Riesige Rauchwolke! Was brennt hier? 1.872 Nach Reifenplatzer: 49-Jähriger wird aus Mercedes geschleudert 4.112 Welcher Promi zeigt sich denn hier so sexy? 8.003 Mehrere Tote und zahlreiche Verletzte nach schwerem Unfall auf A81 15.163 Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 57.591 Anzeige
6.222

In diesem Bett schlafen fünf Kinder zusammen mit Mama und Papa

Texas - Warum sind die Betten von Kindern und ihren Eltern eigentlich immer getrennt? Ein Ehepaar in Texas verzichtet auf die räumliche Trennung von ihren fünf Kindern und baute ein Mega-Bett. Jetzt sind sich 24 Stunden am Tag vereint.
So funktioniert das riesige Bett, in dem die ganze Familie zusammen schläft.
So funktioniert das riesige Bett, in dem die ganze Familie zusammen schläft.

Texas - Fünf Kinder, zwei Erwachsene, ein Bett: Elizabeth und Tom Boye aus Texas haben ein riesiges Bett gebaut und schlafen gemeinsam mit ihren Kindern im gleichen Raum - aus einem traurigen Grund.

Warum sind die Betten von Kindern und ihren Eltern eigentlich immer getrennt? Dieses Ehepaar in Texas verzichtet auf die räumliche Trennung von ihren fünf Kindern und baute ein Mega-Bett. Jetzt sind sich fast 24 Stunden am Tag vereint. Doch der Grund dafür ist traurig.

Familienvater Tom ist schwer krank und braucht intensive Pflege. Weil er die meiste Zeit ans Bett gefesselt ist, konnte er den Tag nicht gemeinsam mit seinen Kindern verbringen. So beschlossen er und seine Ehefrau Elizabeth, einfach ein großes Bett für die ganze Familie zu bauen, um mehr Zeit miteinander zu verbringen.

Elizabeth Boyce mit Ehemann Tom und den fünf Kindern.
Elizabeth Boyce mit Ehemann Tom und den fünf Kindern.

Gesagt, getan! Nachdem der amerikanische Sender "abc News" darüber berichtete, wurde das Bett zum viralen Hit im Netz. Elizabeth erklärte die Mega-Schlafstätte durch eine selbst beschriftete Grafik. Jedes der Kinder (zwischen 1 und 11 Jahre alt) hat seinen eigenen Platz, aber trotzdem sind sich alle nahe.

Natürlich wollte "abc News" wissen, ob das Sexleben des Ehepaar nicht unter dem gemeinsamen Bett leide. Doch dieses Problem löste sich von ganz alleine:

"In our house, by moving everyone into one room, we suddenly had several other rooms that were completely empty at night and we no longer had small children wandering, crying into our bed in the dark", so Elizabeth. (Dadurch, dass wir alle in einem Raum schlafen, sind nachts natürlich jetzt viele andere Zimmer leer. Jetzt gibt es keine Kinder mehr, die plötzlich weinend zu ins Bett kommen).

Fotos: Screenshot abc news

Die Jagd nach dem Killer-Wels: Hat das Kükensterben nun ein Ende? 5.305 Update "Klugscheißerpartei": Ex-Bürgermeister Buschkowsky schießt gegen SPD 745
Nach illegaler Einreise: Schleuser setzen Familien auf Autobahn aus 3.629 Politiker haben noch keine Lösung, wie es mit den Flüchtlingen weitergeht 2.621 Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 12.758 Anzeige War sie schwanger? Mann schlägt Ehefrau blutig und tritt ihr in den Bauch 4.177 Model schreibt, sie ist schüchtern und postet dann dieses Foto 5.450 Fettexplosion! 13-jährige Tochter will Mutter helfen und wird selbst verletzt 1.343 Mann filmt sich bei Sex mit Hund: Doch er ahnt nicht, wer das Video ansieht 9.212 Gangsta-Rapper Bushido postet rührende Liebeserklärung an tote Mutter 4.964 Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 4.178 Anzeige Mann zahlt behinderten Kindern das Essen: Jetzt outet sich Spender 10.009 "Love Island"-Chethrin gesteht "gestörtes Verhältnis zum Essen" 1.751
Für den größten Hintern der Welt: Sie isst sechs Kilo Nutella im Monat 8.745 Foltervorwürfe: Wärter sollen in russischem Gefängnis Insassen misshandelt haben 1.511 Hunderttausende klicken sein letztes Video: Mann (†22) stirbt nach vier Stunden auf Ibiza 23.839 Ärzte sind entsetzt: Busenstar hat krassen OP-Wunsch 8.743 Warum tut sie das? Wollersheim angeblich bei Promi Big Brother dabei 2.468 Mann knackt Jackpot im Lotto, doch bekommt Gewinn nicht: Der Grund ist unfassbar 57.222 GZSZ-Fans stinksauer: Geht die Soap damit zu weit? 66.170 60.000 Aale starten jahrelange Schwimm-Reise in die Bahamas 271 Wie schrecklich! 46-Jähriger stirbt bei Autounfall, vier Kinder verletzt! 2.319 Peinlich! Schrieb der Ex-Senator für seine Doktorarbeit aus Kinderliteratur ab? 1.486 Auf Ostsee-Zeltplatz: 20 Vermummte prügeln auf Sachsen ein 34.267 Allein zurückgelassen! Tatort-Star Brambach stirbt fast den Hitzetod 12.833 22-Jähriger rast und kommt von Straße ab: 16-Jähriger stirbt 3.404 Horror-Unfall in Nachtclub: Farbpistole schießt Urlauber (18) die Augen weg 4.429 Rekord-Transfer? Bayern gewinnt wohl Rennen um kanadisches Mega-Talent (17) 3.882 Das Netz jubelt: Teenager blamiert sich mit dieser Aktion bis auf die Knochen 3.216 Messerangriff in Linienbus: Neue Details zur schrecklichen Tat 5.780 Vorsicht im Urlaub mit dem Auto: Die besten Sicherheits-Tipps 1.472 Bei Theater-Premiere: Hier geht's Jimi Blue Ochsenknecht an den Kragen 574 Frau kann nicht fassen, was auf diesem Zettel an ihrem Auto steht 153.447 Bootsunglück reißt neun Mitglieder einer Familie in den Tod 8.795 Transporter kracht in Gegenverkehr: Frau in Lebensgefahr 340 Im Weltall: "Astro-Alex" spielt bei Kraftwerk-Konzert mit 1.245 Während der Arbeit! Traktor fackelt ab 6.948 Ski-Ass Neureuther wettert gegen Kommerz im Sport 1.616 Zerstörte Küstenwache Flüchtlingsboot und ließ Insassen im Meer zurück? 3.594 Neue LKA-Abteilung macht Jagd auf Top-Gefährder 252 Kleinbus und Auto kollidieren: Fünf schwer verletzte Kinder 1.911 Dürfen bald Ausländer in die Bundeswehr und bekommen dafür deutschen Pass? 4.470 Schrecklich! 19-Jährige sucht Job bei Ebay und wird vergewaltigt 22.721 Polizei sucht Vermissten im See, bis der plötzlich anruft 29.123 Autofahrer schleudert gegen zwei Bäume: Schwerste Verletzungen! 248 Einfamilienhaus brennt: Polizei findet Frauenleiche, Mann vermisst 3.990 Update Polizei hatte ihn schon, lässt ihn laufen und fahndet jetzt nach Messerstecher 6.158 "Brutal und sinnlos": Trotz Kritik kommen wieder 1000 Menschen zum Fischerstechen 3.487 Steuer-Einnahmen in NRW um 6,1 Prozent gestiegen! 107 VW-Fahrer übersieht Roller: Sekunden später kracht es 172