Diese Straße ist nach einem NS-Kriegsverbrecher benannt

Der Name in Bünde sorgte für Verwunderung, denn Lettow Vorbeck war aktiver Nazi.
Der Name in Bünde sorgte für Verwunderung, denn Lettow Vorbeck war aktiver Nazi.

Bünde - Der Historiker Frank Gnegel ist entsetzt, dass eine Straße in Bünde nach einem Kriegsverbrecher aus der Nazizeit benannt ist.

Gemeint ist die Lettow-Vorbeck-Straße, auf die insgesamt vier Straßenschilder in der Kleinstadt hinweisen.

Vorbeck hat "...als Mitglied von Stahlhelm und Deutschnationaler Volkspartei den Boden für den Nationalsozialismus bereitet", sagte der gebürtige Bünder der Neuen Westfälischen.

Anträge, die Straße umzubenennen, seien bislang aus finanziellen Gründen abgelehnt worden.

Gnegel hat die Straßenschilder jetzt mit Zusatztexten versehen, um auf die Geschichte des Namensgebers hinzuweisen. Sehr zum Unmut der Stadt.

Das Ordnungsamt soll die Zusatzschilder in Augenschein nehmen und entscheiden, was damit passiert, wird der Bürgermeister zitiert.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0