Einbrecher will Tageseinnahmen von Weihnachtsmarkt stehlen und verliert Ausweis

Leipzig - Samstagnacht brach ein Dieb in einer Wohnung in der 7. Etage eines Mehrfamilienhauses im Leipziger Zentrum ein.

Ein Einbrecher floh Samstagnacht aus einer Wohnung im Leipziger Zentrum. Die Beute ließ er zurück. Seinen Ausweis auch. (Symbolbild)
Ein Einbrecher floh Samstagnacht aus einer Wohnung im Leipziger Zentrum. Die Beute ließ er zurück. Seinen Ausweis auch. (Symbolbild)  © 123RF

Gegen 23 Uhr stand er im Wohnzimmer, nachdem er bereits mehrere Zugangstüren aufgehebelt hatte. Er durchsuchte alles und steckte mit Bargeld gefüllte Briefumschläge sowie einen Sack mit mehreren Geldkassetten ein, so die Polizei.

Durch die dadurch verursachten Geräusche wachte der im Nebenraum schlafende Mann (63) auf. Er sprang aus dem Bett und folgte dem Einbrecher, der bereits mit Alukoffer und dem Sack geflohen war, barfuß und im Schlafanzug. Der Eindringling ließ daraufhin den Alukoffer fallen und verlor über mehrere Etagen die mit Geld gefüllten Umschläge.

Bei dem Geld handelte es sich um die Tageseinnahmen, die der 63-Jährige mit seinem Stand auf dem Weihnachtsmarkt erwirtschaftet hatte.

Erst in einer der unteren Etagen konnte der Bestohlene den dreisten Dieb einholen. Dieser riss sich jedoch los und verschwand über das Tiefgaragendach. Er ließ aber seine Jacke samt des darin verwahrten Ausweises zurück. Dieser gehört einem 40-Jährigen.

Glücklicherweise hatte der Einbrecher sämtliches Diebesgut zurücklassen müssen. Es entstand jedoch Sachschaden in Höhe von mindestens 1000 Euro.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen versuchtem Diebstahl im besonders schweren Fall aufgenommen.

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0