Disney+: Das wird uns der Streamingdienst kosten

USA/Deutschland - Die Walt Disney Company löst endlich ein lange überfälliges Versprechen ein: Disney+ startet kommende Woche und soll danach auch in Deutschland erreichbar werden.

Schon bald auch in Deutschland empfangbar: Disney+.
Schon bald auch in Deutschland empfangbar: Disney+.  © 123RF/tanaonte

Wer sich fragt, weshalb auf Netflix kaum noch neue Serien und Filme von Walt Disney landen, findet hier die Antwort:

Der hauseigene Streamingdienst Disney+ soll schon bald starten. Dafür will man sich einige Inhalte exklusiv zurückhalten.

Start der neuen Mediathek ist der 12. November. Kanadier, Amerikaner und Niederländer kommen ab dem nächsten Dienstag schon in den Genuss von Disney+.

In Großbritannien, Frankreich, Italien, Spanien und Deutschland soll der Dienst dann am 31. März 2020 starten.

6,99 US-Dollar (umgerechnet 6,33 Euro) müssen derzeit in den USA für ein Abonnement von Disney+ bezahlt werden. In den Niederlanden ging der Dienst mit 6,99 Euro an den Start.

Für Deutschland gibt es zwar noch keine offiziellen Angaben zum finalen Preis, aber Experten rechnen hierzulande ebenfalls mit 6,99 Euro.

Ein Abo lässt sich auf vier Geräten nutzen. Alle Inhalte sollen sich auch offline streamen lassen können.

Das gibt's auf Disney+ zu sehen

Disney kündigte an, mit einem großen Angebot zu starten. Neben den beliebten Walt-Disney-Kinofilmen sollen Animationsfilme aus dem Hause Pixar erscheinen, aber auch die beiden Star Wars Trilogien und aller Hand Marvel-Content werden angekündigt.

Die ersten Abos dürften vor allem Marvel-Fans abschließen: Serien und Filme aus dem Konzern, der vor zehn Jahren schon von Disney gekauft wurde, sollen von nun an nur noch spärlich auf anderen Streamingplattformen erscheinen. Der Kinofilm "Captain Marvel" (hat allein in deutschen Kinos 21,8 Millionen Euro eingespielt) soll exklusiv auf Disney+ starten. Genauso die neue "Avengers"-Serie "Hawkeye", schreibt TV Movie.

Für Star-Wars-Fans erscheint die Serie "The Mandalorian" exklusiv auf dem Disney-Streamingdienst. Es ist die erste realverfilmte Serie aus dem Star-Wars-Universum.

Disney+ im Vergleich zu Netflix

Netflix hat allen Grund zum Bangen. Wenn exklusive Inhalte fehlen und zu einer neuen Plattform abwandern, können zahlreiche Nutzer verschwinden.

Sollte sich der Preis von 6,99 Euro in Bezug auf vier nutzbare Geräte und Offline-Downloads bestätigen, wird es eines der günstigsten Angebote am Markt.

Ob sich Film- und Serien-Junkies allerdings nur für einen Disney-only-Streamingdienst begeistern können, bleibt abzuwarten.

Hier geht es zum großen TAG24-Streamingdienst-Vergleich. Verschaff Dir einen Überblick über die Angebote und Services von Netflix, Amazon Prime Video, Maxdome, Sky Ticket und Apple tv+.

So kündigt Disney den Deutschlandstart an

Titelfoto: 123RF/tanaonte

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0