Rührend: Dieser Arzt behandelt die Haustiere von Obdachlosen kostenlos!

Kalifornien (USA) - Der Tierarzt Dr. Stewart Kwane (49) läuft durch die Straßen Kaliforniens und behandelt kostenlos die Haustiere Obdachloser. Damit hilft er nicht nur den Vierbeinern, sondern auch den Menschen.

Tierarzt Dr. Stewart Kwane (49) behandelt kostenlos die geliebten Gefährten obdachloser Menschen.
Tierarzt Dr. Stewart Kwane (49) behandelt kostenlos die geliebten Gefährten obdachloser Menschen.  © Screenshot/Youtube/ The Street Vet

Kwane Stewart hat nicht nur ein Herz für Tiere, sondern auch für ihre obdachlosen Besitzer. Der Tierarzt fährt in seiner Freizeit auf der Suche nach Obdachlosen und ihren Haustieren durch Kalifornien und bietet seine Hilfe an - kostenlos!

Alles begann im Jahr 2011. In den USA erhöhte sich Jahr für Jahr die Anzahl an Menschen, die sich keine Wohnung mehr leisten können und auf der Straße leben müssen, besonders in Kalifornien.

Also stellte Stewart mit seinem Sohn und seiner Freundin einen Tisch in einer Suppenküche auf, um die Tiere Obdachloser zu behandeln, berichtet "CNN".

Der Tierarzt entschied sich schließlich dazu, direkt "zu Obdachlosen zu gehen, anstatt darauf zu warten, dass sie auf mich zukommen".

Den Großteil der Behandlungskosten zahlt er dabei aus eigener Tasche. Doch Operationen für schwer kranke Tiere sind teuer, also startete Kwane Stewart eine "GoFundMe"-Seite - mit großem Erfolg.

Der Tierarzt lernt wichtige Lektionen über das Leben auf der Straße

Seine Geschichten erzählt der Arzt mittlerweile in seiner eigenen TV-Serie "Dr. Kwane: The Street Vet", die in über 30 Ländern ausgestrahlt wird.

Durch seine Arbeit auf der Straße lernte er eine wichtige Lektion: "Ich hatte, wie viele andere auch, meine eigenen Vorurteile gegenüber Obdachlosen, bevor ich mit dieser Arbeit anfing", so Stewart.

Doch diese Annahmen seien falsch gewesen - die Gründe für Obdachlosigkeit vielfältig. Dabei würden sich obdachlose Menschen häufig besonders liebevoll um ihre Haustiere kümmern.

Das Leben auf der Straße sei hart, die Vierbeiner oft die einzige emotionale Unterstützung. Dabei seien sie Beschützer, Gefährten und oftmals die einzige Quelle wahrer Liebe.

Stewart erlebe bei seiner wichtigen Arbeit viele Freudentränen, Umarmungen und lerne Lektionen über das Leben.

Fest steht: Dieser Tierarzt mit Herz schenkt obdachlosen Menschen mit ihren Haustieren auf den Straßen Kaliforniens Zuneigung - und damit vielleicht auch neue Hoffnung.

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0