Dieser Typ kündigte seinen Job um zu reisen - jetzt macht er ein Vermögen

Jack Morris hatte ein Leben wie jeder andere, dann kündigte er seinen Job.
Jack Morris hatte ein Leben wie jeder andere, dann kündigte er seinen Job.  © Screenshot/Instagram

Netz - Selten war der Spruch "Alles richtig gemacht" passender als in diesem Fall: Jack Morris (26) kündigte seinen Job als Teppich-Putzer, um die Welt zu bereisen. Jetzt verdient er als Blogger mal so richtig Asche.

Der 26-jährige Brite macht wahr, was die meisten nur als ollen Kalender-Spruch auf der biederen Esszimmer-Kommode stehen haben: Carpe Diem! (zu dt.: Nutze den Tag!).

Gemeinsam mit seiner Freundin Lauren Bullen reist der Mann aus Manchester um die Welt, bräunt sich an weißen Stränden, schwingt auf riesigen Schaukeln durch tropische Wälder oder trinkt Tee auf den Dächern indischer Paläste.

Das alles dokumentiert Morris auf Instagram. Schnell wurden Sponsoren auf den weltenbummelnden Hobby-Fotografen aufmerksam, entlohnen ihn mittlerweile fürstlich für seine Blog-Eintrage.

So kassiert der Brite einen sechsstelligen Betrag von Gönnern wie Disney, AirBnb oder Air New Zealand. 

Der DailyMail erklärte er seine Beweggründe, auszureißen: "Vor fünf Jahren entschied ich ganz spontan meinen Job zu kündigen. Eines Tages wachte ich buchstäblich auf und wollte etwas anderes ausprobieren. Ich floh alleine ohne Plan und wollte nur schauen, was so auf mich zukommt."

Aber Achtung! Wer denkt, Jacks Reise-Leben war schon immer so traumhaft schön, wie es die Bilder vermuten lassen - stimmt nicht ganz. 

Zwei Jahre lang habe er ganz schön kämpfen müssen, um über die Runden zu kommen, gab der Brite zu. Doch er hielt durch - eben "alles richtig gemacht" 

Titelfoto: Screenshot/Instagram


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0