Audi zerschellt an Baum und wird in zwei Teile gerissen: Beifahrer stirbt!

Top

Jugendlicher geht am Abend in See baden und kehrt nicht zurück

Top

Erdogan kollabiert! Wie angeschlagen ist er wirklich?

Neu

Drama beim Unkrautvernichten: Enkel brennt Haus der Großeltern ab

Neu
4.665

Diese sächsischen Firmen genießen riesiges Ansehen

Dass Sachsen mit einem Reichtum an Schätzen und Denkmälern gesegnet ist, zahlt sich aus.

Von Pia Lucchesi

Die sächsische Firma "Fuchs&Girke" gab der "Goldelse" ihren Glanz zurück.
Die sächsische Firma "Fuchs&Girke" gab der "Goldelse" ihren Glanz zurück.

Dresden - Sachsen ist gesegnet mit einem immensen Reichtum an Kulturschätzen und Denkmälern. Der Erhalt der Vielfalt stellt eine Verpflichtung, Herausforderung, aber auch wirtschaftliche Chance dar.

Viele Handwerker und Firmen haben sich hierzulande enorme Kompetenzen auf dem Gebiet der Denkmalpflege und Restaurierung angeeignet.

Sie profitieren vom enormen Wissen, das seit Generationen hier gepflegt und weitergegeben wird. "In Sachsen gibt es eine ungebrochene Tradition der qualitätsvollen Reparatur“, lobt auch Ursula Schirmer, Sprecherin der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Kein Wunder also, dass sich regionale Unternehmer erfolgreich an Projekten in ganz Europa beteiligen.

Auf diesen Seiten stellen wir fünf Spezialisten vor.

Archäologen-Pärchen buddelt in aller Welt

Alexander Gatzsche gräbt derzeit im Sudan nach alten Schätzen
Alexander Gatzsche gräbt derzeit im Sudan nach alten Schätzen

Grimma - Alexander Gatzsche (28) und Irene Pamer (33) haben das Restaurieren von der Pike auf gelernt und studiert. Das Ehepaar baut im alten Gasthof von Grimma-Bröhsen großzügige Werkstatträume aus, um dort archäologische und kunsthandwerkliche Artefakte (oder gar große Sammlungen) fachgerecht konservieren zu können.

Irene Pamer erklärt: "Wir haben uns auf anorganische Objekte spezialisiert, die etwa bei Grabungen im Boden gefunden wurden.“ Im Auftrag des Deutschen Archäologischen Instituts unterstützten sie schon Grabungen in Abydos (Ägypten). "Ich beteilige mich momentan an Ausgrabungen in Wad Ben Naga im Sudan“, berichtet Alexander Gatzsche, der dort für das tschechische Nationalmuseum "buddelt“.

Die Grimmaer bewahren mit Hightech-Methoden Altertümliches. "Wir besitzen die Technik und die Fähigkeiten, Objekte digital mithilfe von modernsten 3D-Scans zu erfassen.“

Sogar dreidimensionale Modelle alter Münzen oder Scherben können sie ausdrucken.

Währenddessen restauriert Irene Pamer in der Heimat kunstwerkliche Artefakte wie diese Kopie einer Petrus-Statue aus Rom.
Währenddessen restauriert Irene Pamer in der Heimat kunstwerkliche Artefakte wie diese Kopie einer Petrus-Statue aus Rom.

Dombauhütte nimmt auch Fremdaufträge an

Vom Boden bis unters Dach: Frithjof Müller, Chef der Dombauhütte Meißen, hält historische Gebäude wie den Kölner Dom in Schuss.
Vom Boden bis unters Dach: Frithjof Müller, Chef der Dombauhütte Meißen, hält historische Gebäude wie den Kölner Dom in Schuss.

Meißen - Der Meißner Dom ist eine immerwährende Baustelle, und die Dombauhütte Meißen - mit Hammer, Meißel und Maurerkelle - sein "Pflegeteam“. Wenn die Experten dabei "Krankheiten“ der Steinhaut des Denkmals heilen, haben sie immer die Gesamtheit des Bauwerks im Blick.

"In unserer Hand liegt es, die Bausubstanz für kommende Generationen zu erhalten“, sagt Bauhütten-Chef Frithjof Müller (57), der selbst auch schon am Kölner Dom gearbeitet hat. Müllers vierköpfiges Team ist gut die Hälfte des Jahres mit Arbeiten an dem über 800 Jahre alten Gotteshaus beschäftigt.

Spezial-Aufträge jenseits des Burgberges füllen den Rest der Zeit. "Wir sind als Betrieb nicht an den Dom gebunden und übernehmen vielfältigste Projekte im Bereich der Bau- und Denkmalpflege“, erklärt der Bildhauermeister. So sanierte die Dombauhütte jüngst Rippen von Gewölben in der Meißner Frauenkirche und sicherte den Altarbereich in der Dresdner Annenkirche.

In Jena-Burgau setzten die Meißner in einer Kirche einen historischen und über 200 Jahre alten Boden mit Intarsien instand.

Stuck für Stuck zu alter Schönheit

Bildhauer Jan Kretzschmar arbeitet an einer historischen Stuckdecke.
Bildhauer Jan Kretzschmar arbeitet an einer historischen Stuckdecke.

Ottendorf-Okrilla - Frankfurt am Main schenkt sich ein neues Altstadt-Herz. Bis 2018 entstehen im DomRömer-Quartier 35 Gebäude. Die Rekonstruktion des Fachwerkhauses "Goldene Waage“ krönt das Projekt. Stuckdecken aus Sachsen werden die Renaissance-Perle im Innern zieren, geliefert von den Experten der Firma "Fuchs & Girke“ aus Ottendorf-Okrilla.

Der Bildhauer Jan Kretzschmar steht in seinem Atelier bei „Fuchs & Girke“. Er modelliert mit einem Holzspatel ein großes, ovales Relief, das die Geschichte des frommen Tobias aus dem Alten Testament erzählt. Kretzschmar erklärt: „Über das Modell wird später eine Silikonform gestülpt.“

Sie wird benutzt, um einen Gipsabguss herzustellen, der dann an die Decke des Hauses geschraubt und bemalt wird.

37 Quadratmeter groß ist die detailreiche Stuckdecke (Kosten: 250.000 Euro). Kretzschmar lagen nur ein Kupferstich und wenige Schwarz-Weiß-Fotografien für ihre Anfertigung vor. Eine Herausforderung!

Mehr aber auch nicht für das führende Bau und Denkmalpflege-Unternehmen (rund 150 Mitarbeiter), das so beeindruckende Referenzen wie die Vergoldung der "Goldelse“ der Berliner Siegessäule und die Restaurierung der Kolonnaden am Schloss Sanssouci (Potsdam) vorweisen kann.

Der Stoff, aus dem wieder Träume werden

Birgit Seeländer vom Stadtmuseum Dresden arbeitet gerade an einer historischen Fahne.
Birgit Seeländer vom Stadtmuseum Dresden arbeitet gerade an einer historischen Fahne.

Dresden - Die Liebe zur Geschichte und zum Handwerk zieht sich wie ein roter Faden durch das Leben von Cornelia Hofmann.

Die Leiterin der Restaurierungswerkstätten der Museen der Stadt Dresden hat sich zusammen mit ihrer Mitarbeiterin Birgit Seeländer auf dem Gebiet der Rettung und Konservierung von Textilien profiliert.

Hofmanns Meisterstück: Die Rekonstruktion des Federnzimmers von August dem Starken im Schloss Moritzburg. Dafür bekam sie 2003 den europäischen "Restauratoren-Oscar“. Eine glänzende Leistung lieferte ihre Werkstatt auch mit der Restaurierung der Seiden- und Stroh-Tapeten vom Moritzburger Fasanenschlösschen ab.

Feinste Nadelarbeit legte sie außerdem bei der Ausbesserung des Krönungsmantels von August dem Starken vor. Auf Hofmanns Wissen um Stoffe und Gewebe greifen andere gern zu: Für Kollegen in Kiel begutachtete sie erst kürzlich mit Leder und Stoff bespannte alte Särge.

Cornelia Hofmann: "Gegenwärtig beschäftigen wir uns mit Grabfunden aus der Dresdner Sophienkirche.“

Leipziger bewahren Bücher vorm Zerfall

Dank Gefriertrocknung konnten auch nass gewordene Bücher der Unibibliothek Freiberg erhalten werden.
Dank Gefriertrocknung konnten auch nass gewordene Bücher der Unibibliothek Freiberg erhalten werden.

Leipzig - Im Leipziger Stadtteil Heiterblick hat das Zentrum für Bucherhaltung (ZFB) sein modernes Hauptquartier. So manche bibliophile Kostbarkeit wurde dort schon vor dem endgültigen Zerfall bewahrt.

Säure- und Tintenfraß, Schimmelbefall, Katastrophen wie Feuer- oder Wasserschäden, unsachgemäße Benutzung: Bedrucktes, bemaltes oder beschriebenes Papier schwebt quasi ständig in "Lebensgefahr“.

Damit die Originale nicht zu Staub zerfallen, werden die Buchretter aktiv. Das ZFB (60 Mitarbeiter) hat auf dem Gebiet des Papiererhalts Pionierarbeit geleistet und selbst Maschinen und Technologien zum effizienten Erhalt von großen Beständen alter Bücher, Akten, Zeitungen, Plakaten, Karten, Plänen oder Fotosammlungen entwickelt. Als Helfer in der Not bewährte sich das ZFB bereits vielmals:

Dort wurden Bücher der ausgebrannten Anna Amalia Bibliothek (Weimar) gesund gepflegt und Akten aus dem eingestürzten Kölner Stadtarchiv gefriergetrocknet.

Das Zentrum für Bucherhaltung in Leipzig rettete die Bücher der ausgebrannten Anna-Amalia-Bibliothek in Weimar.
Das Zentrum für Bucherhaltung in Leipzig rettete die Bücher der ausgebrannten Anna-Amalia-Bibliothek in Weimar.

Fotos: privat, Klaus Jedlicka, Norbert Neumann, dpa/Sebastian Kahnert, Eric Münch, dpa/Hendrik Schmidt, Imago, 123RF

Endlich Sommerferien! Für Miss Germany gehts ab nach Barcelona

Neu

Diese Frau zaubert krasse Kunstwerke aus ihren Haaren

Neu

Donald Trump Junior kämpft für Karriereende von Johnny Depp

Neu

Einbrecher bleibt stundenlang in fremdem Haus: Badet, kocht sich Nudeln und masturbiert

Neu

News-Junkies holen sich diese neue Funktion

6.604
Anzeige

So können Berliner Fluggäste mit Pfandflaschen Arbeitsplätze sichern

Neu

Jugendliche klauen Autoscooter und fahren damit durch die Gegend

Neu

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

9.769
Anzeige

Paar prügelt auf Restaurant-Besitzerin und Tochter ein, weil es unzufrieden mit der Bestellung ist

Neu

Familie erschleicht sich Asyl mit dreister Behauptung

Neu

Tampon im Tee und Sexvorlieben: Das gestehen Menschen in digitalen Beichtstühlen

1.979

Robbie bringt Erasure als Vorband mit nach Dresden

23.516
Anzeige

Kommt jetzt das Handy- und Fotoverbot in Freibädern?

126

Nach Fremd-Flirt von Heidis Vito: Jetzt redet er!

4.444

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

28.686
Anzeige

Wer auf dem Zeugnis eine Eins hat, darf am Montag gratis Bahnfahren!

1.278

Nach Erdrutsch schwindet Hoffnung für 118 verschüttete Dorfbewohner

551

Die Beste, je getestete Zahnzusatz-Versicherung Deutschlands

13.980
Anzeige

Tennis-Ass Federer freut sich auf Final-Duell mit Shooting-Star Zverev

81

Erschreckendes Ergebnis! So gefährlich sind Sonnencremes

4.347

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

14.949
Anzeige

Schlagerstar Anna-Maria: "Ich habe ein gutes Bauchgefühl"

1.123

Die Bahn als Vorbild? Das soll sich künftig bei Flixbus ändern

4.584

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

10.545
Anzeige

Frontalcrash mit Auto: Motorradfahrer stirbt noch an Unfallstelle

3.097

Wo ist Klaus? Deutscher in Indonesien vermisst

1.117

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

45.726
Anzeige

Atom-Alarm! Der erste Störfall der Geschichte mitten in Sachsen

5.059

Tanklaster kippt um, doch Augenzeugen rauchen! Über 120 Menschen müssen bei Feuer sterben

4.240
Update

Mutter mit Baby kollabiert: Mann nutzt Situation schamlos aus

6.379

Auto crasht am Breitscheidplatz in Sicherheitspoller

569

Großer Kandidaten-Check: Welche Partei schickt wen in den Bundestag?

439

Ex-Dynamo Leistner und seine Miss Universe: So liefen die ersten Monate als Eltern

1.608

Mega-Party in Chemnitz! In diesem Moment schreibt Florian Silbereisen Tv-Geschichte

16.645

Naddel und ihr neuer Flirt: Schon jetzt Zoff wegen Alkohol?

6.918

19-Jähriger stirbt bei Absturz mit Segelflugzeug

3.591

Terrorexperte: "In Deutschland wird viel Schlimmes passieren!"

40.598

Knack-Po auf Reisen: Wer sendet hier sexy Urlaubs-Grüße?

5.639

Achtung ansteckend! Diesen vermissten Mann solltet Ihr nicht ansprechen

36.348

19-Jähriger will den Bus noch erwischen und wird von Auto erfasst

3.400

Nanu? Wer zeigt uns denn hier sein Hinterteil?

5.833

Deutsches Start-up wird zum Konkurrenten für Amazon

7.873

Abschiebe-Flug nach Afghanistan kurzfristig abgesagt!

2.801

Bahati Venus verrät pikante Details: So wenig lief mit "Mörtel" im Bett

8.471

Junger Familienvater stirbt, weil er seinem Bruder helfen wollte

6.686

Explosion tötet acht Kumpel in Kohlemine

998

Sekretärin entjungfert Schüler, während seine Mutter im Nebenzimmer ist

11.856

Schädelprellung! Betrunkener Thüringer schlägt Bundespolizisten nieder

3.931

Gewöhnt Euch nicht an die Sonne: Neues Tief bringt wieder Regen und Gewitter!

17.211

Endlich! Jetzt steht fest, wann das GZSZ-Drama ein Ende findet

68.882

Abholfrist endet bald! Wem gehört dieser riesige Lottogewinn?

14.617

Zimmermädchen packt aus: Dieses Verhalten von Hotelgästen nervt!

8.901

Gefahr für die Gesundheit! Streifen-Shirts machen krank

5.932

Diese 7 Snacks solltet ihr unbedingt vor dem Sex essen!

5.809

Ratet mal, welchen Preis dieser Hund gewonnen hat

1.832