DJ Aviciis Familie verrät in traurigem Brief die Todes-Umstände Top Ist das der wahre Grund für Heiko Lochmanns "Let's Dance"-Aus? Top Sex-Workshop an Uni: Studentinnen lernen Selbstbefriedigung Top Gigantische Rauchsäule über Zürich: UBS-Bank steht in Flammen! Top Einmal umgeknickt und das war's mit der Modelkarriere! 32.026 Anzeige
5.630

1. Fuckup Night! Diese Jungs haben Mut zur Pleite

Dresden - Sächsische Unternehmer am Donnerstag bei der ersten "Fuckup Night" über Pannen, Pleiten und Versagen. In den Technischen Sammlungen teilten drei Männer ihre Erfahrungen mit rund 100 Gästen.
Veranstalter Sören Frost (42) will gescheiterten Unternehmern eine Plattform bieten.
Veranstalter Sören Frost (42) will gescheiterten Unternehmern eine Plattform bieten.

Von Juliane Bauermeister

Dresden - So sehen Versager aus! Denkt man nicht, aber diese drei sächsischen Unternehmer sind gescheitert und hatten am Donnerstag den Mut, bei der 1. Dresdner „Fuckup Night“ in den Technischen Sammlungen vor gut 100 Gästen davon zu erzählen.

„Sinn und Zweck dieser Veranstaltung ist es, die Gründe zu analysieren und solche Erfahrungen an andere Unternehmer weiter zu geben. Damit diese daraus lernen können“, erklärt Veranstalter Sören Frost (42). Und da die erste „Fuckup Night“ super gut ankam, soll im Juni schon die nächste Folgen.

Wer auch gescheitert ist und bei der Veranstaltung als Redner dabei sein möchte, kann sich bewerben unter: soeren.frost@gruendernest.com!

Als ein Autoverlag in sein Unternehmen investieren wollte, stieg Kuwatsch (40) aus.
Als ein Autoverlag in sein Unternehmen investieren wollte, stieg Kuwatsch (40) aus.

Eine falsche Entscheidung

Thomas Kuwatsch (40) aus Leipzig: „Nach meinem BWL Studium in England, den Niederlanden und USA gründete ich 2006 mit zwei Investoren eine Community für Autofans namens „Autoki“. Über die App konnten sich Autofans vernetzen, Fotos austauschen, Tipps holen oder Autoquartett gegeneinander spielen.

Es lief alles sehr gut und eines Tages kam ein gutes Angebot von einem Autoverlag, welcher in „Autoki“ investieren wollte. Ich wollte das annehmen, meine beiden Geschäftspartner aber nicht. Ich warf das Handtuch, hab bei auto.de angefangen und das Unternehmen innerhalb von 5 Jahren, dann als Chefredakteur, zum Erfolg geführt.

Die Autoki-App gibt es leider nicht mehr, das Team hatte nicht genügend Affinität für Autos, um das Produkt weiter zu tragen. Heute denke ich mir, ich habe viel zu früh aufgegeben, es hätte etwas ganz großes werden können.“

Kilian Springer (30, re.) hat mittlerweile zusammen mit einem Freund eine Anwaltskanzlei gegründet.
Kilian Springer (30, re.) hat mittlerweile zusammen mit einem Freund eine Anwaltskanzlei gegründet.

Ich hab mich übernommen!

Kilian Springer (30) aus Leipzig: „Nach dem Abi hab ich mit ein paar Freunden den Verein „MOTTT e.V.“ gegründet. Ich war gerade erst 18 geworden. Nun wollten wir Konzerte und Events veranstalten. Nicht um damit Geld zu verdienen, das war nicht das Ziel, wir haben so unsere Freizeit gestaltet.

2006 dachte ich dann, jetzt kann ich auch selbst Konzerte veranstalten und machte mich selbstständig. Die ersten vier Monate ging es schnell bergauf, doch dann hab ich mich übernommen, hatte die Finanzen nicht mehr unter Kontrolle. Ich wollte zu schnell große Sprünge machen und immer größere Bands einkaufen.

So richtig gescheitert bin ich dann mit einer holländischen Hardcore Band, die ich für ein Konzert nach Leipzig ins ehemalige Kulturbundhaus holte. Es kamen nur 20 Leute. Das war dann zu viel finanzieller Verlust und ich machte mein Unternehmen dicht.

2008 studierte ich dann Jura. Heute bin ich Anwalt und habe mit einem Freund zusammen eine eigene Anwaltskanzlei in Leipzig.“

Marcel Pölzl (32) aus Dresden hat die Wende gepackt. Heute läuft sein Unternehmen wieder.
Marcel Pölzl (32) aus Dresden hat die Wende gepackt. Heute läuft sein Unternehmen wieder.

Eine Insolvenz ist kein Ende

Marcel Pölzl (32) aus Dresden: „Ich habe 2008 mit meiner damaligen Freundin die Firma „Frühstückszwerge“ gegründet. 2011 hatte die Firma dann 27 Franchise-Nehmer mit 162 Mitarbeitern und Standorte in Berlin, Düsseldorf, München, Leipzig und Köln - es lief echt gut. Doch dann kam die Privatinsolvenz.

Ich habe den Fehler gemacht, dass ich mit meiner damaligen Liebe eine GbR mit jeweils 50 Prozent Beteiligung gegründet habe. Mit der privaten Trennung Ende 2012 zerbrach auch die Firma. Für einen hohen fünfstelligen Betrag habe ich meine Geschäftspartnerin und Ex-Freundin ausgezahlt.

Doch für die Steuerschulden beim Finanzamt hat das Geld nicht mehr gereicht und ich musste Privatinsolvenz anmelden.

Doch ich habe es geschafft mich da Stück für Stück wieder raus zu arbeiten und die Frühstückszwerge weiter zu führen. Heute läuft es besser denn je.“

Auf der Fuckup Night sprachen Kilian Springer (30, l.), Marcel Pölzl (32, Mitte) und Thomas Kuwatsch (40) über ihr Scheitern.
Auf der Fuckup Night sprachen Kilian Springer (30, l.), Marcel Pölzl (32, Mitte) und Thomas Kuwatsch (40) über ihr Scheitern.

Fotos: Ove Landgraf, PR, Thomas Turpe

Freizügige Videos von jungen Mädchen: Schwere Vorwürfe gegen diese App Neu Verging sich Opa an neunjähriger Enkelin und ihren Freundinnen? Neu Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 153.004 Anzeige Dubiose Parteispenden: Bundestag wollte sich der Kontrolle entziehen Neu Allergiker aufgepasst! Kaufland ruft diese Putensteaks zurück Neu
Krasse Veränderung! So sah GNTM-Klaudia noch vor wenigen Jahren aus Neu Hunderte Thailänder nach Deutschland zur Prostitution eingeschleust: Paar verhaftet Neu Bauer sucht Frau: Soo süße News bei Anna und Gerald Neu Geschlagen und begrapscht? Sex-Angriff war frei erfunden Neu Nach Suff in Dubai: Bikini-Anwältinnen droht Knast 1.972
Tödlicher Segelflugzeug-Absturz: Experten geben Hinweise zum Unfall 76 "Ich musste oft weinen!" Welche Rolle spielt Pietro auf Sarahs neuem Album? 966 Polizei liefert sich hollywood-reife Verfolgungsjagd mit Autodieb 71 So süss! Vier Wanderfalken-Babys geschlüpft 65 Wenn Deine Zähne so aussehen, solltest Du das hier lesen! 17.021 Anzeige Essen wir bald alle Insekten und Würmer? 262 Pegida-Aktivist hetzte gegen kriminelle Ausländer: Jetzt ist er selbst einer 296 Vorsicht Schusswaffe! Er soll zwei Bandidos niedergeschossen haben 1.789 Schon wieder Neugeborenes ausgesetzt: Diese Decke soll zur Mutter führen 2.384 Kanye West verliert nach Trump-Aussage zehn Millionen Fans 1.564 CDU-Politiker fordert: Kein Hartz IV für Empfänger unter 50 Jahren! 4.003 Wegen diesem Video ermittelt nun die Polizei 5.220 NSU-Mordserie: Hamburg hängt bei Aufklärung noch hinterher 51 Fans drehen durch! Matthias Schweighöfer splitternackt auf Instagram 1.566 Absurd: Dieser Verkauf kostet Steuerzahler zehn Milliarden Euro! 577 Kann sie noch tanzen? Ekaterina beim "Let's Dance"-Training verletzt 2.190 Sorge um NRW-Polizeigesetz: Innenminister will bei WhatsApp mitlesen 92 Wie darf das Alter von jungen Flüchtlingen festgestellt werden? 1.236 Verliebte Frühlingsfest-Besuchern sucht ihr Herzblatt: Einen Polizisten 648 Frau mit 9 Kilo Schokolade unter dem Rock erwischt 2.134 16 Jahre nach Schulmassaker: Gutenberg-Gymnasium gedenkt den Opfern 1.020 Horror-Unfall auf der A1: Nichte von SPD-Politiker totgerast! 5.036 Kult-Serie endlich im Free-TV! 3. Staffel von "Babylon Berlin" bekommt mega Geld-Spritze 835 Ganz offiziell! Prinz William wird Harrys Trauzeuge 863 Nach Parkplatz-Streit! Mann (22) wegen Davidstern und Kippa antisemitisch beleidigt 1.045 Dieb fährt mit geklautem Mercedes davon: Dann wird er überrascht 1.923 "Systematisch überfordert": Tausende Asylbescheide werden überprüft 739 Kein Duell: Boateng-Brüder fallen für Bundesliga-Kracher aus 134 Update Vier Meter! 62-Jähriger stürzt von Stalldach 633 Amokfahrt in Münster: Weiteres Opfer stirbt an Verletzungen 1.244 Seit Anfang März vermisst! Jugendliche (16) aus Zirkus verschwunden 629 Köln-Bekenntnis: Torwart Timo Horn geht mit in die zweite Liga! 82 Sie ist keine Unbekannte! Tom Kaulitz mit anderer Frau gesichtet 98.628 Frau tot in "City-Gate"-Baustelle entdeckt: Leiche identifiziert! 360 Mutmaßlicher deutscher Taliban-Terrorist festgenommen 1.052 Verteidiger sehen keine Beweise für Beteiligung Zschäpes an NSU-Verbrechen 633 Update Astronomen machen mysteriöse Entdeckung im All 2.957 Frau macht heimlich Fotos von Model, doch der reagiert anders als gedacht 3.165 Können wir bald mit dem Handy faulen Fisch oder Rauch riechen? 272 Feuerwehrauto verunglückt! Zwei Kameraden schwer verletzt 24.762