Tolles Werk! Junge baut Olympiastadion mit Lego nach

Berlin - Joe Bryant ist kein gewöhnlicher Junge. Während Kinder in seinem Alter oft an Konsolen ihre "Hobbys" ausleben, baut der 11-Jährige Engländer Fußballstadien aus Lego.

Das Berliner Olympiastadion ist die derzeitige Heimstätte von Bundesliga-Klub Hertha BSC.
Das Berliner Olympiastadion ist die derzeitige Heimstätte von Bundesliga-Klub Hertha BSC.  © dpa/Soeren Stache

Joe, @AwayDayJoe_ auf Twitter, kommt aus dem südenglischen Crawley in Sussex, liebt die Architektur großer Stadien und hat eine ganz besondere Beziehung zum Deutschen Fußball.

Seine Affinität zeigt er in einer ganz besonderen Symbiose aus Baukunst und dem runden Leder, denn der Schüler baut verschiedenste Stadien der Bundesrepublik in seinem Kinderzimmer nach - aus Lego.

Nach der Gelsenkirchener Veltins-Arena, dem Nürnberger Max-Morlock-Stadion und dem Bremer Weserstadion folgte nun die fußballerische Heimat von Hertha BSC. Das Endergebnis hält er in einem Youtube-Video fest und begeistert derzeit die Berliner!

Der Hauptstadtclub twitterte: "Wow! 🤩 Wir lieben es, @AwayDayJoe_! 💙"

Für das Berliner Olympiastadion startete Joe sein größtes, längstes und nach Meinung der offiziellen Twitter-Seite des Stadions schönstes Projekt. Neben Hertha zeigen sich auch einige User beeindruckt. "Just amazing! This is incredibly beautiful! 😍🙏🏼", schrieb eine Nutzerin.

Für Joe steht nach der Fertigstellung des "Olys" das nächste Lego-Abenteuer an, verrät jedoch nicht welches Stadion als nächstes folgt. Im Kommentar-Bereich sammelten sich einige Angebote. Besonders Fans von Borussia Dortmund wünschen sich, dass der junge Engländer nun den Signal Iduna Park nachbaut.

Mehr zum Thema Hertha BSC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0