Teenager gibt Mädchen Drogen und verhindert dann den Notruf

3.745

Im Auto eingesperrte Katze ruft die Polizei

2.558

Tödlicher Unfall: 80-Jährige Autofahrerin überfährt 94-jährigen Mann

5.251

Großbrand in Schloss! Bewohner schwebt in Lebensgefahr

4.258
4.565

Diese sächsischen Firmen genießen riesiges Ansehen

Dass Sachsen mit einem Reichtum an Schätzen und Denkmälern gesegnet ist, zahlt sich aus.

Von Pia Lucchesi

Die sächsische Firma "Fuchs&Girke" gab der "Goldelse" ihren Glanz zurück.
Die sächsische Firma "Fuchs&Girke" gab der "Goldelse" ihren Glanz zurück.

Dresden - Sachsen ist gesegnet mit einem immensen Reichtum an Kulturschätzen und Denkmälern. Der Erhalt der Vielfalt stellt eine Verpflichtung, Herausforderung, aber auch wirtschaftliche Chance dar.

Viele Handwerker und Firmen haben sich hierzulande enorme Kompetenzen auf dem Gebiet der Denkmalpflege und Restaurierung angeeignet.

Sie profitieren vom enormen Wissen, das seit Generationen hier gepflegt und weitergegeben wird. "In Sachsen gibt es eine ungebrochene Tradition der qualitätsvollen Reparatur“, lobt auch Ursula Schirmer, Sprecherin der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Kein Wunder also, dass sich regionale Unternehmer erfolgreich an Projekten in ganz Europa beteiligen.

Auf diesen Seiten stellen wir fünf Spezialisten vor.

Archäologen-Pärchen buddelt in aller Welt

Alexander Gatzsche gräbt derzeit im Sudan nach alten Schätzen
Alexander Gatzsche gräbt derzeit im Sudan nach alten Schätzen

Grimma - Alexander Gatzsche (28) und Irene Pamer (33) haben das Restaurieren von der Pike auf gelernt und studiert. Das Ehepaar baut im alten Gasthof von Grimma-Bröhsen großzügige Werkstatträume aus, um dort archäologische und kunsthandwerkliche Artefakte (oder gar große Sammlungen) fachgerecht konservieren zu können.

Irene Pamer erklärt: "Wir haben uns auf anorganische Objekte spezialisiert, die etwa bei Grabungen im Boden gefunden wurden.“ Im Auftrag des Deutschen Archäologischen Instituts unterstützten sie schon Grabungen in Abydos (Ägypten). "Ich beteilige mich momentan an Ausgrabungen in Wad Ben Naga im Sudan“, berichtet Alexander Gatzsche, der dort für das tschechische Nationalmuseum "buddelt“.

Die Grimmaer bewahren mit Hightech-Methoden Altertümliches. "Wir besitzen die Technik und die Fähigkeiten, Objekte digital mithilfe von modernsten 3D-Scans zu erfassen.“

Sogar dreidimensionale Modelle alter Münzen oder Scherben können sie ausdrucken.

Währenddessen restauriert Irene Pamer in der Heimat kunstwerkliche Artefakte wie diese Kopie einer Petrus-Statue aus Rom.
Währenddessen restauriert Irene Pamer in der Heimat kunstwerkliche Artefakte wie diese Kopie einer Petrus-Statue aus Rom.

Dombauhütte nimmt auch Fremdaufträge an

Vom Boden bis unters Dach: Frithjof Müller, Chef der Dombauhütte Meißen, hält historische Gebäude wie den Kölner Dom in Schuss.
Vom Boden bis unters Dach: Frithjof Müller, Chef der Dombauhütte Meißen, hält historische Gebäude wie den Kölner Dom in Schuss.

Meißen - Der Meißner Dom ist eine immerwährende Baustelle, und die Dombauhütte Meißen - mit Hammer, Meißel und Maurerkelle - sein "Pflegeteam“. Wenn die Experten dabei "Krankheiten“ der Steinhaut des Denkmals heilen, haben sie immer die Gesamtheit des Bauwerks im Blick.

"In unserer Hand liegt es, die Bausubstanz für kommende Generationen zu erhalten“, sagt Bauhütten-Chef Frithjof Müller (57), der selbst auch schon am Kölner Dom gearbeitet hat. Müllers vierköpfiges Team ist gut die Hälfte des Jahres mit Arbeiten an dem über 800 Jahre alten Gotteshaus beschäftigt.

Spezial-Aufträge jenseits des Burgberges füllen den Rest der Zeit. "Wir sind als Betrieb nicht an den Dom gebunden und übernehmen vielfältigste Projekte im Bereich der Bau- und Denkmalpflege“, erklärt der Bildhauermeister. So sanierte die Dombauhütte jüngst Rippen von Gewölben in der Meißner Frauenkirche und sicherte den Altarbereich in der Dresdner Annenkirche.

In Jena-Burgau setzten die Meißner in einer Kirche einen historischen und über 200 Jahre alten Boden mit Intarsien instand.

Stuck für Stuck zu alter Schönheit

Bildhauer Jan Kretzschmar arbeitet an einer historischen Stuckdecke.
Bildhauer Jan Kretzschmar arbeitet an einer historischen Stuckdecke.

Ottendorf-Okrilla - Frankfurt am Main schenkt sich ein neues Altstadt-Herz. Bis 2018 entstehen im DomRömer-Quartier 35 Gebäude. Die Rekonstruktion des Fachwerkhauses "Goldene Waage“ krönt das Projekt. Stuckdecken aus Sachsen werden die Renaissance-Perle im Innern zieren, geliefert von den Experten der Firma "Fuchs & Girke“ aus Ottendorf-Okrilla.

Der Bildhauer Jan Kretzschmar steht in seinem Atelier bei „Fuchs & Girke“. Er modelliert mit einem Holzspatel ein großes, ovales Relief, das die Geschichte des frommen Tobias aus dem Alten Testament erzählt. Kretzschmar erklärt: „Über das Modell wird später eine Silikonform gestülpt.“

Sie wird benutzt, um einen Gipsabguss herzustellen, der dann an die Decke des Hauses geschraubt und bemalt wird.

37 Quadratmeter groß ist die detailreiche Stuckdecke (Kosten: 250.000 Euro). Kretzschmar lagen nur ein Kupferstich und wenige Schwarz-Weiß-Fotografien für ihre Anfertigung vor. Eine Herausforderung!

Mehr aber auch nicht für das führende Bau und Denkmalpflege-Unternehmen (rund 150 Mitarbeiter), das so beeindruckende Referenzen wie die Vergoldung der "Goldelse“ der Berliner Siegessäule und die Restaurierung der Kolonnaden am Schloss Sanssouci (Potsdam) vorweisen kann.

Der Stoff, aus dem wieder Träume werden

Birgit Seeländer vom Stadtmuseum Dresden arbeitet gerade an einer historischen Fahne.
Birgit Seeländer vom Stadtmuseum Dresden arbeitet gerade an einer historischen Fahne.

Dresden - Die Liebe zur Geschichte und zum Handwerk zieht sich wie ein roter Faden durch das Leben von Cornelia Hofmann.

Die Leiterin der Restaurierungswerkstätten der Museen der Stadt Dresden hat sich zusammen mit ihrer Mitarbeiterin Birgit Seeländer auf dem Gebiet der Rettung und Konservierung von Textilien profiliert.

Hofmanns Meisterstück: Die Rekonstruktion des Federnzimmers von August dem Starken im Schloss Moritzburg. Dafür bekam sie 2003 den europäischen "Restauratoren-Oscar“. Eine glänzende Leistung lieferte ihre Werkstatt auch mit der Restaurierung der Seiden- und Stroh-Tapeten vom Moritzburger Fasanenschlösschen ab.

Feinste Nadelarbeit legte sie außerdem bei der Ausbesserung des Krönungsmantels von August dem Starken vor. Auf Hofmanns Wissen um Stoffe und Gewebe greifen andere gern zu: Für Kollegen in Kiel begutachtete sie erst kürzlich mit Leder und Stoff bespannte alte Särge.

Cornelia Hofmann: "Gegenwärtig beschäftigen wir uns mit Grabfunden aus der Dresdner Sophienkirche.“

Leipziger bewahren Bücher vorm Zerfall

Dank Gefriertrocknung konnten auch nass gewordene Bücher der Unibibliothek Freiberg erhalten werden.
Dank Gefriertrocknung konnten auch nass gewordene Bücher der Unibibliothek Freiberg erhalten werden.

Leipzig - Im Leipziger Stadtteil Heiterblick hat das Zentrum für Bucherhaltung (ZFB) sein modernes Hauptquartier. So manche bibliophile Kostbarkeit wurde dort schon vor dem endgültigen Zerfall bewahrt.

Säure- und Tintenfraß, Schimmelbefall, Katastrophen wie Feuer- oder Wasserschäden, unsachgemäße Benutzung: Bedrucktes, bemaltes oder beschriebenes Papier schwebt quasi ständig in "Lebensgefahr“.

Damit die Originale nicht zu Staub zerfallen, werden die Buchretter aktiv. Das ZFB (60 Mitarbeiter) hat auf dem Gebiet des Papiererhalts Pionierarbeit geleistet und selbst Maschinen und Technologien zum effizienten Erhalt von großen Beständen alter Bücher, Akten, Zeitungen, Plakaten, Karten, Plänen oder Fotosammlungen entwickelt. Als Helfer in der Not bewährte sich das ZFB bereits vielmals:

Dort wurden Bücher der ausgebrannten Anna Amalia Bibliothek (Weimar) gesund gepflegt und Akten aus dem eingestürzten Kölner Stadtarchiv gefriergetrocknet.

Das Zentrum für Bucherhaltung in Leipzig rettete die Bücher der ausgebrannten Anna-Amalia-Bibliothek in Weimar.
Das Zentrum für Bucherhaltung in Leipzig rettete die Bücher der ausgebrannten Anna-Amalia-Bibliothek in Weimar.

Fotos: privat, Klaus Jedlicka, Norbert Neumann, dpa/Sebastian Kahnert, Eric Münch, dpa/Hendrik Schmidt, Imago, 123RF

Mutter droht Knast! Nathalie Volk macht Gericht zum Laufsteg

3.447

Sex dank Tinder? Das wollen die User wirklich

2.957

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

17.799
Anzeige

Leichenteile im Kanal entdeckt! Handelt es sich um den vermissten Steuermann?

4.494

Facebook-Hickhack: Macht Hanka wirklich Schluss?

3.376

So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer

9.767
Anzeige

Mega-Shitstorm! Geissens schocken mit Beerdigungs-Aktion

4.415

So wird die beliebte Ikea-Tüte bald nicht mehr aussehen

7.615

Weil er beim Zocken verlor! Stiefvater stößt Zweijährige gegen Tür - tot!

8.013

Fler meldet sich krank! Prozess um 33.000 Euro verschoben

1.365

Vermisster Mann im Dschungel: Affen retteten ihm das Leben

5.382

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

15.134
Anzeige

Selbstjustiz führt zu Haftstrafe: Supermarkt-Chef prügelt Ladendieb tot!

2.311

Gruselfund! Wanderer entdeckt Skelett im Wald

4.252

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

12.002
Anzeige

Malle-Jens hatte vorm Antrag Bammel

1.788

Warum sind wir bloß alle so müde?

3.322

Hacker laden Kinderpornos auf tschechischen Präsidenten-Computer

985

LKA-Warnung im Fall Amri: Innenminister Jäger wehrt sich gegen Vorwürfe

873

Millionen-Raubzug! Diebe stehlen kostbare 100-Kilo-Münze aus Berliner Museum

2.858

Schülerin fällt in Mathe durch, so liebevoll reagiert ihre Mutter

3.341

Casino-Spieler rastet beim Roulette komplett aus

2.456

Auf dem Weg zur U-Bahn: Frau geschlagen und an den Haaren gezogen

619

Youtuber sorgt für Tumulte und wird festgenommen

2.663

Mann ermordet, Komplize des Täters auf der Flucht

3.917

So verspottet das Netz Martin Schulz nach der Saarland-Schlappe

3.535

Ermittlungen eingestellt: Polizei geht bei totem HSV-Manager von Unfall aus

3.036

So lustig verarscht die BVG einen AfD-Politiker

5.903

Bombendrohung per SMS: Autozulieferer lahmgelegt

1.240

Mann beim Sterben fotografiert: Gaffer wohl nur mit geringer Strafe

5.985

Sind hier Hand und Füße Gottes zu sehen?

4.445

Miete nicht gezahlt: Streit endet tödlich

1.350

Fail in der Türkei: Statt Gebetsruf schallen Pornogeräusche durch die Stadt

10.229

Mord in Silvesternacht: Mann soll Ehefrau im Streit erwürgt haben

1.764

Brandanschlag auf Polizei: Sechs Transporter in Flammen

4.315

Studie belegt: Muslime engagieren sich besonders oft für Flüchtlinge

910

Porsche kracht beim Überholen in Gegenverkehr: Zwei Tote

5.573

Neunjähriger mit Bobby-Car von Auto erfasst: Fahrer flüchtet

829

Airline sperrt Mädchen aus, weil sie Leggings anhaben

5.841

Streik bei Coca Cola in Halle

609

Wehen ohne Ende: Bald-Mama Isabell Horn erwartet ihr erstes Baby

6.117

Mysteriös! Gymnasium nach Drohbrief von Schülern geschlossen

3.484

Nach Suiziden: Keine Versäumnisse bei Gefängnissen?

185

Pia rockt im "The Voice Kids"-Finale und muss sich trotzdem geschlagen geben

834

Toten Hosen starten Wohnzimmer-Tour in Sachsen

6.133

Kurios: Student will auf Balkon steigen und merkt zu spät, dass er keinen hat

5.262

Mann will Bergsteiger helfen: Beide stürzen in den Tod

4.198

Supersturm Debbie rast auf Australien zu: 5500 Menschen fliehen

2.954

Lawine erfasst Schülergruppe: Mindestens acht Tote

3.929
Update

Raucher aufgepasst! Neue Steuerbanderolen für Kippen aus Tschechien

27.900

Echtes Wunder! Mutter gibt todkrankem Sohn Cannabis, und er wird gesund

21.454

Darum wird bei "Shopping Queen" nie bei H&M und Zara gekauft

44.354

Tragisch! Malinas letztes Lebenszeichen war eine Liebeserklärung

26.091

Hohe Fehlerquote bei Registrierung von Flüchtlingen

4.113

Wer keine Angst hat, kann jetzt Urlaubs-Schnäppchen machen

2.917