Polizei bittet Bevölkerung um Hilfe: Wer kennt diesen Mann?

Diepholz - Mit einem Phantombild fahndet die Polizei aktuell nach einem unbekannten Täter, der wegen räuberischer Erpressung gesucht wird.

Das Phantombild zeigt den mutmaßlichen Täter.
Das Phantombild zeigt den mutmaßlichen Täter.  © Polizei

Laut Polizei ereignete sich der Vorfall bereits am 29. Juli, gegen 9 Uhr, im Gebäude eines sozialen Fahrdienstes in der Straße "Auf dem Esch."

Der unbekannte Mann sei in das Gebäude eingedrungen und habe die Herausgabe von Bargeld gefordert. Er hielt dabei einen unbekannten Gegenstand in der Hand.

Eine Angestellte konnte sich in Sicherheit bringen und sich in einer Toilette einschließen. Von dort aus alarmierte sie die Polizei, die wenige Minuten später am Tatort eintraf.

Jedoch zu spät: Der Täter war bereits in unbekannte Richtung geflohen. Eine ausgelöste Fahndung, bei der auch ein Polizeihubschrauber beteiligt war, führte nicht zum Auffinden des Täters.

Die Angestellte beschrieb den Mann wie folgt:

  • etwa 40-45 Jahre alt
  • südländisches Aussehen
  • etwa 170 bis 175 cm groß
  • untersetzt
  • sprach schlechtes Deutsch mit Akzent

Der Mann hatte zudem schwarze, kurze Haare und trug eine kurze Jeanshose sowie ein schwarzes, langärmliges Oberteil.

Auf der Handaußenfläche soll er den Beschreibungen zufolge stark behaart gewesen sein.

Anhand der Beschreibungen der Angestellten wurde eine Phantomskizze angefertigt. Die Polizei bittet nun die Bevölkerung um Hilfe: Wer kennt die gesuchte Person auf dem Bild und kann Auskunft über ihren Aufenthaltsort oder die Herkunft machen?

Hinweise nimmt die Polizei in Diepholz unter der Telefonnummer 05441-9710 entgegen.

Eine Fahndung der Polizei blieb bislang ohne Erfolg.
Eine Fahndung der Polizei blieb bislang ohne Erfolg.  © DPA

Mehr zum Thema Fahndung:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0