Diese Spitze gegen Sophia Thomalla konnte sich Angela Merkel nicht verkneifen

Konservativ gehörte bislang eigentlich eher weniger zu den Attributen, die man Sophia Thomalla (27) zugeordnet hätte.
Konservativ gehörte bislang eigentlich eher weniger zu den Attributen, die man Sophia Thomalla (27) zugeordnet hätte.

Berlin - Sie ist jung, sexy und freizügig: Mit Sophia Thomalla hat Kanzlerin Angela Merkel eine prominente Unterstützerin, die man auf den ersten Blick nicht für das klassische CDU-Mitglied halten würde. Und auch die Kanzlerin scheint so ihre Zweifel an der konservativen Einstellung des Models zu haben.

Als die beiden Frauen sich am Mittwoch zum "Ladies Lunch" in Berlin trafen, konnte sich die 63-Jährige einen kleinen Seitenhieb gegen die schöne 27-Jährige nicht verkneifen.

Sophia selbst musste herzlich lachen, als das Thema aufkam, wie konservativ ihre Einstellung denn sein könne. Schließlich beglückt sie ihre Fans doch täglich mit aufreizenden und spärlich bekleideten Fotos und auch die Schlagzeilen wurden bisher eher von ihren Männergeschichten dominiert.

"Wir sind genau so konservativ, wie wir liberal sind, und christlich, und sozial", verteidigte Angela Merkel die sexy Moderatorin, "Vielleicht verkörpert Frau Thomalla die liberalen Wurzeln." Nett ausgedrückt.

Als die Moderatorin sich dann speziell an Sophia wandte, um zu erfahren, was sie denn nun wirklich verkörpere, stellte diese klar: "Man kann darüber streiten, was ich trage. Aber worüber man nicht streiten kann: dass ich unabhängig bin."

Und mal ehrlich, ob nun konservativ oder nicht - das dürfte Sophias Fans spätestens beim nächsten Unterwäsche-Pic auch wieder herzlich egal sein.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0