürlich tagesaktuell auf TAG24.de.

Fotos: dpa/Christian Charisius, dpa/Caroline Seidel, Breuel-Bild, TVNow, TVNOW / Bernd-Michael Maurer, TV NOW / Frank W. Hempel

Dieses Bremer Möbelhaus startet großen Ausverkauf wegen Umbau 3.459 Anzeige
Erling Braut Haaland mit Gala: "Norwegische Bestie" trifft ohne Ende Neu
"Love Island"-Julia im Pech! Schnappt ihr Samira jetzt den Traummann weg? Neu
Großer Abverkauf! In diesem Zelt gibt's ab sofort Technik so günstig wie nie 6.627 Anzeige
Diesen Beruf hatte sein Großvater! Max Herre würdigt Werke mit Ausstellung Neu
Fabio Wibmer: Wer ist dieser verrückte Biker überhaupt? Neu
ROCK ANTENNE Hamburg schickt Euch zum Alice Cooper-Konzert 3.554 Anzeige
Konzert-Hammer: Geht Till Lindemann mit Solo-Projekt auf Tour? Neu
Nach mehrfacher Vergewaltigung: Polizei verlangte Unfassbares vom Opfer 5.643
Für kurze Zeit: Hier könnt Ihr viele Fahrzeuge super günstig leasen! 10.166 Anzeige
Fall Metzelder: darum übernimmt nun die Staatsanwaltschaft Düsseldorf 1.660
Eintracht-Kicker da Costa verklagt eigene Mutter: Kaum zu fassen, wieso 1.126
Todes-Drama auf A2! Lastwagen kracht in Stauende, zwei Männer sterben 5.296 Update
Wer einen Job sucht, sollte morgen ins Dynamo-Stadion gehen! 10.933 Anzeige
Beauty-Bloggerin (49): Kosmetik-Hersteller erfüllt letzten Wunsch 1.272
Unfassbares Video: Fußballer mitten im Spiel vom Blitz getroffen 1.824
Alles muss raus! Wegen Umbau gibt's hier Technik so günstig wie noch nie! 6.532 Anzeige
Makabrer Rentenbetrug: Sohn lebte mit Leiche seiner Mutter zusammen 1.158
Lothar Matthäus über RB Leipzig und Salzburg: "Wunderschöne Geschichte" 1.365
Hier ist der Verkauf von E-Zigaretten jetzt komplett verboten 1.873
Mats Hummels bringt Jogi Löw mit weltklasse Leistung in Erklärungsnot 1.654
Vereinsloser Ex-Nationalspieler protzt: "Außer Bayern und BVB könnte ich jedem Team helfen" 3.149
Mutter zwang Kinder, im Rollstuhl zu sitzen: Prozess wird immer skurriler 1.529
Männer trinken zu lange an Flughafen-Bar, dann kommen sie auf eine dumme Idee 1.483
Heißer GZSZ-Sex: Werden Katrin und Nihat ein Paar? 2.920
Gabelstapler-Fahrer wird unter Holzpellets begraben und stirbt 143
Sorge um Jan Fedder: Er fällt wochenlang beim "Großstadtrevier" aus 1.088
"Honigbär" gefunden: Hinter dieser süßen Botschaft, steckt eine traurige Liebesgeschichte 974
Razzia bei KMN Gang in Dresden: Ermittler werden fündig 13.329
Mann stößt sich den Kopf, Jahre später muss er mit diesem Resultat leben 11.831
"So ein geiler Typ": YouTuber Exsl95 tanzt und die Fans drehen durch! 1.559
Junge (15) klaut Roller, kurz darauf ist er tot 3.194
Porno-Alarm im "Zoo der Minis"! Facebook sperrt Werbeanzeige 1.062
Vater tötet Frau und vier Kinder: Was er dann mit den Leichen anstellt, macht fassungslos! 5.095
"Aktenzeichen XY": Neue Hinweise zu Raubüberfall in Leverkusen? 118
"Love Island": Sachsen-Lisa hat endlich Erfolg im Bett 4.236
Schwerer Unfall auf der A7: Polizei kämpft mit Gaffern und fehlender Rettungsgasse 3.991
Horror-Crash! Zwei Menschen sterben noch an der Unfallstelle 2.315 Update
Hartz-IV-Empfänger bekommen mehr Geld! 5.376
Lebensgefahr! Rossmann ruft Duschgel für Kinder zurück! 2.568
Tom Buhrow steigt auf zum ARD-Chef 108
Hammer beim DFB: Manuel Neuer denkt an Rücktritt aus National-Elf! 4.209
Sorge um Karel Gott: Wie schlecht geht es ihm wirklich? 3.146
Meinung: AfD-Unterstützerin Erika Steinbach ist menschenverachtend 4.249
"Bachelor in Paradise": Nun ist klar, wann die Single-Resterampe startet 1.295
L'Oreal-Chef gibt Interview und sorgt mit Aussagen für Kritik 1.051
Adam und Eva wären hier geblieben! So witzig wirbt Brandenburg um neue Bewohner 1.164
Die Geschichte dieses Hundes wird Euch alle zu Tränen rühren 58.172
24-Stunden-Streik: NDR kündigt Änderungen im TV-Programm an 152
Kai Havertz bekommt satte Gehaltserhöhung! Heimliche Verlängerung bei Bayer? 575
Lebenslange Haft für Mörder von Tramperin Sophia L. aus Leipzig 1.642