Koffer und tausende Euro aus Fernbus-Gepäckraum geklaut

Beliebt bei Dieben: Das Gepäckfach der Fernbusse. (Symbolbild)
Beliebt bei Dieben: Das Gepäckfach der Fernbusse. (Symbolbild)  © DPA

Leipzig - Erneut wurde die Fernbus-Haltestelle in der Leipziger Goethestraße Tatort eines Diebstahls.

Die Haltestelle in der Leipziger Innenstadt ist für Diebe ein beliebter Anlaufpunkt. Fernbusse halten hier, öffnen das vollbepackte Gepäckfach, das manchmal unbewacht bleibt, und bieten somit ideale Voraussetzungen für einen Diebeszug. So geschehen auch am Montagabend.

Ein Fernbus des Konzerns Flixbus hielt gegen 22 Uhr aus Berlin kommend in der Goethestraße. Dort registrierte der Busfahrer bereits beim Parken zwei Männer auf einer Bank neben der Haltestelle. Er stieg aus und öffnete das Gepäckfach. Gleich darauf stieg einer der Männer in den Bus ein. Der Fahrer erklärte ihm, dass der Bus nicht weiterfährt und er wieder aussteigen müsse. Daraufhin ging der Unbekannte Richtung Laderaum.

Kurze Zeit später vermissten zwei Frauen (20 und 22 Jahre alt), ihr Gepäck, einen Koffer und einen Rucksack. Beides war aus dem Laderaum verschwunden. Die eben in Leipzig Angekommenen riefen die Polizei.

Die Beamten suchten den Bereich rund um die Haltestelle ab und fanden kurz vor 23 Uhr auf einem Baugrundstück auf dem Brühl den schwarzen Koffer der 20-Jährigen. Mit den darin befindlichen Klamotten konnten die Diebe offenbar wenig anfangen, denn es fehlte augenscheinlich nichts.

Wenige Minuten später wurde die Polizei von einem aufmerksamen Passanten gerufen, der auf drei in einem Rucksack wühlende Männer in einer Passage in der Nikolaistraße aufmerksam geworden war. Als sie eintrafen, waren die Diebe bereits geflüchtet, jedoch konnte der gestohlene Rucksack seiner Besitzerin zurückgegeben werden. Es fehlten mehrere tausend Euro.

Sowohl der Busfahrer als auch der Anwohner beschrieben die Männer identisch als Araber, 25 bis 30 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und dunkelhaarig. Einer der Männer hatte das dunkle Haar an einer Seite abrasiert. Er trug eine karamellfarbene Jacke mit Fellkragen und Turnschuhen und ist von kräftiger Statur.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0