Sportler des Jahres 2017: Ludwig/Walkenhorst, Dahlmeier und Rydzek siegen
Top
Wegen Schnee-Chaos: Ausfälle am Frankfurter Flughafen?
372
Tödlicher Crash: Fahranfänger überfährt Fußgänger
3.279
Nach Streit um Hitler-Glocke: Neuer Bürgermeister im Amt!
161
3.912

Dieser Sachse wurde zum Ami-Spitzel

Chemnitz - Am Montag geht der wohl aufsehenerregendste Spitzel-Skandal der Nachkriegsgeschichte zu Ende. Angeklagt ist ein Sachse: Markus R. (32) aus Chemnitz.
Anwalt Klaus Schroth (76) aus Karlsruhe verteidigte schon Top- Spion Rainer Rupp (Deckname „Topas“).
Anwalt Klaus Schroth (76) aus Karlsruhe verteidigte schon Top- Spion Rainer Rupp (Deckname „Topas“).

Von Uwe Blümel

Chemnitz - Am Montag geht der wohl aufsehenerregendste Spitzel-Skandal der Nachkriegsgeschichte zu Ende. Angeklagt ist ein Sachse: Markus R. (32) aus Chemnitz.

Die Anklage liest sich wie ein Agenten-Krimi: BND-Mitarbeiter Markus R. soll insgesamt 218 vertrauliche Dokumente an den US-Geheimdienst CIA verkauft haben.

Der 32-Jährige stammt aus der Nähe von Chemnitz, wo heute noch sein Vater lebt. Im Alter von zwei Jahren erleidet er einen Impfschaden: Seine Feinmotorik ist gestört. Er hat einen Sprachfehler, sieht schlecht.

Als Mitarbeiter mit Behinderung findet R. beim BND in Pullach (bei München) eine Anstellung im mittleren Dienst, verdient weniger als 1500 Euro netto im Monat. Eine erhoffte Beförderung bleibt aus.

Soll unter dem Decknamen „Uwe“ für den CIA gespitzelt haben: Markus R. (32) aus Chemnitz arbeitete in Pullach beim BND.
Soll unter dem Decknamen „Uwe“ für den CIA gespitzelt haben: Markus R. (32) aus Chemnitz arbeitete in Pullach beim BND.

Er ist unterfordert, gelangweilt, sucht Anerkennung. „Das hat mich frustriert“, sagt Markus R. später vor Gericht. Auf der Suche nach einem Nervenkitzel dient er sich im August 2008 dem CIA-Geheimdienst an. Er kopiert Unterlagen, gibt Dokumente auf USB-Sticks weiter.

Darunter auch das Protokoll eines Telefonats zwischen US-Außenministerin Hillary Clinton und UN-Generalsekretär Kofi Annan. Aber auch Papiere aus dem BND-Untersuchungsausschuss im Bundestag, die das Ausspionieren des BND durch die USA belegen.

Das geht fast sieben Jahre gut, in denen Markus insgesamt 95 000 Euro Spionage-Lohn von den Amis kassiert. Das Geld wird oft über tote Briefkästen in Wien, Linz und Salzburg übergeben - wie in einem schlechten Agenten-Thriller.

Ein Teil der Summe lässt er von seinem zurückgezogen lebenden Vater in Chemnitz auf sein Konto einzahlen. „Bei der CIA hat man mich nicht gefragt, welchen Schulabschluss man hat. Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass es mir nicht gefallen hat“, erzählt der Chemnitzer.

Doch dann wird er wohl habgierig, bietet seine Spitzeldienste auch den Russen an. Doch weil er die E-Mail an das russische Generalkonsulat in München nicht verschlüsselt, kommt ihm der BND auf die Schliche. Der fängt die Mail ab, nimmt mit dem Bundeskriminalamt Ermittlungen auf.

Markus R.s Verteidiger vorm Oberlandesgericht München ist Rechtsanwalt Klaus Schroth (76). Er bezeichnet seinen Mandanten als zurückhaltend und scheu: „Ein Gutachter attestierte ihm eine leicht unterdurchschnittliche Intelligenz.“ Die Staatsanwaltschaft fordert 10 Jahre Haft wegen Hochverrats.

„Zu hoch. Ich plädiere auf deutlich unter 10 Jahre“, sagt Schroth, der morgen sein Schluss-Plädoyer vor dem Oberlandesgericht München hält. „Die Bündnispartner wussten ohnehin schon viel von dem, was da berichtet wurde.“

Hat sich auch Markus R.s Vater in Chemnitz strafbar gemacht, der den Spion-Lohn vom Sohn einzahlte? Schroth: „Wenn ein Ermittlungsverfahren eingeleitet wurde, wird es wohl jetzt nicht weiter verfolgt werden.“

Morgen wird das Schluss-Plädoyer verlesen. Am Donnerstag soll das Urteil gesprochen werden.

Ausspähen unter Freunden geht doch!?

Merkel und Obama können eigentlich gut miteinander - wenn bloß die nervige Spitzelei nicht wäre...
Merkel und Obama können eigentlich gut miteinander - wenn bloß die nervige Spitzelei nicht wäre...

Der seit November 2015 laufende Prozess sorgte auch für Verwicklungen auf diplomatischem Parkett. Bundeskanzlerin Angela Merkel (61) sagte zwar: „Ausspähen unter Freunden, das geht gar nicht.“

Doch Informant Markus R. lieferte auch das BND-Auftragsprofil an den US-Auslandsgeheimdienst.

Daraus soll hervorgehen, dass zum Beispiel auch die Türkei als Aufklärungsziel gilt. Die Brisanz der weitergegebenen Dokumente will Markus R. nicht erkannt haben.

Fotos: Imago, Colourbox, dpa

Nach Bomben-Explosion! Alarm am S-Bahnhof in Hamburg
13.620
Update
Gruselig! Mumifizierte Leiche in Abstellkammer gefunden
4.241
Dieser YouTube-Star hat sogar bei Minusgraden Bock auf Doggy
4.916
Dildo in Kiste mit Wahlunterlagen gefunden
2.105
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
99.433
Anzeige
Sachsens Ministerpräsident ist für rasche Abschiebung und gegen Familiennachzug
6.241
Tote und Verletzte bei Tupper-Party!
9.354
Haben sich Mezut Özil und Ex-"Miss Türkei" Amine Gülșe heimlich verlobt?
1.919
Leiche im Straßengraben gefunden: Polizei schließt Mord nicht aus
6.597
Libysches Schiff rammt Rettungsschiff aus Dresden
6.917
Dank dieses Lichtes soll Weihnachten nichts mehr schiefgehen
122
Vier Tore in der Nachspielzeit bringen Tipper irren Wettgewinn
3.888
Blitzeis legt Verkehr lahm: Kilometerlanger Stau im Erzgebirge
20.866
Streifenwagen kracht gegen Haus: Polizist schwer verletzt
1.964
Bauer Gerald und Anna: Bald läuten die Hochzeitsglocken!
11.657
Schock! Tierquälerin ertränkt Hund in Schwimmbecken
1.622
Norovirus-Alarm! Das müsst Ihr jetzt beachten
5.523
Rudel Pitbulls beißen Welpen tot und greifen Frauchen an
7.541
Weil sie aufs Handy schaut: Frau wird im Parkhaus eingesperrt und überrollt
3.568
Kurz vor Weihnachten: Jetzt kommt die Schneewalze!
44.805
McDonalds führt neuen Burger ein: Das macht ihn so besonders
3.771
Uhu-Weibchen wohnte in VW-Werk, jetzt ist sie verschwunden
2.034
Wie doof kann man sein? Radfahrer zweimal hintereinander betrunken erwischt
913
Verletzte bei Massenschlägerei in U-Bahnhof
3.419
Auf Türsteher geschossen: Tatverdächtiger immer noch auf freiem Fuß
1.354
Mutter sucht auf Facebook Urlaubsbetreuer für ihre Kinder: Polizei rückt an
3.651
Routine-Einsatz endet für zwei Polizisten im Krankenhaus
1.015
"Ein Stück Identität": Kommen bald die plattdeutschen Ortsschilder?
653
Video: Hier liefern sich Ultras und Kneipengäste eine brutale Straßen-Schlacht
5.872
Mann beschwert sich über Migranten, dann entdeckt die Polizei bei ihm das
6.791
Thai-Boxer hat nach heftigem Kampf Mega-Delle auf der Stirn
10.085
"Sie tun mir weh!": Oma (93) wird brutal festgenommen, weil sie ihre Miete nicht bezahlen kann
8.433
So viele Terror-Anschläge wurden von deutschen Ermittlern verhindert
1.841
Schock-Video: Mann in Unterhose schlägt Rentnerin halb tot
16.187
Lässt sich Melanie Müller Botox spritzen, weil Ehemann Mike es verlangt?
2.380
Entflohener Mörder von Polizei erwischt
3.147
Update
Verdächtige Geräusche aus Paket: Postfiliale evakuiert!
8.050
Unfassbar! Mann tötet seine Frau, enthauptet sie und legt Kopf in Kühltruhe
4.930
Mindestens sechs Menschen sterben bei Horror-Massencrash
5.777
Autofahrer entsetzt: Paar vögelt wild auf dem Gehweg
9.461
Harald Juhnkes Leben wird verfilmt
475
Polizeistation von Waschbär überfallen
2.826
Tödlicher Flugzeugabsturz: Warum mussten die drei Männer sterben?
2.837
Die Polizei kam nachts um drei: Heftige Kritik an Abschiebung von Familie
3.469
"Meine große Liebe": Ohne diese Sache kann Ex-GZSZ-Star Isabell Horn nicht leben
1.650
Nach Todes-Schock! Zehnjährige gewinnt "Supertalent"-Finale
29.460
War Amri für Geheimdienste ein außer Kontrolle geratener Lockvogel?
1.392
Schwester von Präsident stirbt bei Hubschrauber-Absturz
5.035
Passagierschiff reißt Teil von Eisenbahnbrücke ab
4.724
Rätselhafte Todesfälle! Mehrere Babys sterben auf Intensivstation
62.505
Wie finde ich für mich den perfekten Weihnachtsbaum?
778
Vom Escort zum Dschungel: Tatjana Gesell macht Schock-Geständnis
4.458
The Voice: Diese Superstars treten beim Finale auf
5.814
Mammut-Skelett für unglaubliche Summe versteigert!
940