Vereinbarung steht: Griechenland nimmt Flüchtlinge zurück Top "FlixBus" kippt von Autobahn! Mindestens 16 Verletzte, davon sechs schwer Top Update Senior (79) darf bei Discounter nicht aufs Klo: Folgen sorgen für Aufregung Top Stunden sind gezählt: Markierung auf Gaga-Radweg muss weg! Neu Hitze im Krankenhaus: Patienten leiden unter hohen Temperaturen 6.616 Anzeige
396

Hannes Hegen†. Der Vater der Digedags ist tot

Berlin/Dresden - Traurige Nachricht für alle Fans der Digedags. Der Vater des beliebtesten DDR-Comics, Hannes Hegen, ist gestorben.
Hannes Hegen verstarb im Alter von 89 Jahren.
Hannes Hegen verstarb im Alter von 89 Jahren.

Von Heiko Nemitz und Jörg Schulz

Berlin/dresden - "Bleibt uns ja vom Halse, der Sultan hat schon genug Steuern von uns bekommen", so begann 1955 das erste Digedags Heft. Es war vom Start an begehrt und sofort Mangelware und Sammlerstück!

Nun ist Johannes Hegenbarth alias Hannes Hegen ist tot. Wie erst jetzt bekannt wurde, starb der Schöpfer der Comic-Zeitschrift "Mosaik" am Sonnabend im Alter von 89 Jahren in Berlin.

Das teilte der Lehmstedt-Verlag mit. Der "Mosaik"-Erfinder ließ seine Figuren Reisen in die ferne Welt machen - auf humorvolle Art, was besonders DDR-Bürger schätzten.

Die drei kleinen Helden Dig, Dag und Digedag durften nach Amerika und in den Orient. Die Leser - Kinder und Erwachsene in der DDR - nicht.

Hannes Hegen starb bereits am 8. November, wie der Verleger Mark Lehmstedt am Donnerstag in Leipzig mitteilte.

Hegen habe zuletzt seit einem schweren Sturz in einem Pflegeheim gelebt.

Von 1948 bis 1951 hatte Johannes Hegenbarth - so der richtige Name des Comic-Schöpfers - an der Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst studiert.

Die drei belibten Comic-Helden der Mosaik-Hefte aus Hegens Hand.
Die drei belibten Comic-Helden der Mosaik-Hefte aus Hegens Hand.

Nebenher fertigte er für die satirische Zeitschrift "Frischer Wind", aus dem der "Eulenspiegel" hervorging, Hunderte Karikaturen. 1955 gründete er schließlich unter seinem Künstlernamen Hannes Hegen die Zeitschrift "Das Mosaik".

Das erste Heft erschien am 23. Dezember 1955 und war (wie in der Folge immer) sofort vergriffen. Denn: Hegens drei pfiffige Helden verbreiten keine sozialistische Propaganda, sondern führen den Leser rund um die Welt und in die unterschiedlichsten Zeitepochen.

"Mit zunächst zwei, später mehr als zehn Mitarbeitern schuf er in seinem Atelier in Berlin-Karlshorst die bedeutendsten Comic-Serien der DDR", berichtete Lehmstedt. "Obwohl die Auflage mehr als 600.000 Stück betrug, konnte die Nachfrage nie befriedigt werden."

Nach 20 Jahren kam es aber zum Bruch mit dem FDJ-Verlag Junge Welt in Berlin. Hegen hörte 1975 auf und zog sich ins Privatleben zurück. Mit Ausgabe 223 war die Reise der Digedags zu Ende. Sie wurden von den Abrafaxen abgelöst.

Machen auch als Spielzeug eine gute Figur - Dig, Dag und Digedag.
Machen auch als Spielzeug eine gute Figur - Dig, Dag und Digedag.

Hegen, der ein Stück DDR-Geschichte mitgeschrieben hat, lebte zurückgezogen und mied die Öffentlichkeit. Vor zwei Jahren besuchte er aber eine große "Digedags"-Schau im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig.

Diesem hatte er 2009 sein Archiv übergeben. Tausende Zeichnungen, Skizzen und Entwürfe wurden dort seither aufbereitet. Vom großen Erfolg der Schau - sie lockte mehr als 70.000 Besucher an - zeigte sich Hegenbarth damals überrascht: "Ich hätte nicht vermutet, dass es einen so großen Zuspruch gibt."

Das Ende der Digedags hat er bis zum Schluss nie ganz verwunden. "Natürlich schmerzt es mich, wenn Nachahmer das Konzept übernehmen und in ähnlicher Weise weitererfinden", sagte er in Leipzig.

Das "Mosaik" mit den Abfrafaxen gibt es bis heute. "Was soll ich dazu sagen?" meinte Hegen. Bei seinem Abschied vom "Mosaik" 1975 hätten noch zahlreiche Pläne für weitere Abenteuer in der Schublade gelegen.

Nach 1990 erlebten die alten Hefte mit Nachdrucken, Buchausgaben und Sammlereditionen eine Renaissance.

Der öffentlichkeitsscheue Hegenbarth hatte zuletzt Ende September die Eröffnung der bis März laufenden Mosaik-Sonderausstellung im Verkehrsmuseum Dresden besucht.

Die Schauspielerin Wolke Hegenbarth (34), die u.a. 2008 den Dresdner SemperOpernball moderierte, ist übrigens eine Verwandte von Hannes Hegen.

Das Dresdner Verkehrsmuseum präsentiert bis zum 1. März 2015 eine neue Sonderausstellung zu den Digedags.

Sie dokumentiert die Anfänge der DDR-Comiczeitschrift "Mosaik" und das scheinbar plötzliche Ende der Digedags. Zu sehen sind rund 750 Objekte, darunter 250 Originalzeichnungen, Entwürfe, Vorlagen und Modelle.

Fotos: Petra Hornig, dpa; dapd; Montage: MOPO24

Krank! Junge schüttet kochendes Wasser über schlafenden Kumpel (15) Neu Jesidin trifft in Deutschland ihren Peiniger wieder und flieht in den Irak! Neu
Warum "Poldi" jetzt Werbung für Handball macht Neu Unbekannter trägt gefährliche Weltkriegsbombe spazieren Neu
Nach "FlixBus"-Unglück mit 16 Verletzten: Wie unsicher sind Fernbusse? Neu Dagi Bee holt mit DISS-Video mehr Zuschauer als Til Schweigers Tatort-Flop Neu Arzt von Asylbewerber erstochen? AfD und Linke Jugend gehen auf die Straße! Neu Update Frau wacht neben ihrem Verlobten auf, was sie sieht, macht alles kaputt Neu Münchner baut Treppe ab, damit sein Vermieter nicht ins Haus kann Neu Nach Fahndung: Brutale Mädchen stellen sich, sie sind erst 13 und 14 Jahre! Neu Geld statt Traummann: Frau bekommt Schadensersatz, weil sie single ist Neu Familie meldet Vater als vermisst: Unglaublich, was er wirklich treibt Neu Promillefahrt: Fußgängerin frontal erfasst und durch die Luft geschleudert Neu Kleine Helden: Jungs retten Rentner im Rollstuhl das Leben Neu Schock! Kleinkind (14 Monate) fällt aus Fenster neun Meter tief 1.497 Deutsche Kletterer wollen nach Tokio: "Es wird immer schwieriger" 52 Stand-up-Paddler (74) stürzt von Brett: Taucher können nur noch Leiche bergen 110 Völlig überladen! VW-Bulli auf dem Weg in den Urlaub gestoppt 2.903 Missglückter Start: Zwei Männer stürzen mit Gleitschirm ab 888 Bewaffnet mit einer Flöte: Zoll stoppt gefährliches Musikinstrument 200 Ausgerechnet am Todestag von Rudolf Heß: Hitlers Ferienanlage jetzt Erholungsort! 2.364 Schwerste Verletzungen am ganzen Körper: Frau (62) stürzt acht Meter in die Tiefe 1.538 Rottweiler greift 10-jährigen Jungen an und zerfetzt sein Bein 1.829 Minibus rast in Tanzgruppe: Sieben Menschen sterben! 2.262 Brutaler Raubüberfall auf Rentnerin bei Aktenzeichen XY 1.471 "Liebe Polizei...": Kleiner Ausreißer entschuldigt sich nach Suchaktion 2.008 Enttäuschung bei den Fans: Highfield-Festival-Headliner sagt ab 5.603 Nach tödlicher Messer-Attacke in Arztpraxis: AfD-Mann teilt gegen Asyl-Politik aus 6.022 Paar wird beim Sex am Restaurant erwischt, seine Reaktion ist schamlos 6.869 Nach Busunglück mit 24 Toten: Polizei macht spektakulären Fund 9.364 Straftaten im Auslandseinsatz: So viele Soldaten waren zuletzt im Visier der Justiz 1.682 Frontalcrash! Rennradfahrer (23) wird von Mercedes erfasst und stirbt 1.664 Bombendrohung! Flieger nach Düsseldorf muss zwischenlanden 1.292 Update Sie wollten die Kanzlerin treffen: Demo-Deppen nahmen Stadtfest-Container unter Beschuss 8.085 Mordfall Susanna: Wann kommt Ali Bashar endlich vor den Richter? 1.808 Frau schwer verletzt: Fahrerflucht im Rollstuhl 4.482 Fußball-Wunder nach 0:4 im Hinspiel: Irre Acht-Tore-Aufholjagd in Euro-League 4.780 Horror-Crash: Feuerwehr kann nur noch Leiche aus demoliertem Wrack schneiden 4.837 Schock-Moment: Passagiermaschine rutscht plötzlich über Landebahn hinaus 3.055 Wegen Fremdkörper: Kartoffelsalat bei Edeka zurückgerufen 955 Immer mehr Verletzte: Schnelle Elektro-Fahrräder sorgen für Gefahr 3.079 Weihnachtsbäckerei & Co.: Musical mit Rolf Zuckowskis besten Liedern 573 Holzhäuser für Flüchtlinge auf Ebay: Verkauf gestoppt 5.281 Diese PS-Lady zieht in den Big-Brother-Container! 3.353 Mutter rettet drei Kindern das Leben und stirbt dabei 4.237 Entertainer des Jahres? Böhmermann bekommt Preis für Varoufake und Erdogan-Gedicht 477 Astro-Alex entschuldigt sich: Funk-Versuch erfolgreich 2.154 Tag der Entscheidung: Heute wird Jo Gerner beerdigt 5.643 Schon wieder! Frau wird von Hund gebissen und stirbt 2.304