Weil er beim Zocken verlor! Stiefvater stößt Zweijährige gegen Tür - tot!

Neu

Fler meldet sich krank! Prozess um 33.000 Euro verschoben

Neu

Vermisster Mann im Dschungel: Affen retteten ihm das Leben

Neu

Selbstjustiz führt zu Haftstrafe: Supermarkt-Chef prügelt Ladendieb tot!

Neu
5.438

1. Fuckup Night! Diese Jungs haben Mut zur Pleite

Dresden - Sächsische Unternehmer am Donnerstag bei der ersten "Fuckup Night" über Pannen, Pleiten und Versagen. In den Technischen Sammlungen teilten drei Männer ihre Erfahrungen mit rund 100 Gästen.
Veranstalter Sören Frost (42) will gescheiterten Unternehmern eine Plattform bieten.
Veranstalter Sören Frost (42) will gescheiterten Unternehmern eine Plattform bieten.

Von Juliane Bauermeister

Dresden - So sehen Versager aus! Denkt man nicht, aber diese drei sächsischen Unternehmer sind gescheitert und hatten am Donnerstag den Mut, bei der 1. Dresdner „Fuckup Night“ in den Technischen Sammlungen vor gut 100 Gästen davon zu erzählen.

„Sinn und Zweck dieser Veranstaltung ist es, die Gründe zu analysieren und solche Erfahrungen an andere Unternehmer weiter zu geben. Damit diese daraus lernen können“, erklärt Veranstalter Sören Frost (42). Und da die erste „Fuckup Night“ super gut ankam, soll im Juni schon die nächste Folgen.

Wer auch gescheitert ist und bei der Veranstaltung als Redner dabei sein möchte, kann sich bewerben unter: soeren.frost@gruendernest.com!

Als ein Autoverlag in sein Unternehmen investieren wollte, stieg Kuwatsch (40) aus.
Als ein Autoverlag in sein Unternehmen investieren wollte, stieg Kuwatsch (40) aus.

Eine falsche Entscheidung

Thomas Kuwatsch (40) aus Leipzig: „Nach meinem BWL Studium in England, den Niederlanden und USA gründete ich 2006 mit zwei Investoren eine Community für Autofans namens „Autoki“. Über die App konnten sich Autofans vernetzen, Fotos austauschen, Tipps holen oder Autoquartett gegeneinander spielen.

Es lief alles sehr gut und eines Tages kam ein gutes Angebot von einem Autoverlag, welcher in „Autoki“ investieren wollte. Ich wollte das annehmen, meine beiden Geschäftspartner aber nicht. Ich warf das Handtuch, hab bei auto.de angefangen und das Unternehmen innerhalb von 5 Jahren, dann als Chefredakteur, zum Erfolg geführt.

Die Autoki-App gibt es leider nicht mehr, das Team hatte nicht genügend Affinität für Autos, um das Produkt weiter zu tragen. Heute denke ich mir, ich habe viel zu früh aufgegeben, es hätte etwas ganz großes werden können.“

Kilian Springer (30, re.) hat mittlerweile zusammen mit einem Freund eine Anwaltskanzlei gegründet.
Kilian Springer (30, re.) hat mittlerweile zusammen mit einem Freund eine Anwaltskanzlei gegründet.

Ich hab mich übernommen!

Kilian Springer (30) aus Leipzig: „Nach dem Abi hab ich mit ein paar Freunden den Verein „MOTTT e.V.“ gegründet. Ich war gerade erst 18 geworden. Nun wollten wir Konzerte und Events veranstalten. Nicht um damit Geld zu verdienen, das war nicht das Ziel, wir haben so unsere Freizeit gestaltet.

2006 dachte ich dann, jetzt kann ich auch selbst Konzerte veranstalten und machte mich selbstständig. Die ersten vier Monate ging es schnell bergauf, doch dann hab ich mich übernommen, hatte die Finanzen nicht mehr unter Kontrolle. Ich wollte zu schnell große Sprünge machen und immer größere Bands einkaufen.

So richtig gescheitert bin ich dann mit einer holländischen Hardcore Band, die ich für ein Konzert nach Leipzig ins ehemalige Kulturbundhaus holte. Es kamen nur 20 Leute. Das war dann zu viel finanzieller Verlust und ich machte mein Unternehmen dicht.

2008 studierte ich dann Jura. Heute bin ich Anwalt und habe mit einem Freund zusammen eine eigene Anwaltskanzlei in Leipzig.“

Marcel Pölzl (32) aus Dresden hat die Wende gepackt. Heute läuft sein Unternehmen wieder.
Marcel Pölzl (32) aus Dresden hat die Wende gepackt. Heute läuft sein Unternehmen wieder.

Eine Insolvenz ist kein Ende

Marcel Pölzl (32) aus Dresden: „Ich habe 2008 mit meiner damaligen Freundin die Firma „Frühstückszwerge“ gegründet. 2011 hatte die Firma dann 27 Franchise-Nehmer mit 162 Mitarbeitern und Standorte in Berlin, Düsseldorf, München, Leipzig und Köln - es lief echt gut. Doch dann kam die Privatinsolvenz.

Ich habe den Fehler gemacht, dass ich mit meiner damaligen Liebe eine GbR mit jeweils 50 Prozent Beteiligung gegründet habe. Mit der privaten Trennung Ende 2012 zerbrach auch die Firma. Für einen hohen fünfstelligen Betrag habe ich meine Geschäftspartnerin und Ex-Freundin ausgezahlt.

Doch für die Steuerschulden beim Finanzamt hat das Geld nicht mehr gereicht und ich musste Privatinsolvenz anmelden.

Doch ich habe es geschafft mich da Stück für Stück wieder raus zu arbeiten und die Frühstückszwerge weiter zu führen. Heute läuft es besser denn je.“

Auf der Fuckup Night sprachen Kilian Springer (30, l.), Marcel Pölzl (32, Mitte) und Thomas Kuwatsch (40) über ihr Scheitern.
Auf der Fuckup Night sprachen Kilian Springer (30, l.), Marcel Pölzl (32, Mitte) und Thomas Kuwatsch (40) über ihr Scheitern.

Fotos: Ove Landgraf, PR, Thomas Turpe

Malle-Jens hatte vorm Antrag Bammel

Neu

Warum sind wir bloß alle so müde?

Neu

Hacker laden Kinderpornos auf tschechischen Präsidenten-Computer

521

LKA-Warnung im Fall Amri: Innenminister Jäger wehrt sich gegen Vorwürfe

486

So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer

9.278
Anzeige

Millionen-Raubzug! Diebe stehlen kostbare 100-Kilo-Münze aus Berliner Museum

1.646

Schülerin fällt in Mathe durch, so liebevoll reagiert ihre Mutter

1.473

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

15.063
Anzeige

Casino-Spieler rastet beim Roulette komplett aus

1.432

Auf dem Weg zur U-Bahn: Frau geschlagen und an den Haaren gezogen

315

Youtuber sorgt für Tumulte und wird festgenommen

1.679

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

17.746
Anzeige

Mann ermordet, Komplize des Täters auf der Flucht

2.507

So verspottet das Netz Martin Schulz nach der Saarland-Schlappe

2.300

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

11.952
Anzeige

Ermittlungen eingestellt: Polizei geht bei totem HSV-Manager von Unfall aus

2.182

So lustig verarscht die BVG einen AfD-Politiker

3.342

Mann beim Sterben fotografiert: Gaffer wohl nur mit geringer Strafe

3.256

Sind hier Hand und Füße Gottes zu sehen?

2.591

Fail in der Türkei: Statt Gebetsruf schallen Pornogeräusche durch die Stadt

6.409

Mord in Silvesternacht: Mann soll Ehefrau im Streit erwürgt haben

1.390

Brandanschlag auf Polizei: Sechs Transporter in Flammen

3.462

Studie belegt: Muslime engagieren sich besonders oft für Flüchtlinge

680

Porsche kracht beim Überholen in Gegenverkehr: Zwei Tote

4.500

Airline sperrt Mädchen aus, weil sie Leggings anhaben

4.770

Streik bei Coca Cola in Halle

425

Wehen ohne Ende: Bald-Mama Isabell Horn erwartet ihr erstes Baby

4.469

Mysteriös! Gymnasium nach Drohbrief von Schülern geschlossen

3.076

Nach Suiziden: Keine Versäumnisse bei Gefängnissen?

150

Pia rockt im "The Voice Kids"-Finale und muss sich trotzdem geschlagen geben

545

Toten Hosen starten Wohnzimmer-Tour in Sachsen

4.732

Kurios: Student will auf Balkon steigen und merkt zu spät, dass er keinen hat

4.494

Mann will Bergsteiger helfen: Beide stürzen in den Tod

3.703

Supersturm Debbie rast auf Australien zu: 5500 Menschen fliehen

2.380

Lawine erfasst Schülergruppe: Mindestens acht Tote

3.454
Update

Raucher aufgepasst! Neue Steuerbanderolen für Kippen aus Tschechien

17.447

Echtes Wunder! Mutter gibt todkrankem Sohn Cannabis, und er wird gesund

18.164

Darum wird bei "Shopping Queen" nie bei H&M und Zara gekauft

38.846

Tragisch! Malinas letztes Lebenszeichen war eine Liebeserklärung

23.694

Hohe Fehlerquote bei Registrierung von Flüchtlingen

3.924

Wer keine Angst hat, kann jetzt Urlaubs-Schnäppchen machen

2.675

In Urlaubsort! Frauenleiche in Koffer entdeckt

8.290
Update

Tausende protestieren in Russland gegen Korruption

1.038

Marc Terenzi schwänzt Dinner bei Hanka! Das hat Konsequenzen...

13.833

Kein Schulz-Effekt! CDU hängt SPD bei Saarland-Wahl ab

5.153
Update

Mit Hammer auf Radler eingeschlagen: Blutspur führt zu Täter-Wohnung

9.646

Drama im Einkaufszentrum! Rolltreppe rast in Affen-Geschwindigkeit hinab

6.848

Witwe des HSV-Managers zweifelt an Unfalltod

6.916

Krasse Vorwürfe gegen Bachelor-Traumpaar: Ist ihre Liebe nur gespielt?

10.481

Bewaffneter Joker versetzt eine ganze Stadt in Angst und Schrecken

3.982

Sie wollte Streit schlichten: Mann schlägt Schwangeren in den Bauch

10.814

AFD-Petry wird Spitzenkandidatin und erleidet Schlappe auf Parteitag

3.943

Vorbestrafter Reichsbürger schießt in Innenstadt um sich

12.879

Geburtstagsfeier eskaliert komplett! 17 Streifen müssen anrücken

7.511

Frau bittet Polizei um Hilfe und landet hinter Gittern

5.344