Klare Ansage: Leipzigs Diego Demme will beim Confed-Cup spielen

Freut sich über die Nominierung und will beim Confed Cup auch spielen: Diego Demme.
Freut sich über die Nominierung und will beim Confed Cup auch spielen: Diego Demme.  © Picture Point

Leipzig - Nach seiner überraschenden Berufung in die deutsche Nationalelf ist die Freude bei Diego Demme (25) groß. Jetzt macht RB Leipzigs Mittelfeldspieler eine selbstbewusste Ansage.

Am Mittwoch kündigte er nach dem Bekanntwerden seiner Nominierung für den Confederations Cup an: "Ich möchte natürlich nicht nur auf der Bank sitzen. Deshalb werde ich im Training alles zeigen und versuchen, mich anzubieten."

Erst am Mittwoch habe Joachim Löws Co-Trainer Thomas Schneider bei ihm angerufen - während des Essens mit seiner Freundin.

Seine Urlaubspläne hat der 25-Jährige bereits über den Haufen geworfen. Nach dem Saisonfinale geht es erst eine Woche nach Italien und dann zur Nationalmannschaft. "Gebucht war zum Glück noch nichts fest. Ich bin mächtig stolz, dass ich dabei sein kann", so Demme.

Der 25-jährige Mittelfeldspieler war 2014 vom SC Paderborn zu RB Leipzig in die 3. Liga gewechselt. Seitdem ist er einer der Leistungsträger im Team. "Aber ohne die Mannschaft und ihre tolle Saison wäre ich nie in den Fokus von Joachim Löw gerückt", betonte Demme.

Neben ihm gehört auch RB-Torjäger Timo Werner (21) zum deutschen Aufgebot für den Confed Cup in Russland (TAG24 berichtete). Während Demme nun die Chance auf sein erstes Länderspiel hat, debütierte Werner bereits am 22. März beim 1:0-Sieg gegen England.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0