Frau sucht Jahre nach Adoption ihre Tochter: Anwälte sollen helfen

Hamburg - Neue Folgen für "Die Kanzlei" im Ersten und viele Fälle für ihre Anwälte: Die ARD-Serie mit Tatort-Kommissarin Sabine Postel (64) und Herbert Knaup (62) in den Hauptrollen zeigt von diesem Dienstag (20.15 Uhr) an elf neue Episoden.

Die Schauspielerin Sabine Postel als Isa von Brede und Herbert Knaup als Markus Gellert spielen in "Die Kanzlei" die Hauptrollen.
Die Schauspielerin Sabine Postel als Isa von Brede und Herbert Knaup als Markus Gellert spielen in "Die Kanzlei" die Hauptrollen.  © dpa/Georg Wendt
"Die Kanzlei" ging aus der Serie "Der Dicke" hervor, nachdem deren Hauptdarsteller Dieter Pfaff 2013 gestorben war.

In der ersten Episode ("Kinderkram") will eine Frau den größten Fehler ihres Lebens korrigieren und die Kanzlei soll ihr dabei helfen: Sie hat als 15-Jährige ein Kind zur Welt gebracht und nach der Geburt auf Druck ihrer Eltern zur Adoption freigegeben.

Während sich Rechtsanwältin Brede (Postel) um den Fall kümmert, befürchtet ihre Kollege Gellert (Knaup), dass sein Sohn in die Fänge einer christlich-fundamentalistischen Sekte geraten ist.

Die beiden "streitlustigen wie tatkräftigen Rechtsanwälte" engagierten sich wieder mit vollem Einsatz für ihre Mandanten und sorgten auch da für Gerechtigkeit, wo Gerichte nur Recht sprechen könnten, teilte die Studio-Hamburg-Tochter Letterbox Filmproduktion mit.

Unterstützt werden sie erneut von Rechtsanwaltsgehilfin Yasmin (Sophie Dal) und Reinigungsfachkraft Gudrun (Katrin Pollitt).

Die Bücher der neuen Folgen stammen von Thorsten Näter, Regie führten Maris Pfeiffer, Dirk Pientka, Matthias Steurer und Thomas Jauch.

Titelfoto: dpa/Georg Wendt

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0