Schock für Anwohner: Einbrecher klauen Radlader, Hänger und Werkzeug

Hoyerswerda - Dreist und offenbar nicht ohne Vorbereitung schlichen sich Einbrecher auf das Grundstück Jens Kirchbergs (38), klauten dort seinen Radlader, Anhänger und Werkzeug. Der Schaden liegt bei 40.000 Euro.

Jens Kirchberg (38) ärgert sich über den dreisten Klau.
Jens Kirchberg (38) ärgert sich über den dreisten Klau.  © privat

Kirchberg bietet Hochsitze für Jäger und Koppelzäune an, ist als Vertreter deshalb viel unterwegs.

So erwischte ihn die schlechte Nachricht auf der Salzburger Jagdmesse: "Ein Mitarbeiter hat angerufen", sagt er. "Der fragte, ob ich schon wieder zu Hause wäre, weil der Radlader weg wäre."

Sofort rief Kirchberg seinen Vater an, aber auch der hatte sich die Maschine nicht geliehen - Einbrecher hatten sie geklaut!

Nicht nur das: "Die sind ohne Hänger gekommen, haben den Radlader dann auf meinen verfrachtet und beides gestohlen", so das Einbruchsopfer. "Dabei braucht man zwei Schlüssel, um den Lader zu starten."

Auch beim Werkzeugklau hatten die Einbrecher wohl Zeit: "Aus dem Stall holten sie eine Schubkarre, die sie dann mit Heu auslegten", so Kirchberg. "Damit Bohrmaschinen und Akkuschrauber nicht so klimpern."

Mittwoch muss sich Kirchberg einen neuen Radlader organisieren, das Gerät benötigt er unter anderem für den Zaunbau.

Dieser Radlader wurde in Nardt von Einbrechern gestohlen.
Dieser Radlader wurde in Nardt von Einbrechern gestohlen.  © privat

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0