22-Jähriger von vier Angreifern in Berliner U-Bahn ins Krankenhaus geprügelt

TOP

Was ist das? Mysteriöses Ding am Strand entdeckt

NEU

Erste Niederlage: Hasenhüttl sichtlich genervt auf Presse-Konferenz

NEU

Mindestens zwölf Tote bei Terror-Anschlag in Somalia

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
8.819

Die Phantombaustelle vom Blauen Wunder

Dresden - Seit über zehn Jahren werkelt Investor Diller am „Hotel Demnitz“. Jetzt verspricht er (mal wieder) die Fertigstellung.
Vom Krieg verschont. Das bewohnte Haus um 1960. Vor dem Erdgeschoss sind Schirme zu sehen.
Vom Krieg verschont. Das bewohnte Haus um 1960. Vor dem Erdgeschoss sind Schirme zu sehen.

Von Torsten Hilscher

Dresden - Seit elf Jahren dümpelt der einst beliebte Ausflugsort „Hotel Demnitz“ neben dem Blauen Wunder als Dauerbaustelle vor sich hin. Jetzt kündigt Investor Thomas Diller (59) an: „Wir werden noch in diesem Jahr fertig.“ Ein Versprechen, das schon oft zu hören war, ohne dass es so gekommen wäre...

„Ich glaub’ inzwischen gar nichts mehr“, sagt Andreas Wünsche (51). Der Gastronom will mit seiner Firma W.O.K. seit 2006 im Erdgeschoss der Traditions-Immobilie ein Restaurant eröffnen. Verträge gibt es seit 2005! „Doch immer wieder ändert Herr Diller seine Pläne, reißt angefangenes ein, beginnt Neues. Oder macht mal ’ne Weile gar nichts“, so Wünsche weiter. „Der Mann ist schwer fassbar.“

Der Ballsaal um 1915. Er fiel inzwischen weg. „Eine gesicherte langfristige Nutzung wäre nicht mehr gegeben gewesen“, sagt Investor Thomas Diller (59).
Der Ballsaal um 1915. Er fiel inzwischen weg. „Eine gesicherte langfristige Nutzung wäre nicht mehr gegeben gewesen“, sagt Investor Thomas Diller (59).

Der so gewürdigte Stuttgarter räumt seinen Wankelmut ein: „Ich bin halt ein schwäbischer Dickschädel, verliere mich gern in Details.“ Planer und Bauarbeiter treibt das in den Wahnsinn. Mit Architekt Uwe Seidel, auf den der wesentliche, noch gültige Entwurf zurück geht, zerstritt er sich. Seidel möchte daran nicht mehr erinnert werden. Mit Handwerkern zankte Diller auch vor Gericht. Bislang will er drei Millionen Euro in den Bau investiert haben.

Kopfzerbrechen bereitet Beteiligten immer, wer aus Dillers Familie beim Projekt das Sagen hat. Seine (schwer kranke) Frau oder seine erwachsene Tochter? Die zumindest erledigt für Papa schon mal Telefonate zum Demnitz, war auch bei einer Baurunde vorigen Mittwoch zugegen.

Doch: „Da hat sie nur mit dem Handy gespielt. Einfach unhöflich“, so ein Teilnehmer. Diller: „Hauseigentümer bin ich.“ Im Übrigen könne er die ganze Aufregung nicht verstehen. Er habe beim Kauf nicht gewusst, was der Öffentlichkeit das Haus bedeutet.

Würde gern daran glauben, dass die Fertigstellung naht: Gastronom Andreas Wünsche (51).
Würde gern daran glauben, dass die Fertigstellung naht: Gastronom Andreas Wünsche (51).

Nun aber kündigte er Farbe für die Fassade an. Die wird Beige. Parallel läuft die Vermarktung von Kaufwohnungen im oberen Teil (Beispiel: Maisonette, 175qm, 668.000 Euro. Quelle: Richert [&] Oertel). Dazu und für die geplanten Büros gibt es laut Diller bereits Gespräche. Was es nicht mehr gibt, ist der alte Ballsaal ...

Und die Gastronomie? „Ich übergebe das Erdgeschoss an W.O.K. im September“, so Diller, um abschließend im schönsten Schwäbisch zu rufen: „Das wird alles ganz große Klasse!“ Etwas nüchterner ist da Andreas Wünsche.

Das einzige, was für ihn sicher sei, ist der Weiterbetrieb des vorgelagerten Elbegartens. „Wenn das Wetter stimmt, mache ich am 25. April auf“, sagte er.

Die traurige Demnitz-Chronik

MOPO-Reporter Torsten Hilscher (r.) bekommt 1999 von Architekt Andreas Brune ein Modell des Hauses erklärt.
MOPO-Reporter Torsten Hilscher (r.) bekommt 1999 von Architekt Andreas Brune ein Modell des Hauses erklärt.

Das „Elbe-Hotel Demnitz“ wurde 1881 errichtet.

Eine erste Schankwirtschaft gab es bereits 1626 an dieser Stelle. Zwischen 1943 und ’45 war das Demnitz Lazarett. Bis 1949 erfolgt die Enteignung der Wirtsleute, das von der HO betriebene Haus verfiel von nun an Stück für Stück. Der Ballsaal wurde noch bis in die 1970er-Jahre bespielt: Mit Tanzveranstaltungen, auch mit Theater für Kinder. 1979 schloss das Haus dann endgültig. Der letzte damalige Eigentümer, die Handwerkskammer, verkaufte es 2001.

Diller erwarb es 2005. Da schloss er den ersten Vertrag mit Gastronom Wünsche. Dieser sagt heute: „Wir wollten 2006 aufmachen.“ Ein weiterer Vertrag folgte. Schon 2005 beschwor Diller die bevorstehende Sanierung - seither alle Jahre wieder...

Das Haus im Jahr 2001. Damals existierte der alte Ballsaal noch. Er ist inzwischen Geschichte.
Das Haus im Jahr 2001. Damals existierte der alte Ballsaal noch. Er ist inzwischen Geschichte.
Das Haus im Jahr der Übernahme durch Investor Diller.
Das Haus im Jahr der Übernahme durch Investor Diller.
Dauerbaustelle „Hotel Demnitz“. Hier der Zustand im Jahr 2009.
Dauerbaustelle „Hotel Demnitz“. Hier der Zustand im Jahr 2009.

Fotos: René Kasprzack, ChristianSuhrbier, Petra Hornig, Maik Börner, Ove Landgraf, privat, Matthias Rietschel

Augenärzte warnen vor Hochleistungs-Scheinwerfern im Verkehr

NEU

Diese Promis wählen Deutschlands Bundespräsidenten

NEU

Unglück: Zwei Bahnmitarbeiter von ICE erfasst und getötet

NEU

Dutzende Tote und Verletzte: Kirche stürzt während Gottesdienst ein

1.442

Ladys! Das ist Deutschlands schönster Mann

1.976

Güterzug explodiert! Viele Tote und zerstörte Häuser in Bulgarien

1.419

Mindestens 40 Tote bei Explosion von Tankwagen auf Autobahn

2.835

Schwere Explosionen in Istanbul: 29 Tote, 166 Verletzte

7.167
Update

Unzensiert! Woher kommt das neue Profil von Bastian Yotta?

2.496

Mieter blockiert Wohnung und droht Feuerwehrleute zu erschiessen

4.762

Diese Dinge solltet Ihr beim Sex ausprobieren, bevor Ihr 30 seid

22.840

Leipziger Rentner sucht seit Tagen sein Auto

4.895

Rührend, wie sich Mollie von ihrem Herrchen verabschieden darf

10.901

Die Träume und Wünsche dieser Kinder rühren zu Tränen

2.002

Ausgerechnet! RB Leipzig verliert beim Tabellenletzten

3.133

Fünf Frauen vergewaltigen Mitbewohnerin mit Gurke

23.323

Ennesto nimmt Sarah in Schutz: "Wenn eine Frau fremdgeht, ist der Mann schuld"

5.142

Blitz-Alarm! Thüringen hat unzählige neue Blitzanlagen

1.073

Tragischer Tod bei starker Explosion im Wohnhaus

3.949

Biathlet Rösch bricht wegen totem Trainer in Tränen aus

12.114

Drama-Jahr bei GZSZ: Das sind die drei krassesten Aufreger 2016

4.162

Not-OP nach doppeltem Herzinfarkt! Große Sorge um Al Bano

2.666

Häftling hustet und zuckt bei Hinrichtung 13 Minuten lang

6.593

UPS-Fahrer rettet Leben einer misshandelten Frau

7.511

Paar hat Sex am Freiheitsdenkmal und wird erwischt

15.060

Schock: Mutter findet sich in Kinderspiel wieder

2.997

Das passiert mit einer Spinne, wenn ihr sie einsaugt

10.887

Künast stellt Strafanzeige wegen Falschnachricht

2.625

Terrorgefahr: Deutschland will Grenzkontrollen erneut verlängern

3.149

Vergewaltiger heiratet Opfer und entgeht Hinrichtung

7.080

Alles gelogen? Das sagt Sarahs Affäre zur Trennungsshow

23.128

Kommt dieser Trinkgeld-Trick direkt aus der Hölle?

5.815

Schießt Hasenhüttl seinen Ex-Verein noch tiefer in die Krise?

1.393

Dieses Ding ist in den USA überall ausverkauft und keiner weiß so richtig was es ist

7.175

Tierschützer findet Hund von zwei Pfeilen durchbohrt auf der Straße

4.809

Uli Hoeneß hat im Knast 5500 Briefe bekommen: Was stand drin?

1.421

Vater entdeckt DAS bei Schoko-Weihnachtsmann

13.311

Teenie-Hausparty außer Kontrolle! 80 ungebetene Gäste und Polizei

9.564

Lehrerin verführt 16-jährigen Schüler mit Bier und Nacktfotos

13.681

Tanks explodiert: Tote und Verletzte bei schwerem Zugunglück

3.989

Eltern sammeln Spenden für kranke Tochter und verprassen das Geld

6.918

Model lässt sich nackt fotografieren - von ihren Eltern

10.842

Begründet? Viele Deutsche fürchten Identitätsklau im Internet

660