200.000 Euro Schaden! Diebe klauen am helllichten Tag riesige Heupresse

Dass hier etwas fehlt, ist den Landwirten schnell aufgefallen.
Dass hier etwas fehlt, ist den Landwirten schnell aufgefallen.  © TNN

Wegenstedt - Wie schmuggelt man eine 160.000 Euro teure Heupresse unerkannt von einem Bauernhof?

Irgendjemand kennt die Antwort, denn am Sonntag verschwand die Maschine von Landwirt Alfons Nünning (53) aus Wegenstedt in Sachsen-Anhalt.

"Wir waren jeden Tag am Hofeingang mit Pflasterarbeiten beschäftigt - außer gestern! Gerade dann passiert so etwas. Den Spuren nach zu urteilen, ist die Presse auf jeden Fall vom Hof gefahren worden." Die Hochdruckpresse muss zwischen 14 und 18.30 Uhr gestohlen worden sein, vermutet die Polizei.

"Die Täter müssen sich halbwegs ausgekannt haben, denn die Presse war hinterm Schlepper angehängt. Der Schlepper wurde abgehängt, ein anderer wurde abgehängt und damit wurde die Presse dann weggefahren", erzählt Nünning. "Das Hoftor war natürlich auf, da wir uns teilweise auf dem Feld oder im Stall befanden. Man rechnet ja nicht damit, dass über Tag mit soviel Dreistigkeit was weggeholt wird."

Die zwei Jahre alte Stroh- und Heupresse der Firma Krone - HDP 1290 High Speed hat einen Wert von zirka 160.000 Euro, der Neuanschaffungspreis liegt noch immer bei rund 200.000 Euro. Die Polizei leitete erste Fahndungsmaßnahmen ein und befragten Anwohner nach Auffälligkeiten am Sonntagnachmittag.

Wer Hinweise zu der gestohlenen Maschine oder den Tätern geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Haldensleben.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0