Lässt Gina-Lisa ihren Honey jetzt fallen?

TOP

Anschläge auf Bundeswehr geplant: SEK fasst Terror-Verdächtigen

TOP

Vor 50 Jahren startete Apollo 1 in den Tod

1.770

Aus der Traum: Deutsche Handballer fliegen gegen Katar raus

2.332

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
3.881

Dieser Sachse wurde zum Ami-Spitzel

Chemnitz - Am Montag geht der wohl aufsehenerregendste Spitzel-Skandal der Nachkriegsgeschichte zu Ende. Angeklagt ist ein Sachse: Markus R. (32) aus Chemnitz.
Anwalt Klaus Schroth (76) aus Karlsruhe verteidigte schon Top- Spion Rainer Rupp (Deckname „Topas“).
Anwalt Klaus Schroth (76) aus Karlsruhe verteidigte schon Top- Spion Rainer Rupp (Deckname „Topas“).

Von Uwe Blümel

Chemnitz - Am Montag geht der wohl aufsehenerregendste Spitzel-Skandal der Nachkriegsgeschichte zu Ende. Angeklagt ist ein Sachse: Markus R. (32) aus Chemnitz.

Die Anklage liest sich wie ein Agenten-Krimi: BND-Mitarbeiter Markus R. soll insgesamt 218 vertrauliche Dokumente an den US-Geheimdienst CIA verkauft haben.

Der 32-Jährige stammt aus der Nähe von Chemnitz, wo heute noch sein Vater lebt. Im Alter von zwei Jahren erleidet er einen Impfschaden: Seine Feinmotorik ist gestört. Er hat einen Sprachfehler, sieht schlecht.

Als Mitarbeiter mit Behinderung findet R. beim BND in Pullach (bei München) eine Anstellung im mittleren Dienst, verdient weniger als 1500 Euro netto im Monat. Eine erhoffte Beförderung bleibt aus.

Soll unter dem Decknamen „Uwe“ für den CIA gespitzelt haben: Markus R. (32) aus Chemnitz arbeitete in Pullach beim BND.
Soll unter dem Decknamen „Uwe“ für den CIA gespitzelt haben: Markus R. (32) aus Chemnitz arbeitete in Pullach beim BND.

Er ist unterfordert, gelangweilt, sucht Anerkennung. „Das hat mich frustriert“, sagt Markus R. später vor Gericht. Auf der Suche nach einem Nervenkitzel dient er sich im August 2008 dem CIA-Geheimdienst an. Er kopiert Unterlagen, gibt Dokumente auf USB-Sticks weiter.

Darunter auch das Protokoll eines Telefonats zwischen US-Außenministerin Hillary Clinton und UN-Generalsekretär Kofi Annan. Aber auch Papiere aus dem BND-Untersuchungsausschuss im Bundestag, die das Ausspionieren des BND durch die USA belegen.

Das geht fast sieben Jahre gut, in denen Markus insgesamt 95 000 Euro Spionage-Lohn von den Amis kassiert. Das Geld wird oft über tote Briefkästen in Wien, Linz und Salzburg übergeben - wie in einem schlechten Agenten-Thriller.

Ein Teil der Summe lässt er von seinem zurückgezogen lebenden Vater in Chemnitz auf sein Konto einzahlen. „Bei der CIA hat man mich nicht gefragt, welchen Schulabschluss man hat. Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass es mir nicht gefallen hat“, erzählt der Chemnitzer.

Doch dann wird er wohl habgierig, bietet seine Spitzeldienste auch den Russen an. Doch weil er die E-Mail an das russische Generalkonsulat in München nicht verschlüsselt, kommt ihm der BND auf die Schliche. Der fängt die Mail ab, nimmt mit dem Bundeskriminalamt Ermittlungen auf.

Markus R.s Verteidiger vorm Oberlandesgericht München ist Rechtsanwalt Klaus Schroth (76). Er bezeichnet seinen Mandanten als zurückhaltend und scheu: „Ein Gutachter attestierte ihm eine leicht unterdurchschnittliche Intelligenz.“ Die Staatsanwaltschaft fordert 10 Jahre Haft wegen Hochverrats.

„Zu hoch. Ich plädiere auf deutlich unter 10 Jahre“, sagt Schroth, der morgen sein Schluss-Plädoyer vor dem Oberlandesgericht München hält. „Die Bündnispartner wussten ohnehin schon viel von dem, was da berichtet wurde.“

Hat sich auch Markus R.s Vater in Chemnitz strafbar gemacht, der den Spion-Lohn vom Sohn einzahlte? Schroth: „Wenn ein Ermittlungsverfahren eingeleitet wurde, wird es wohl jetzt nicht weiter verfolgt werden.“

Morgen wird das Schluss-Plädoyer verlesen. Am Donnerstag soll das Urteil gesprochen werden.

Ausspähen unter Freunden geht doch!?

Merkel und Obama können eigentlich gut miteinander - wenn bloß die nervige Spitzelei nicht wäre...
Merkel und Obama können eigentlich gut miteinander - wenn bloß die nervige Spitzelei nicht wäre...

Der seit November 2015 laufende Prozess sorgte auch für Verwicklungen auf diplomatischem Parkett. Bundeskanzlerin Angela Merkel (61) sagte zwar: „Ausspähen unter Freunden, das geht gar nicht.“

Doch Informant Markus R. lieferte auch das BND-Auftragsprofil an den US-Auslandsgeheimdienst.

Daraus soll hervorgehen, dass zum Beispiel auch die Türkei als Aufklärungsziel gilt. Die Brisanz der weitergegebenen Dokumente will Markus R. nicht erkannt haben.

Fotos: Imago, Colourbox, dpa

Betrunkene sorgen für Großeinsatz auf dem Brocken

4.089

Patient will Notärztin küssen und gibt sich als Delfin aus

4.518

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE

Donald Trump hat die Torte von Obama kopiert

3.380

Junger Mann will seine Familie töten. Tatort-Wettlauf gegen die Zeit

1.219

So viel Dschungel steckt in euren Wohnungen

1.444

Frau vernascht Mann mitten im Münchner Hauptbahnhof

16.894

Demenzkranker Opa ersticht seine Ehefrau

4.180

Mehrheit will Partei-Rauswurf von AfD-Höcke

3.352

Fahrer verliert Kaminofen auf der Autobahn

3.535

Diesen deutschen Fußballer finden Frauen besonders heiß

4.025

US-Soldaten fahren in Polen in den Graben! Zwei Verletzte

3.330

Hat nichts gespürt: Mutter bekommt Baby während sie schläft

8.998

Nebel: Erfurter Stadion-Einweihung gegen Dortmund abgesagt!

4.173

Anzeige! Sachse masturbiert im IC nach Hannover

15.655

Australien Open: Kerber fliegt gegen Außenseiterin raus

645

Ein Verletzter: Berliner Polizeiautos mit Steinen beworfen

1.665
Update

Mann zieht aus Wohnung aus und lässt Fische zum Sterben zurück

3.997

Hoden-Gate! Dieter Hallervorden macht den Eiertanz!

6.546

Einen Tag nach Amtsantritt! Taliban versuchen, Trump zu erpressen

14.073

Heißluftballon muss in Wohngebiet notlanden

5.457

Mann fährt ohne Führerschein, aber mit geklauten Kennzeichen

1.387

Hilfe, kommt jetzt auch noch die Katzen-Steuer?

12.947

Nach Lawinenkatastrophe in Italien: Flüchtlinge helfen Rettern

4.468

Darum überprüft Sachsen alte Registrierungen von Asylbewerbern

3.826

Schon im Bett...? So witzig verarscht dieser Brite seine Freundin

4.274

Darum fotografiert sich diese Frau in der H&M-Umkleide

8.527

Während Fahrer pinkeln ist: Mann klaut Straßenbahn

5.141

Beziehungs-Aus! Gina-Lisa bereit für Honey?

7.905

Heftiges Erdbeben erschüttert Südpazifik-Region

2.859

Mit dieser Nachricht wendet sich eine junge Frau an alle Hundehasser

3.879

Zusammen auf Filmball! Mörtelt "Mörtel" nun mit der nächsten Ex?

3.674

Anwohner sollen Fenster schließen: Großbrand in Magdeburg

5.479
Update

Erfurter Stadion wird mit Spiel gegen Dortmund eröffnet

795

Millionen Menschen protestieren lautstark gegen Trump

2.380

Diese sechs Faktoren bestimmen Euer Sex-Leben

11.711

Mindestens 27 Tote bei Zugunglück in Südindien

1.117

Jens hängt fett ab und bringt Hanka auf die Palme

9.093

Mit einem Mann mehr: RB Leipzig watscht Verfolger Frankfurt ab

3.252

Deshalb zahlte eine Frau fast 460 Euro für ein McDonald's-Menü

18.603

Dieb klaut Kennzeichen und hinterlässt diese Entschuldigung

25.360

Musste dieses Mädchen wegen eines Online-Dates sterben?

7.684

So sexy geht Cathy Lugner wieder auf Männerjagd

7.242