Dieser VW parkt auf einer Bank!

Feuerwehrmänner befreiten den Polo aus seiner misslichen Lage.
Feuerwehrmänner befreiten den Polo aus seiner misslichen Lage.

Von Bernd Rippert

Chemnitz - Parken auf einer Parkbank - das ist eindeutig Falschparken. Einem Opa (80) passierte genau das am Vormittag am Gerhart-Hauptmann-Platz. Die Berufsfeuerwehr musste seinen VW von der Bank herunterheben.

Der eventuell durch die Hitze verwirrte Senior aus dem Raum Stollberg wollte rückwärts von der Barbarossastraße auf den Gerhart-Hauptmann-Platz fahren.

Eventuell verwechselte er beim Automatik-Polo Gas und Bremse. Plötzlich schoss der Kleinwagen rückwärts durch eine Hecke auf einen Fußweg, rammte eine hölzerne Bank weg und parkte schließlich auf einer zweiten Parkbank.

Sechs Helfer der Berufsfeuerwehr eilten zum Unfallort. Da der Tank des VW aufgerissen war, fingen die Helfer das Benzin auf, hoben den Polo an und dann runter von der unbequemen Bank.

Der Fahrer blieb unverletzt, auch Fußgänger waren wie durch ein Wunder nicht betroffen. Der Wagen wurde abgeschleppt.

Feuerwehrmänner mussten den Polo aus seiner misslichen Lage befreien.
Feuerwehrmänner mussten den Polo aus seiner misslichen Lage befreien.

Fotos: Harry Härtel


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0