Während Strip-Show: Tourist bricht in Nackt-Club tot zusammen Neu Seit über zehn Jahren vermisst: Suche nach Georgine beendet Neu Bis 21. April: Playstation-VR-Brille für 169 statt 249 Euro! Anzeige Biker kracht als Geisterfahrer gegen Toyota: Fahrer schwer verletzt Neu
6.450

Die Macher von Pokémon Go verraten neue Details

San Francisco - Das Smartphone-Spiel Pokémon Go wurde innerhalb von 19 Tagen mehr als 75 Millionen Mal auf iOS- und Android-Geräten weltweit runtergeladen.
100 Millionen Downloads seit 2012 für Pokémon Go.
100 Millionen Downloads seit 2012 für Pokémon Go.

San Francisco - Monster tauschen, züchten sowie heilen und vieles mehr - so soll's kommen! Das Smartphone-Spiel Pokémon Go wurde innerhalb von 19 Tagen mehr als 75 Millionen Mal auf iOS- und Android-Geräten weltweit runtergeladen.

Das berichte das Branchenportal "Techcrunch" unter Berufung auf die Datenanalysten von SensorTower. Dagegen durchbrach etwa die Dating-App Tinder, die seit 2012 auf dem Markt ist, erst im Januar diesen Jahres die 100-Millionen-Marke.

Pokémon Go ging Anfang Juli in den USA, Neuseeland und Australien an den Start. Nach und nach folgten weitere Märkte. Derzeit ist das Spiel in 32 der 100 insgesamt Länder verfügbar, in denen Apple und Google ihre Apps anbieten. Die Downloadzahlen in den USA gingen nach einer sehr erfolgreichen Startwoche wieder deutlich zurück.

Unterdessen verrieten die Entwickler von Pokémon Go Details über die Weiterentwicklung des populären Spiels. "Derzeit ist nur ein Zehntel der Ideen, die wir zu Beginn des Projekts vor zwei Jahren im Kopf hatten, umgesetzt", sagte Niantic-Chef John Hanke in San Diego.

Der Hype um Monster und Co. hält noch an.
Der Hype um Monster und Co. hält noch an.

Zu den Neuerungen gehörten etwa Tauschmöglichkeiten der Figuren. Auch kündigte er einige seltene Pokémons an. Außerdem denke man auch über das Züchten der Monster nach. Die Poke-Stops sollen den Angaben zufolge um Krankenstationen erweitert werden, in denen die Figuren wieder fitgemacht werden.

Der Niantic-Chef ging auch auf den mitunter etwas holprigen Start ein und entschuldigte sich für technische Probleme. Die App, die Nintendo zusammen mit der ehemaligen Google-Tochter Niantic Labs entwickelte, hatte einen wahren Ansturm auf die Server der Unternehmen ausgelöst. Darauf sei man nicht vorbereitet gewesen, sagte Hanke.

Trotz des enormen Erfolgs der App verbuchte die zunächst rasant gestiegene Nintendo-Aktie zuletzt einen Einbruch. So sackte der Kurs am Montag um fast 18 Prozent auf 23.220 Yen ab.

Nintendo hatte zuvor die Anleger gewarnt, dass der Hype um das Smartphone-Spiel vorerst keine Auswirkungen auf die Gewinnprognose haben werde.

Fotos: imago

Transformator ausgefallen! Zwischenfall in Atomkraftwerk Neu 33 Mal Sohn und Nichte missbraucht - Mittäter guckte per Skype zu! Neu Was treibt diese Frau mit Joko und Schweighöfer? Neu Mann irrt blutend und schreiend in der Stadt umher Neu
Horror-Crash: 19-jähriger Citroen-Fahrer verstirbt an Unfallstelle Neu Gefälschte Papiere, Drogen und ein Messer: Mann nach irrer Flucht gefasst Neu So schnell geht's - Einmal falsch aufgetreten und wochenlang berufsunfähig! 27.516 Anzeige Neues Rewe-Produkt sorgt für Ekel bei vielen Kunden Neu Frau in Wedding erstochen: Lebensgefährte unter Mordverdacht Neu Betrug bei Deutschprüfung? Ermittlungen wegen Straftat laufen Neu Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 150.996 Anzeige Schulbus kracht gegen Auto: Mehrere Verletzte! Neu Nach Tod im Güterbahnhof: Gerüchte über grausame Details Neu Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 6.909 Anzeige Flüchtlingshotel-Skandal: Neue Details, aber keine Antworten Neu Binnenschiffer drohen Köln erneut mit Hup-Protest Neu "So wie Gott mich schuf": Schwesta Ewa zeigt sich nackt Neu Tragisches Unglück: Fallschirmspringer stürzt in den Tod Neu Traurige Gewissheit: Vermisste 29-Jährige ist tot Neu Brüder vermisst! Diese kleinen Jungen kamen nie an ihrer Schule an Neu Dieb klaut Goldbarren aus Bank und erlebt böse Überraschung Neu 500-Kilo-Weltkriegsbombe entschärft! Berlin kann aufatmen Neu Update Kommt der kleine Sohn von Oana und Erich durch "Let's Dance" zu kurz? 627 Stark verweste Leiche gefunden: Wer kennt diese Ferrari-Jacke? 1.989 Söhne Mannheims trauern um Mitglied 3.749 Waldbrandgefahr in Brandenburg: Sechs Regionen erreichen kritischen Zustand 39 Meghan Markles Bruder rechnet ab: Sie wird nie die neue Diana! 1.416 Ehefrau aus Hass erstochen! Deshalb wurde der Prozess unterbrochen 749 Burak B.-Denkmal mit Chemikalien geschändet: Ein ganzer Bezirk ist entsetzt 218 Spaß in der DSDS-WG: Das treiben die Kandidaten zwischen den Motto-Shows 256 Drama um Baby: Riesiger Teddybär erstickt Kind im Schlaf 4.945 Ammoniak ausgetreten! 250 Mitarbeiter aus Schlachthof evakuiert 1.085 Bitter: Kein Pokalfinale für Gelson Fernandes von Eintracht Frankfurt 115 Schock-Moment bei GZSZ! Jetzt verliert Katrin ihre große Liebe für immer 4.003 Fluchtgefahr! Porsche-Manager nach Diesel-Razzia in Haft 2.487 Auto zwischen Betonwand und Lkw eingeklemmt 114 Berlin soll zusätzlichen Feiertag bekommen 154 Update 33-jähriger Randalierer droht Frau mit Waffe: Polizei muss ihn fesseln 1.274 Peinliche Panne bei Deutscher Bank! 28 Milliarden Euro aus Versehen überwiesen 1.464 Ex erstochen: Lebenslänglich für den Mörder! 587 Schießerei bei SEK-Einsatz: Mann stirbt im Kugelhagel 4.511 Offiziell! Arsène Wenger verlässt nach 22 Jahren Arsenal 853 Ende bei GZSZ? Verlässt Ulrike Frank die RTL-Serie? 2.486 Angestellte von Karstadt toben: "Unmoralisches Angebot!" 3.506 Not-OP! Polizei findet abgestochenen Mann in Wohnung 1.983 Schockmoment: Mann gerät unter Straßenbahn 252 Skandal beim BAMF! Mitarbeiterin soll über 1200 Mal ohne Grundlage Asyl bewilligt haben 3.737 So will Nahles die SPD aufpolieren und den Osten zurückerobern 540 Nach Hilferuf des Bürgermeisters: Polizei geht gegen kriminelle Asylbewerber vor 5.574 Polizei fahndet mit diesem Video: Brutaler Angriff auf 17-Jährige 2.946 Update Entdeckst Du das Perverse in diesem Bild? 7.570