Mit dieser App kann man gemeinsam auf den "Tod" warten

Den digitalen Tod nicht allein erleben. "Die With Me" macht es möglich.
Den digitalen Tod nicht allein erleben. "Die With Me" macht es möglich.  © Screenshot/YouTube

Netz - Wer kennt das nicht? Sorglos schreibt man auf Facebook und WhatsApp Nachrichten, sieht sich Videos an und genau dann, wenn der Zeitpunkt nicht ungünstiger sein könnte, macht der Akku des Handys plötzlich die Biege.

Die Folge: Panikattacken, verzweifelte Suche nach einem Ladekabel und schlimme Heulkrämpfe.

Wer genau diese Situation häufiger in seinem Alltag erlebt, bekommt jetzt von zwei App-Entwicklern aus Belgien und Montreal zumindest moralische Unterstützung.

Mit "Die With Me" können sich Nutzer auf der ganzen Welt Mut zusprechen, wenn ihr Smartphone kurz vor dem digitalen Tod steht.

Die App funktioniert aber erst dann, wenn der Akkustand niedriger als fünf Prozent beträgt. Das Handy-Display wird dann schwarz (energiesparend) und die Chats zeigen sich.

In dem offenen Chatroom tauschen sich die Leidenden dann in den letzten Sekunden ihrer digitalen Existenz über Nöte und Gefühle aus. Ziemlich schräg.

Der Sinn? Die App-User sollen sich gegenseitig Kraft geben, trotz dass es "gleich vorbei" ist. Videos und Bilder des drohenden schwarzen Bildschirms lassen sich aber nicht verschicken. Der Akkuverbrauch der App soll ja niedrig sein.

Innerhalb weniger Tage wurde die App bereits 500.000 Mal heruntergeladen. Der Downloadpreis beträgt erschwingliche 0,99 Euro. Die App ist sowohl für Android als auch für iOS erhältlich.

Ursprünglich hatten die Entwickler eigentlich eine Dating-App geplant, mit der sich Liebende leichter verabreden können. Da Apple jedoch ankündigte, die Akkuleistung älterer iPhone-Modelle zu drosseln, entschlossen sich die Macher lieber für "Die With Me".


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0