So viel muss der Steuerzahler für den neuen Mega-Bundestag blechen

Top

Studentin von zwei Männern auf Tischtennis-Platte vergewaltigt

Top

Dieses Eis bringt wirklich jede Frau zum stöhnen!

5.674
Anzeige

Schwangere stirbt in Asyl-Unterkunft: War es Mord?

Neu

Davor brauchst Du jetzt keine Panik mehr zu haben!

94.266
Anzeige
1.311

Ohne diese Profis wäre Silvester ein Reinfall!

Dresden/Leipzig/Chemnitz - Du hast Silvester frei? Schön! Doch für einige Berufsgruppen ist ausgerechnet der letzte Tag des Jahres der stressigste. Sie arbeiten, damit wir gut in neue Jahr kommen.

Von Thomas Gillmeister, Uwe Blümel [&] Ronny Licht

Dresden/chemnitz/leipzig - Ihr habt Silvester frei? Schön! Doch für einige Berufsgruppen ist ausgerechnet der letzte Tag des Jahres der stressigste. Sie arbeiten, damit wir gut in neue Jahr kommen.

Entertainer

Dieser Leipziger ist ein Meister der Gentlemanjonglage: Mike Schnelle (71) verzaubert zu Silvester Swinger im Pärchenklub mit seiner Keulenakrobatik.
Dieser Leipziger ist ein Meister der Gentlemanjonglage: Mike Schnelle (71) verzaubert zu Silvester Swinger im Pärchenklub mit seiner Keulenakrobatik.

So wie der einst europaweit berühmte Keulenartist Mike Schnelle (71). Er tritt Silvester auf schlüpfrigem Parkett auf - im Pärchenklub von Treuen (bei Plauen).

Der Künstler der Gentlemanjonglage aus den 1920er-Jahren betreibt Jonglieren als Jungbrunnen. Als "Sir Mike" präsentiert er ein witziges Varietéprogramm mit Charme, Melonen und Zylindern.

Auf reizüberflutetem Parkett (ver-)zaubert er zu den Klängen des Klassikers "Mein Hut, der hat drei Ecken".

Viel Körperkontakt ist dabei garantiert. Schnelle lässt dabei zum Beispiel einen Zylinder in allen möglichen Varianten geschickt durch die Luft wirbeln sowie an, um und auf dem Körper entlang wandern.

Dafür trainiert der 71-Jährige, der jahrzehntelang auf allen Bühnen von A wie Amsterdam bis Z wie Zürich stand, noch immer täglich mit Bällen und Hüten. Schnelle ging einst bei den weltberühmten Leipziger Keulenjongleuren "Die Wallastons" in die Lehre.

Ab 1978 zeigte er gemeinsam mit Ehefrau Sigrid und Sohn Mike als Trio eine temporeiche Keulenshow in großen europäischen Varietés und in Zirkussen.

Feuerwerker

Pyro-Experte Mathias Kürbs (48) aus Dohma (bei Pirna) lässt zu Silvester acht Feuerwerke abbrennen.
Pyro-Experte Mathias Kürbs (48) aus Dohma (bei Pirna) lässt zu Silvester acht Feuerwerke abbrennen.

Feuerwerker Mathias Kürbs (48)lässt es zu Silvester mächtig knallen: "Meine Teams brennen allein in der Silvesternacht insgesamt acht Feuerwerke ab - zum Beispiel in Dresden, Rathen, Radebeul, Schöneck oder Rostock-Warnemünde."

Das Jahr über wird quasi "geübt".

Zwischen den Silvesterfeiern ist die siebenköpfige Firma für das Gelingen von bis zu 180 Feuerwerken verantwortlich. Kürbs: "Beim Großfeuerwerk am Waldschlößchen kommen diesmal Böller mit einem Kaliber von 25 Zentimetern zum Einsatz."

Highlight beim Feuerwerk auf dem Dresdner Theaterplatz ist das lodernde Logo von Radeberger, das den Himmel erleuchtet.

Taxler

Roland Bäßler (68) und Schwiegersohn Sven Bäßler- sein Janeck (27) freuen sich schon auf die Silvesternacht.
Roland Bäßler (68) und Schwiegersohn Sven Bäßler- sein Janeck (27) freuen sich schon auf die Silvesternacht.

Auch für Taxifahrer Roland Bäßler (68) ist Silvester ein Großkampftag. Mit fast 25 Jahren Erfahrung als Taxi-Unternehmer weiß er: "Es ist einer der schönsten Tage im Jahr."

Sieben Autos rollen am Silvesternachmittag von seinem Hof. "In dieser Nacht sind die Gäste besonders gut gelaunt, haben Spaß. Das steckt natürlich an", erzählt der erfahrene Chauffeur.

Manche haben ganz besondere Wünsche: "Ein Fahrgast wollte mal kurz nach Mitternacht in ein Bordell nach Tschechien."

Ein anderer Aspekt spielt natürlich auch eine wichtige Rolle: "Gerade an Silvester sind die Leute sehr großzügig beim Trinkgeld."

Chancen darauf gibt es viele.

Bäßler: "In dieser Nacht gibt es keinen Stillstand, da wird fleißig rotiert." Für ihn wird es das letzte Silvester hinterm Steuer - er gibt seinen 1992 gegründeten Familienbetrieb in jüngere Hände.

Schwiegersohn Sven Bäßler-Janecke (27) steht schon in den Startlöchern, fährt Silvester schon fleißig mit:

"Wir arbeiten, wenn andere feiern. Und feiern dann, wenn andere arbeiten. Das ist in Ordnung."

Foto: Marko Förster,Picture Point, Uwe Meinhold

Wanderer sind so übertrieben high, dass sie es nicht mehr vom Berg runterschaffen!

Neu

Massencrash auf A4: Einsatzkräfte kommen fast nicht durch Rettungsgasse

Neu

TAG24 sucht genau Dich!

62.513
Anzeige

Frau muss ausgefüllten Stimmzettel vor Wahlhelfern zerreißen

Neu

Krasse Verwandlung: 25-Jährige lässt sich von Beziehungsaus nicht unterkriegen

Neu

Nach Berliner Wahlschlappe: SPD will sich stärker von Linke abgrenzen

Neu

Anwohner fassungslos! Joggerin verrichtet großes Geschäft in Vorgärten

Neu

Rapper in Sorge: Sido und Kool Savas nicht mehr angesagt?

Neu

Darauf wartet Daniela Katzenberger schon seit der Hochzeit

Neu

20 Jahre alter Autofahrer prallt gegen Baum und verbrennt im Wagen

Neu

Armee findet weitere Leichen in Massengrab

Neu

Anschlagserie im Bahnhof: Ein Stresstest für die Spezialeinheiten

Neu

Mann missachtet Stoppschild, kracht gegen Beton-Laster und stirbt

Neu

Diebe überfallen Autohaus und krachen bei Flucht in Tankstelle

1.216

In diesem Dorf wählte fast jeder Zweite die AfD: Aber warum?

11.525

Rollstuhlfahrerin stürzt Uferböschung hinab in Talsperre

1.369

Könnt Ihr den Einhorn-Kult auch nicht mehr ertragen?

608

Nach Mia Rose: Melanie Müller plant schon Baby Nummer 2

1.101

Seit drei Jahren Lärm-Terror! Supermarkt raubt Anwohner den Schlaf

3.834

Prozess gegen mutmaßlichen IS-Drahtzieher Abu Walaa beginnt

241

Polizei benötigt Hilfe: Woher kommt das tote Baby im Müllsack?

456

Tödlicher Unfall: Fahrer unter Bagger begraben

488

Was macht der Linienbus hier auf dem Gehweg?

686

Ist diese Hallenserin die schönste Frau des Universums?

3.939

Nach Cathys intimer Sex-Beichte: Jetzt spricht Richard Lugner!

9.143

Mann beobachtet Frau bei Notdurft und flippt aus

6.012

Mann schmuggelt ein Kilo Gold im Hinterteil

1.958

Trainer missbrauchte jahrelang seine Schützlinge

3.855

Körperteile in Weckglas? Möglicher Kannibalenmord erschüttert ganzes Land

6.447

Darum könnte die Akte Maddie jetzt endgültig geschlossen werden

5.550

Mann ist die Mutter seines Kindes

7.255

Darum flüchteten die Psychiatrie-Insassen

3.174

Sie wog 500 Kilo und speckte ab. Jetzt ist diese Frau tot

9.020

,Blauer Besen' - so übel verhöhnen Sachsens AfD-Gewinner ihre Parteichefin

12.805
Update

Stadionsprecher verliert seinen Job, weil er Gegner beleidigt

4.453

Verlief der Geisterfahrer-Crash doch ganz anders?

13.146

Mann mit Gasmaske besetzt Wahlkabine

3.604

Ermittlungen: Weshalb rastete die Kuh im Festzelt aus?

2.052

Bei diesen Männern haben Frauen die besten Orgasmen!

21.929

Elf Meter! Junge (3) greift nach Buch und fällt aus 4. Stock

9.181

"Mein Kampf" auf Arbeit gelesen: Kündigung

7.971

Fünf Personen bei Feuer in Fabrikhalle verletzt

135

Spektakulärer Raubzug: Wie stiehlt man bitte eine komplette Garage?

2.103

81-Jähriger prallt mit Kartoffel-Lkw gegen Sattelzug und stirbt

3.832

Ausgeschnabelt! Heidi Klum ist wieder Single!

5.428

Frau pupst beim Yoga und sorgt für mächtig viel Wind

5.586

Gerüstbauer packt aus: Schwarzarbeit und Steuerbetrug im großen Stil

2.886

AfD-Politiker fordern: Frauke Petry soll Partei verlassen

7.746

Arbeitsunfall endet tödlich! Bagger rutscht in ein Schlammloch

7.262

Großer Silberschatz aus der Wikingerzeit entdeckt

1.654

"Come out, bitch!" Er soll die junge Camperin bestialisch vergewaltigt haben

21.708

Darum will Ägypten bekannteste Indie-Rockband verbannen

989

Kein Spender! ESC-Gewinner liegt im Sterben

10.220

Darum wird hier die Jagd auf süße Otter gefordert

1.184