Die Neuen vom Chemnitzer FC geben Gas

Von Olaf Morgenstern

Chemnitz - Einen Tag müssen sich die CFC-Fans noch gedulden, dann geht es endlich wieder los. Am Sonntag, 11 Uhr, bittet Trainer Karsten Heine seine Mannschaft zum Training und eröffnet offiziell die Vorbereitung auf die neue Saison.

Dann geben auch alle Neuzugänge kräftig Gas. MOPO24 stellt die acht Spieler vor.

Torhüter

Daniel Batz soll Publikumsliebling Philipp Pentke (jetzt Regensburg) im CFC-Tor ersetzen.
Daniel Batz soll Publikumsliebling Philipp Pentke (jetzt Regensburg) im CFC-Tor ersetzen.

Daniel Batz (24) soll die neue Nummer 1 werden.

Der 1,89 m große Schlussmann wurde bei der SpVgg Greuther Fürth und beim 1. FC Nürnberg ausgebildet. In den vergangenen vier Jahren gehörte er zum Bundesliga- Kader des SC Freiburg.

Den (Stamm-)Platz zwischen den Pfosten peilt auch Kevin Kunz (23) an. Er ist 1,90 m groß, kommt von der SGS Großaspach. Hier stand er lange Zeit im Schatten der Stammkeeper Christopher Knett und Christopher Gäng.

Als Kunz in der vergangenen Saison gebraucht wurde, war er da. Für seine 21 Drittliga-Spiele erhielt er fast durchweg gute Kritiken.

Kevin Kunz ist der zweite Mann für den Platz zwischen den Pfosten.
Kevin Kunz ist der zweite Mann für den Platz zwischen den Pfosten.

Abwehr

Der Ex-Wiesbadener Alexander Nandzik ist auf der linken Abwehrseite eingeplant.
Der Ex-Wiesbadener Alexander Nandzik ist auf der linken Abwehrseite eingeplant.

Für die Defensive wurden Jamil Dem (22) und Alexander Nandzik (22) verpflichtet.

Dem kommt aus dem Regionalliga-Team von Hertha BSC. Dort trainierte er schon einmal unter Heine. Er wird es schwer haben, die etatmäßigen Innenverteidiger (Endres, Röseler, Conrad) zu verdrängen.

Nandzik (zuletzt Wehen Wiesbaden) soll auf der linken Abwehrseite den zum MSV Duisburg abgewanderten Poggenberg ersetzen.

Mittelfeld

Alexander Dartsch läuft nach fünf Jahren erneut im Trikot des CFC auf.
Alexander Dartsch läuft nach fünf Jahren erneut im Trikot des CFC auf.

Einen Stammplatz im zentralen Mittelfeld will Marco Rapp (24).

Er kommt aus Fürth, wo er in der „U 23“ als Kapitän fungierte und zuletzt fünf Mal in der 2. Liga zum Einsatz kam.

Als Perspektiv-Spieler fürs offensive Mittelfeld gilt Alexander Dartsch (20). Der beim CFC ausgebildete Kicker kehrt nach fünf Jahren vom FC Erzgebirge zurück. Für die Auer lief er fünf Mal in Liga 2 auf.

Der Neue für das zentrale Mittelfeld: Marco Rapp (l.) aus Fürth.
Der Neue für das zentrale Mittelfeld: Marco Rapp (l.) aus Fürth.

Angriff

Mit 15 Regionalliga-Toren wurde er ein heiß umkämpftes Talent.
Mit 15 Regionalliga-Toren wurde er ein heiß umkämpftes Talent.

Der Stürmer-Gilde wurde mit Martin Fenin (28) und Christian Cappek (24) namhaft verstärkt.

Der Tscheche Fenin hat eine eindrucksvolle Bundesliga- Karriere hinter sich (89 Spiele/14 Tore für Frankfurt), zuletzt war er in Südfrankreich „abgetaucht“. Er will es seinen Kritikern nun noch einmal beweisen.

Cappek empfahl sich mit 15 Regionalliga-Toren für die 3. Liga. Der bullige Angreifer war nach dem verpassten Aufstieg mit Kickers Offenbach von vielen Vereinen umworben.

Er entschied sich für Chemnitz, sieht hier die größten Chancen für den nächsten Karriereschritt.

Fotos: imago/sportfotodienst, imago/Christian Schroedter, Heinz Patzig, Picture Point/S. Sonntag


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0