Die Welt zu Gast bei den Himmelblauen

Seit zehn Jahren werden die CFC-Kicker in der Türkei von Serkan Ceri betreut.
Seit zehn Jahren werden die CFC-Kicker in der Türkei von Serkan Ceri betreut.

Von Ronny Licht

Belek - Der VfL Bochum im selben Hotel, die türkischen Zweitligisten Boluspor und Kayseri Erciyesspor ebenfalls, der SV Werder Bremen 100 Meter Luftlinie entfernt, die Straße runter Mönchengladbach, der HSV, Hertha BSC und Ajax Amsterdam - die Welt ist zu Gast bei den Himmelblauen.

Trainingslager in der Türkei sind heute selbstverständlich. Knapp 70 Kilometer ziehen sich die Plätze entlang der türkischen Riviera. Das war vor 30 Jahren anders. Ein Mann der ersten Stunde ist Ulrich Skrowny.

Der ehemalige Zweitliga-Kicker vom VfB Oldenburg lernte Mitte der 80er Jahre in Antalya die Bremer Torwart-Legende Dieter Burdenski (65) kennen. Damals war die Küste noch Ödland: „Wir entwickelten die Idee, hier Trainingslager anzusiedeln“.

Der frühere Zweitliga-Kicker Ulrich Skrowny ist seit 30 Jahren im Trainingslager-Geschäft.
Der frühere Zweitliga-Kicker Ulrich Skrowny ist seit 30 Jahren im Trainingslager-Geschäft.

Gemacht, getan! Als erste Mannschaft kam Werder Bremen, Schalke 04 folgte. Skrowny: „Damals war die Straße zum Flughafen eine Schotterweg.“ Seitdem hat sich viel getan: Hotels wurden gebaut, die Betreiber kauften viel Hinterland auf, bauten dort Fussballzentren auf: „Dank Fußball haben die Häuser auch im Winter Einnahmen.“

Gute 30 Mal im Jahr fliegt „Uli“ zwischen Deutschland und der Türkei hin und her. Dabei lernte der Chef von „Skrowny Events“ einige Sonderlinge kennen: „Für Schalke-Trainer Jörg Berger musste ich mal den Arbeitsablauf einer Hotelbaustelle um eine Stunde verschieben, damit er ruhig seinen Mittagsschlaf halten konnte.“

Rund 600 Camps hat der 60-Jährige mittlerweile organisiert. Einer seiner treuesten Partner: Serkan Ceri (39). Der General Manager von „tsstur“ ist seit zehn Jahren Organisator der CFC-Trainingslager. Ceri ist sogar Vereinsmitglied: „Ich mochte die Jungs vom ersten Tag an. Der Verein ist eine Herzenssache geworden.“

CFC-Co-Trainer Torsten Bittermann (47) freut sich immer wieder auf Serkan und Uli: „Wir haben perfekte Plätze, werden toll betreut.“

Auch die Kicker von Bundesligist Werder Bremen, hier Claudio Pizarro am Ball, haben Quartier an der türkischen Riviera aufgeschlagen.
Auch die Kicker von Bundesligist Werder Bremen, hier Claudio Pizarro am Ball, haben Quartier an der türkischen Riviera aufgeschlagen.
In der Hotel-Lobby wimmelt es immer von Spielern aller möglichen Vereine.
In der Hotel-Lobby wimmelt es immer von Spielern aller möglichen Vereine.

Fotos: Picture Point/Kerstin Kummer (4), imago/nph


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0