Zuckersüsse Riesenohren wohnen jetzt in der Wilhelma

Stuttgart - Der Stuttgarter Zoo hat diese Woche zwei Neuankömmlinge begrüßt.

Fenneks haben auffällig große Ohren.
Fenneks haben auffällig große Ohren.  © Wilhelma Stuttgart

Zwei Fenneks können von den Besuchern im Giraffenhaus bestaunt werden, wie die Wilhelma am Donnerstag mitteilte.

Das wohl auffälligste Merkmal der Wüstenfüchse dürften die bis zu 18 Zentimeter langen Ohren sein - bei einer Körperlänge von nur 40 Zentimetern.

Damit sind Fenneks die kleinsten wildlebenden Vertreter der Familie der Hundeartigen. Wölfe sind die größten Vertreter und etwa viermal so groß.

Die beiden Neuzugänge sind Brüder, die im vergangenen Mai in einem tschechischen Zoo zur Welt gekommen waren. Die Schwester der beiden ist in den Zoopark Erfurt umgezogen.

Zwei Fenneks wohnen nun im Giraffenhaus der Wilhelma.
Zwei Fenneks wohnen nun im Giraffenhaus der Wilhelma.  © Wilhelma Stuttgart

Titelfoto: Wilhelma Stuttgart

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0