25 Jahre "Goldene Henne": Diese Stars sind für den Publikumspreis nominiert

Leipzig - Bereits zum 25. Mal wird in diesem Jahr die "Goldene Henne" verliehen. Anlässlich der Feierlichkeiten zum Jubiläum von Deutschlands größtem Publikumspreis stellt der MDR die Nominierten bereits vorab vor - und schwelgt gleichzeitig in Erinnerung.

Die Verleihung wird am 20. September in Leipzig über die Bühne gehen.
Die Verleihung wird am 20. September in Leipzig über die Bühne gehen.  © MDR Mitteldeutscher Rundfunk

So die grundlegende Idee der Show "Die Stars der Goldenen Henne 2019", die der MDR am heutigen Freitag ab 20.15 Uhr zeigt.

Neben den diesjährigen Nominierten, zu denen unter anderem das "Riverboat"-Moderationsteam Kim Fisher und Jörg Kachelmann (Kategorie "Entertainment"), Rammstein und Andrea Berg ("Musik"), der 1. FC Union Berlin ("Sport"), das Team vom "Tatort Dresden" ("Schauspiel") sowie die elfjährige Helena Zengel ("Systemsprenger") als eine von drei "Aufsteigern des Jahres" gehören, soll auch ein Blick zurück geworfen werden. Zuschauer können sich dabei auf die besten "Henne"-Hits von Peter Maffay und Roland Kaiser bis zu Andrea Berg und Howard Carpendale freuen.

Anlass für die Show ist darüber hinaus der Beginn des Votings, das bereits seit Donnerstag läuft. Bis zum 24. Juli habt Ihr nun die Möglichkeit, per Online-Voting auf goldene-henne.de, per Post (Postfach 610457, 10928 Berlin) oder telefonisch (alle Telefonnummern in der aktuellen Ausgabe der SUPERIllu) für Euren Favoriten abzustimmen.

Die "Goldene Henne 2019" geht am 20. September 2019 in der Leipziger Messe über die Bühne und wird sowohl vom MDR als auch RBB ab 20.15 Uhr live übertragen. Die Moderation übernimmt in diesem Jahr Kai Pflaume.

Der Preis wird seit 1995 verliehen und erinnert an die 1991 verstorbene Entertainerin Helga Hahnemann.

Rammstein sind neben Andrea Berg, Silbermond, Roland Kaiser, Wincent Weiss, Sarah Connor und Herbert Grönemeyer in der Kategorie "Musik" nominiert.
Rammstein sind neben Andrea Berg, Silbermond, Roland Kaiser, Wincent Weiss, Sarah Connor und Herbert Grönemeyer in der Kategorie "Musik" nominiert.  © DPA
Die Riverboat-Moderatoren Kim Fisher und Jörg Kachelmann könnten hingegen den Preis in der Kategorie "Entertainment" absahnen. Konkurrenz bekommen sie dabei jedoch von Martin Rütter, Dieter Nuhr und dem "Brisant"-Team Kamilla Senjo und Mareile Höppner.
Die Riverboat-Moderatoren Kim Fisher und Jörg Kachelmann könnten hingegen den Preis in der Kategorie "Entertainment" absahnen. Konkurrenz bekommen sie dabei jedoch von Martin Rütter, Dieter Nuhr und dem "Brisant"-Team Kamilla Senjo und Mareile Höppner.  © DPA
Zusammen mit Basketball-Star Dirk Nowitzky, Bobfahrer Francesco Friedrich, Skispringerin Juliane Seyfarth und Trainer Jürgen Klopp ist der 1. FC Union Berlin in der Rubrik "Sport" nominiert.
Zusammen mit Basketball-Star Dirk Nowitzky, Bobfahrer Francesco Friedrich, Skispringerin Juliane Seyfarth und Trainer Jürgen Klopp ist der 1. FC Union Berlin in der Rubrik "Sport" nominiert.  © DPA
Cornelia Gröschel (links) und Karin Hanczewski treten zusammen mit dem "Tatort Dresden"-Team in der Kategorie "Schauspiel" gegen Ulrich Noethen, Ursula Werner, Katharina Wackernagel und Alexander Scheer an.
Cornelia Gröschel (links) und Karin Hanczewski treten zusammen mit dem "Tatort Dresden"-Team in der Kategorie "Schauspiel" gegen Ulrich Noethen, Ursula Werner, Katharina Wackernagel und Alexander Scheer an.  © DPA
Die elfjährige Helena Zengel ist zusammen mit Julius Weckauf (11, "Der Junge muss an die frische Luft") und Tilman Döbler (13, "Alfons Zitterback - Das Chaos ist zurück") in der Rubrik "Aufsteiger des Jahres" nominiert.
Die elfjährige Helena Zengel ist zusammen mit Julius Weckauf (11, "Der Junge muss an die frische Luft") und Tilman Döbler (13, "Alfons Zitterback - Das Chaos ist zurück") in der Rubrik "Aufsteiger des Jahres" nominiert.  © DPA

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0