Horror-Unfall! Zwei Tote und neun Schwerverletzte Neu Tödlicher Unfall wegen Reifenplatzer: Wohnmobil zerfetzt Neu Porsche sucht in Dresden nach neuen Mitarbeitern 47.559 Anzeige GNTM-Finale: Heidi Klum legte noch einen Höhepunkt obendrauf 7.269
2.949

Genial! Dieses Dresdner Projekt soll Leben retten 

An der Dresdner Uniklinik wird getüfftelt: Mit einem elektronischen Frühwarnsystem wollen die Wissenschaftler Leben retten.

Von Hermann Tydecks

Will mit dem neuen Frühwarnsystem Sterbefälle nach Operationen an der Uniklinik 
verringern: Prof. Thea Koch (54), Direktorin der Anästhesiologie und 
Intensivtherapie.
Will mit dem neuen Frühwarnsystem Sterbefälle nach Operationen an der Uniklinik verringern: Prof. Thea Koch (54), Direktorin der Anästhesiologie und Intensivtherapie.

Dresden - Die Dresdner Uniklinik testet ein einmaliges, neues elektronisches Frühwarnsystem. Das überwacht lebenswichtige Körperfunktionen und schlägt Alarm, wenn es dem Patienten schlechter geht. Das Pilotprojekt soll Leben retten.

In Deutschland sterben mehr als zwei von 100 Patienten nach chirurgischen Eingriffen. Die meisten davon auf normalen Stationen. Dort fehlt bislang eine ständige Überwachung (anders als etwa auf der Intensivstation). 

Je eher aber etwa eine Sepsis (Blutvergiftung) erkannt wird, desto höher sind die Überlebens-Chancen. "Jede Stunde zählt“, sagt Prof. Thea Koch (54), Direktorin der Anästhesiologie und Intensivtherapie.

Das bundesweit einmalige Pilotprojekt setzt da an. Mehrmals am Tag misst ein mobiles Gerät die wichtigsten Körperfunktionen, darunter Atmung, Sauerstoffsättigung, Blutdruck. 

Die Ärzte legen individuelle Grenzwerte fest. Stimmt damit etwas nicht, bekommt der Patient eine hochmoderne Arm-Manschette mit Sensoren: Diese misst etwa aller fünf Minuten die Vitalwerte, sendet sie via WLAN-Funk an den Computer, schlägt Alarm, wenn der Patient gefährdet ist. Das Pflegepersonal kann das so nicht leisten.

Den persönlichen Kontakt zwischen Arzt und Patient soll das System nicht ersetzen, aber gesundheitliche Verschlechterungen eher erkennen und so die Zahl der Sterbefälle verringern. Das Projekt läuft bis Juli 2017.

Entlastung des Pflegepersonals: Anstatt selbst aller fünf Minuten die 
Vitalfunktionen zu messen, hat Pfleger Lukas Großmann (24) Patient Fabian (26) 
die Überwachungs-Manschette angelegt, welche das übernimmt.
Entlastung des Pflegepersonals: Anstatt selbst aller fünf Minuten die Vitalfunktionen zu messen, hat Pfleger Lukas Großmann (24) Patient Fabian (26) die Überwachungs-Manschette angelegt, welche das übernimmt.

Fotos: Thomas Türpe

"Konnichi wa": Ganz Düsseldorf feiert Japan-Tag 171 Schneckentempo: Sylt-Züge müssen wegen kaputter Schienen schleichen 162 Update Ob beruflich oder privat: So beeinflussen Zähne Dein Leben 7.472 Anzeige 56-Jähriger tot aus Kanal geborgen! 1.497 Opel-Konflikt steht kurz vor der Eskalation 226
Er wiegt fast eine Tonne! Hai-Alarm im Mittelmeer 9.080 Mann bestellt acht Kilo Bomben am Telefon: Was steckt dahinter? 1.176 Du kannst Programmieren? Dann suchen wir genau Dich! 18.206 Anzeige 39-Jähriger soll mehrfach Killer für Mord an Ehefrau angeheuert haben 1.330 Diebstahl-Versuch endet in Gerangel und mit Macheten-Stich 260 Schmierfett-Fund an Ostseeküste: Polizei ermittelt, Gefahr für Umwelt noch unklar 2.041 Das ist der offizielle Song zur Fußball-WM 2018 in Russland 3.107 Grausamer Fund: Fahrer entdeckt Leiche in seinem Bus 11.253 Genitalherpes: Jeder Dritte in Deutschland ist infiziert! 1.808 Anzeige Iris Mareike Steen und Christian Polanc im "Let's Dance"-Halbfinale? Eine Frau könnte alles verändern 2.919 Mutig: Kleiner Junge (7) verhindert Vergewaltigung seiner Mama 8.036 Darsteller gesucht: Werde das Gesicht eines coolen Werbespots 2.035 Anzeige Fast alle Pakete verschwunden? Fünf Männer rauben DHL-Fahrzeug aus 1.148 Das passiert wirklich beim großen GZSZ-Special! 15.835 Mitten auf dem Schulhof! Feuerwehr fängt komisches Krokodil 3.931 Verkeimtes Schulessen? 90 Kinder an Salmonellen erkrankt 1.925 Vor AfD-Demo: Hier trainieren Linksaktivisten die perfekte Blockade! 2.228 Uran in Waffen: Sind Nato-Bomben schuld an Krebs-Erkrankungen? 2.408 So macht sich Dänemarks Nationaltrainer über Frankreich lustig! 790 Mann spuckt Bahnmitarbeiter Blut ins Gesicht 328 Mann soll Frauen nach Tinder-Dates vergewaltigt haben 283 Polizei veröffentlicht schockierendes Video von Tunnel-Unfall! 5.298 Wutrausch! Mann bewirft Polizisten mit Fernseher 168 Warum steht hier ein Boot im Kornfeld? 1.685 Über 40 Schafe tot: Nun gibt es ein offizielles Wolfsgebiet 2.689 Für 48 Mio. Euro! Das wird aus dem einzigen früheren DDR-Freizeitpark 6.387 Notlandung am Flughafen: Unglücks-Pilot ist bekannter Multimillionär 3.677 Einjähriger stürzt aus Küchenfenster: Lebensgefahr! 1.937 Eingeschleust! Mann meldet Flüchtlinge in einem Waldstück 3.419 Diesel-Skandal: Werden Hunderttausende Daimler zurückgerufen? 746 Jüdische Bürger haben Angst um ihre Sicherheit 912 Tumulte bei Abschiebeversuch aus Schule: Entscheidung weiter offen 1.861 Verheiratete Spielerfrau will unbedingt mit David Beckham vögeln 6.334 Wie grausam! Kalb werden auf Weide Fell und Organe heraussgeschnitten 2.545 Profis klauen fünf Luxus-Autos aus Oldtimer-Handel 1.524 Bamf-Skandal: Auch Außenstelle in Schleswig-Holstein auffällig 141 Pottwal am Ostseestrand: Diese Kunstaktion ging mächtig nach hinten los 5.443 Asyl-Skandal beim Bamf: 200 weitere Verdachtsfälle 657 Drei verpasste Anrufe von Jogi, dann stand Petersen plötzlich im WM-Kader 864 Ente gut, alles gut! Polizei löst hollywoodreifen Fall an Teich 703 Beisetzung von Herzog Friedrich: Auch das belgische Königspaar trauert 1.215 Mann vergewaltigt 22-Jährige brutal und sticht mit Schraubenzieher auf sie ein 4.366 Viel Geld für teure Mittel? Einfach Pfeffer oder Salz in die Maschine! 2.801 Nach heftigen Sex-Vorwürfen: Weinstein stellt sich der Polizei 900 Update Toni ist das neue Topmodel: So reagieren ihre Fans auf den GNTM-Sieg! 10.316 Mitten in Deutschland? Sklavenhandel am Kölner Hauptbahnhof 2.470