Er drückte seinen Penis gegen Scheibe! S-Bahn-Fahrer onaniert vor Reisenden

Top

Huch! Mysteriöse Schöne verdreht Bachelorette-Boys die Köpfe

Top

Er war erst sieben Monate! Baby zehn Stunden lang in heißem Auto vergessen

Neu

Heißes Date! Brad Pitt flirtet heftig mit schöner Schauspielerin

Neu
1.483

Dieser Dresdner wird in Afrika als Heiliger verehrt, weil...

Dresden - Bruno Gutmann (1876-1966), ein Missionar aus Dresden, wird in Tansania noch heute wie ein Heiliger verehrt. Den Menschen am Fuße des Kilimandscharo brachte er nicht nur den christlichen Glauben.
Die Eintracht auf dem Foto täuscht: Bei manchen Weißen in Ostafrika war Bruno Gutmann (Kreis) nicht gut gelitten.
Die Eintracht auf dem Foto täuscht: Bei manchen Weißen in Ostafrika war Bruno Gutmann (Kreis) nicht gut gelitten.

Dresden - Bruno Gutmann (1876-1966), ein Missionar aus Dresden, wird in Tansania noch heute wie ein Heiliger verehrt. Den Menschen am Fuße des Kilimandscharo brachte er nicht nur den christlichen Glauben.

Er half ihnen auch, ihre eigene Kultur zu bewahren. Jetzt ist ein Buch über ihn auf dem Markt.

Als Kind armer Eltern wächst Gutmann in Dresden-Trachau auf. Die Familie stammt aus dem erzgebirgischen Bobritzsch (bei Freiberg).

Als Klein-Bruno sechs Jahre jung ist, stirbt seine Mutter. Die Not ist groß. Mit elf Jahren muss Bruno - obwohl Klassenbester - in der Fabrik arbeiten. Mit 14 beginnt er eine Lehre in der Kommunalverwaltung in Pieschen, heute ein Ortsteil von Dresden.

So streng, wie er hier dreinblickt, war Bruno Gutmann höchstens gegen sich selbst. Sein Urenkel Tillmann Prüfer hat ein Buch über ihn geschrieben.
So streng, wie er hier dreinblickt, war Bruno Gutmann höchstens gegen sich selbst. Sein Urenkel Tillmann Prüfer hat ein Buch über ihn geschrieben.

Doch Bruno hasst die Stadt und den Dreck. Er will weg. Beim Christlichen Verein Junger Männer hört er von der Möglichkeit, als Missionar in Afrika zu arbeiten. Ab 1895 besucht er das Missionsseminar in Leipzig, studiert Theologie.

1902 reist er nach Afrika. Bis 1938 wird er - mit einigen Unterbrechungen - auf dem Schwarzen Kontinent bleiben. Eine durchaus prägende Zeit - für ihn, aber auch für die Einheimischen vor Ort.

Denn Gutmann ist anders als die anderen weißen Männer jener Zeit. Während die Kolonialregierung in Deutsch-Ostafrika darauf erpicht ist, heimische Arbeitskräfte - zum Beispiel für die Kaffeeplantagen - zu gewinnen, beginnen die Missionare neben Kirchen auch Schulen und Krankenhäuser zu bauen.

Auch die Niederschlagung von Aufständen gehörte zur deutschen Kolonialzeit im heutigen Tansania dazu.
Auch die Niederschlagung von Aufständen gehörte zur deutschen Kolonialzeit im heutigen Tansania dazu.

Gutmann leitet bald seine eigene Mission: Old Moshi. Mittellose Kinder bekommen dort Zugang zu Bildung; mehr Mütter und Babys überleben die Geburt.

Vormals Ausgestoßene sehen plötzlich eine Perspektive - entsprechend schnell verbreitet sich das Christentum am Kilimandscharo. Gutmann wird seinem Namen gerecht.

Bei Missionskollegen und anderen Deutschen in Afrika wird er bald als „Negerfreund“ beschimpft. Einen Siedler, der seine Arbeiter um den Lohn betrügt und schlägt, bringt der Dresdner (erfolglos) vor Gericht.

Er akzeptiert die Bräuche der Eingeborenen und das tägliche Bier, das sie gern trinken - sehr zum Missfallen der anderen Lutheraner.

In Moshi im Norden Tansanias zeugt heute eine Reihe europäisch anmutender Kirchenbauten von der Christianisierung durch deutsche Missionare.
In Moshi im Norden Tansanias zeugt heute eine Reihe europäisch anmutender Kirchenbauten von der Christianisierung durch deutsche Missionare.

Gutmann weiß: Er kann die Menschen nur erreichen, wenn er sich auch auf sie einlässt.

Und er lernt die Sprache der Chagga, lässt sich ihre Geschichte und Geschichten erzählen, ihre Fabeln, Gesänge und das Rechtssystem. Mehr als 30 Bücher bringt er heraus.

Heute zählt der Stamm der Chagga rund 800.000 Menschen, die meist vom Ackerbau und der Rinderzucht leben. Was sie über ihre eigene Kultur wissen, wissen sie vornehmlich durch Bruno Gutmann.

Kein Wunder, dass sie ihn, der ab 1938 bis zu seinem Tod 1966 noch Jahrzehnte im mittelfränkischen Ehingen lebte, bis heute als „Apostel“ verehren. Oder einfach als „Heiligen Bruno“.

Das Buch

Tillmann Prüfer ist Stil-Chef des ZEITmagazins und recherchierte in Afrika zur faszinierenden Geschichte seines Urgroßvaters Bruno Gutmann.
Tillmann Prüfer ist Stil-Chef des ZEITmagazins und recherchierte in Afrika zur faszinierenden Geschichte seines Urgroßvaters Bruno Gutmann.

Seinen Urgroßvater kannte Tillmann Prüfer nur als streng dreinblickenden Herrn von einem Foto.

Doch die Geschichte des Missionars faszinierte ihn, und so begab sich Prüfer, im „wahren“ Leben Stil-Chef des ZEITmagazins, auf Spurensuche in Afrika.

Herausgekommen ist das Buch „Der Heilige Bruno“ (rororo-Verlag, 9,99 Euro), in dem Prüfer mit leichter Hand viel Wissen vermittelt über eine Zeit, die bei uns fast vergessen scheint.

Unbedingt lesenswert! Übrigens: Tillmann Prüfer liest am 1. September, 19.30 Uhr, im Leipziger Pfarrhaus Stötteritz (Dorstigstraße 5) aus seinem Buch.

Fotos: Tillmann Prüfer/Wikipedia/privat/imago

Lebensgefahr: Polizei warnt vor geklauten Medikamenten

Neu

Antrag: Mann fragt erst die Mutter, danach ihre Tochter

1.475

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

28.975
Anzeige

Mann installiert Kamera in Umkleide-Kabine: Einkaufszentrum evakuiert

2.877

Das stinkt! 40 Grad und die Müllabfuhr streikt

973

Schlangenplage in Österreich: Jetzt geht es ums Überleben!

4.633

Polizist in Bahn krankenhausreif geprügelt

723

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

10.808
Anzeige

NASA empört! Nach Analsex-Tipps verkauft sie dubiose Heilmittel

2.670

War "Vermisst"-Moderatorin Julia Leischik früher wirklich ein Pornostar?

13.323

Echter Harry-Potter-Fan? Dann hat Facebook ein paar magische Tricks für Dich!

539

News-Junkies holen sich diese neue Funktion

7.594
Anzeige

Für Vaterschaftstest: Leiche von weltbekanntem Künstler wird ausgegraben

2.237

Kinder brechen in Tränen aus: Kellner tritt Maus vor Eiscafé-Gästen zu Brei!

2.036

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

15.287
Anzeige

Polizeibewerber sollten nicht zu klein sein, sonst werden sie aussortiert

1.428

Bus bleibt auf Gleisen stehen! Zug kann nicht mehr bremsen

3.553

Clean eating: Was ist das eigentlich?

16.710
Anzeige

Antänzer stehlen Touristen die Uhr, dann werden sie überrascht...

5.923

Weil Kinder sich stritten: Vater und Tochter von eigenem Auto überrollt

2.896

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

10.020
Anzeige

Fahrer verliert bei Regen Kontrolle: Bus verunglückt. 12 Menschen sterben

3.655

Mann liegt tot in Transporter auf Raststätte

16.858

Die Beste, je getestete Zahnzusatz-Versicherung Deutschlands

15.423
Anzeige

Professorin zum Tod von Student Warmbier: "Er hat gekriegt, was er verdient hat!"

11.708

Unbekannter missbraucht und verletzt Pferde auf Koppel

4.503

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

41.808
Anzeige

„Ich dachte, ich würde sterben!" Passagiere bei Horrorflug in Todesangst

5.500

Auto von Zug erfasst: 63-Jähriger schwer verletzt

2.481

Polizist von Reichsbürger erschossen, zwei weitere verletzt

5.984

Illegale Einschleusung? Staatsanwalt jagt Dresdner Flüchtlings-Helfer

6.418
Update

Darum verschiebt der Alarm für Cobra 11-Star seine Hochzeit

2.658

Weltkriegsbombe auf Baustelle in Frankfurt gefunden

248

Horrorcrash bei Wiesbaden: 1 Toter und 3 Verletzte

384

Brutale Attacke gegen Frau: U-Bahn-Treter gesteht!

3.145

Unfassbarer Irrtum: Vater beerdigt falschen Sohn und erfährt dann, dass der Echte noch lebt

4.743

Mann tötet Oma und verletzt Frau sowie Kind lebensgefährlich

3.172

Die Ex muss weg! Bert Wollersheim streicht Sophia von der Haut

4.826

Mann fesselt Kinder und vergeht sich an ihnen

7.905

Paranormale Dinge: Darum versetzt ein Fidget Spinner diese YouTuberin in Panik

3.119

44 Grad! Griechenland wappnet sich für Mega-Hitzewelle

3.611

Erfolgreicher Volksentscheid wird Zukunft von Tegel nicht verändern

278

Einsatzkräfte auf Sparflamme: Kampf gegen Terror bündelt Ressourcen, die woanders fehlen

242

Männer sollen 33-Jährigen in Wald gelockt und erschlagen haben

3.764
Update

Auf der A9: Unfallflucht nach schwerem Crash

4.122

So wird in dieser Nationalmannschaft Geburtstag gefeiert

949

Polizist soll Frau auf Party bewusstlos gestoßen und Kollegen attackiert haben

2.805

Betrunkener Radler entzieht sich Kontrolle und fährt gegen Einsatzwagen

1.497

Wenn die Familie zum Tatort wird: Häusliche Gewalt nimmt dramatisch zu

437

Beamte wollten nur Unfall aufnehmen: 250 Leute eskalieren am Einsatzort

10.077

Raucher-Streit im Kino: Erst ein Zug an der Zigarette, dann schlugen sie zu

4.570
Update

Haus brennt fast komplett ab: Familie kann sich noch retten

192

Seid ihr schwindelfrei? Das ist das abenteuerlichste Job-Angebot im Osten!

3.453

Hai-Alarm auf Mallorca: Küstenwache tötet Tier vor den Augen der Badegäste

7.748

Mann erwürgt Ehefrau, weil sie sich mit einem Bekannten traf

4.474