Identität unklar! Mann stirbt bei schwerem Unfall

Top

Wegen Terror: Das ändert sich ab Dienstag am Bahnhof Südkreuz

Neu

Darum ist Gwen Stefani wirklich eifersüchtig auf Sophia Thomalla

Neu

Männliche Leiche aus Spree geborgen: Wie kam es zur Tragödie?

Neu
368

Hannes Hegen†. Der Vater der Digedags ist tot

Berlin/Dresden - Traurige Nachricht für alle Fans der Digedags. Der Vater des beliebtesten DDR-Comics, Hannes Hegen, ist gestorben.
Hannes Hegen verstarb im Alter von 89 Jahren.
Hannes Hegen verstarb im Alter von 89 Jahren.

Von Heiko Nemitz und Jörg Schulz

Berlin/dresden - "Bleibt uns ja vom Halse, der Sultan hat schon genug Steuern von uns bekommen", so begann 1955 das erste Digedags Heft. Es war vom Start an begehrt und sofort Mangelware und Sammlerstück!

Nun ist Johannes Hegenbarth alias Hannes Hegen ist tot. Wie erst jetzt bekannt wurde, starb der Schöpfer der Comic-Zeitschrift "Mosaik" am Sonnabend im Alter von 89 Jahren in Berlin.

Das teilte der Lehmstedt-Verlag mit. Der "Mosaik"-Erfinder ließ seine Figuren Reisen in die ferne Welt machen - auf humorvolle Art, was besonders DDR-Bürger schätzten.

Die drei kleinen Helden Dig, Dag und Digedag durften nach Amerika und in den Orient. Die Leser - Kinder und Erwachsene in der DDR - nicht.

Hannes Hegen starb bereits am 8. November, wie der Verleger Mark Lehmstedt am Donnerstag in Leipzig mitteilte.

Hegen habe zuletzt seit einem schweren Sturz in einem Pflegeheim gelebt.

Von 1948 bis 1951 hatte Johannes Hegenbarth - so der richtige Name des Comic-Schöpfers - an der Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst studiert.

Die drei belibten Comic-Helden der Mosaik-Hefte aus Hegens Hand.
Die drei belibten Comic-Helden der Mosaik-Hefte aus Hegens Hand.

Nebenher fertigte er für die satirische Zeitschrift "Frischer Wind", aus dem der "Eulenspiegel" hervorging, Hunderte Karikaturen. 1955 gründete er schließlich unter seinem Künstlernamen Hannes Hegen die Zeitschrift "Das Mosaik".

Das erste Heft erschien am 23. Dezember 1955 und war (wie in der Folge immer) sofort vergriffen. Denn: Hegens drei pfiffige Helden verbreiten keine sozialistische Propaganda, sondern führen den Leser rund um die Welt und in die unterschiedlichsten Zeitepochen.

"Mit zunächst zwei, später mehr als zehn Mitarbeitern schuf er in seinem Atelier in Berlin-Karlshorst die bedeutendsten Comic-Serien der DDR", berichtete Lehmstedt. "Obwohl die Auflage mehr als 600.000 Stück betrug, konnte die Nachfrage nie befriedigt werden."

Nach 20 Jahren kam es aber zum Bruch mit dem FDJ-Verlag Junge Welt in Berlin. Hegen hörte 1975 auf und zog sich ins Privatleben zurück. Mit Ausgabe 223 war die Reise der Digedags zu Ende. Sie wurden von den Abrafaxen abgelöst.

Machen auch als Spielzeug eine gute Figur - Dig, Dag und Digedag.
Machen auch als Spielzeug eine gute Figur - Dig, Dag und Digedag.

Hegen, der ein Stück DDR-Geschichte mitgeschrieben hat, lebte zurückgezogen und mied die Öffentlichkeit. Vor zwei Jahren besuchte er aber eine große "Digedags"-Schau im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig.

Diesem hatte er 2009 sein Archiv übergeben. Tausende Zeichnungen, Skizzen und Entwürfe wurden dort seither aufbereitet. Vom großen Erfolg der Schau - sie lockte mehr als 70.000 Besucher an - zeigte sich Hegenbarth damals überrascht: "Ich hätte nicht vermutet, dass es einen so großen Zuspruch gibt."

Das Ende der Digedags hat er bis zum Schluss nie ganz verwunden. "Natürlich schmerzt es mich, wenn Nachahmer das Konzept übernehmen und in ähnlicher Weise weitererfinden", sagte er in Leipzig.

Das "Mosaik" mit den Abfrafaxen gibt es bis heute. "Was soll ich dazu sagen?" meinte Hegen. Bei seinem Abschied vom "Mosaik" 1975 hätten noch zahlreiche Pläne für weitere Abenteuer in der Schublade gelegen.

Nach 1990 erlebten die alten Hefte mit Nachdrucken, Buchausgaben und Sammlereditionen eine Renaissance.

Der öffentlichkeitsscheue Hegenbarth hatte zuletzt Ende September die Eröffnung der bis März laufenden Mosaik-Sonderausstellung im Verkehrsmuseum Dresden besucht.

Die Schauspielerin Wolke Hegenbarth (34), die u.a. 2008 den Dresdner SemperOpernball moderierte, ist übrigens eine Verwandte von Hannes Hegen.

Das Dresdner Verkehrsmuseum präsentiert bis zum 1. März 2015 eine neue Sonderausstellung zu den Digedags.

Sie dokumentiert die Anfänge der DDR-Comiczeitschrift "Mosaik" und das scheinbar plötzliche Ende der Digedags. Zu sehen sind rund 750 Objekte, darunter 250 Originalzeichnungen, Entwürfe, Vorlagen und Modelle.

Fotos: Petra Hornig, dpa; dapd; Montage: MOPO24

Was die Überwachungs-Kamera hier aufzeichnet, ist echt lächerlich

Neu

Bestialischer Mord! Neun blutüberströmte Leichen vor Haus ausgestellt

Neu

Die Beste, je getestete Zahnzusatz-Versicherung Deutschlands

24.085
Anzeige

Junge (13) beim Rasenmähen tödlich verunglückt

5.574

Fieberschübe! Costa Cordalis schon wieder im Krankenhaus

2.730

Hilfe! So sah die Bachelorette früher aus

16.433

Tasche voller Bargeld vergessen: Das macht der Finder...

2.506

Hiermit kannst Du schlafen wie ein Baby

6.088
Anzeige

Fahrerflucht: Motorradfahrer (43) schwer verletzt zurückgelassen

422

Das gab es so noch nie! Außergewöhnliche Evakuierung rettet drei Leben

1.302

Jetzt zeigt diese Frau, warum sie jahrelang ihr halbes Gesicht versteckte!

10.191

Tag24 sucht genau Dich!

34.882
Anzeige

Wegen Terrorgefahr: Das Wiesn-Bier wird wieder teurer

3.369

Wieder kleines Kind in Maddie McCann-Ferienort verschwunden

18.682

Mit dieser Funktion weisst Du alle Neuigkeiten als Erster

27.130
Anzeige

Das ist nicht mehr der reichste Mann der Welt!

3.182

Dobrindt verbietet Porsche: Fahrzeuge müssen vom Markt

4.877
Update

Irrer Weltrekord! Diese zwei Tennis-Spieler wollen extreme Hürde knacken

475

Gefährlicher Schwanzvergleich! Penis schuld am Klimawandel

2.229

Nach Fisch-Mord: 33-Jähriger landet im Knast

3.380

Nach über 30 Jahren: Lehrerin isst Schokolade und wird gefeuert!

5.295

36-Jähriger will Handtasche stehlen und verletzt junge Frau lebensgefährlich

408

Nach Flüchtlings-Post: Jetzt ermittelt die Polizei gegen 13.000 Facebooker

41.579

Knochenbrüche! Zwei Verletzte beim Dreier

9.703

Geldtransport-Räuber verarscht Justiz, dann bekommt er diesen Job

3.870

Krass! Keiner kann mehr ohne WhatsApp

1.389

Früher GNTM, heute Curvy: Ist diese Figur noch gesund?

12.794

Was haben diese Schlagerstars eigentlich gemacht, bevor sie berühmt wurden?

2.633

Welpen qualvoll gehalten: Berufsverbot für Tierärztin

2.929

Achtung! Hersteller tauscht Kindersitze aus

3.365

Messerstecherei bei Belantis: Ein Schwerverletzter

41.060
Update

Traumhochzeit bei Jessica und David? Das sagt die Bachelorette!

5.422

Todesfalle Ostsee? Wieder zwei Badetote

16.488

Mann verprügelt eigene Eltern mit Baseballschläger

1.611

Rekordzahlen in Hessen! Über Tausend Verfahren wegen Kinderpornografie

434

Polizei will Wohnung zwangsräumen und findet das hier

3.929

Wegen ihrer Postleitzahl wird für diese Mieter jeder Tag zum Alptraum

13.445

Heldenhaft: Hund rettet Herrchen das Leben

468

Nach Baby-Boom kommt Boom in hessischen Kitas

214

Polizei veröffentlicht Fotos vom Gas-Anschlag auf McDonald's-Filiale

540

Fußball-Fans prügeln Mann zu Tode

5.233

Elfjährige von Plattform der "Drehenden Fässer" getötet

7.843

Messer-Attentat von Hurghada: Dritte Touristin stirbt an Verletzungen

4.707

Mehr Haut als Stoff! Becker-Tochter (17) provoziert mit heißem Foto

21.959

Eintrachts Rekord-Transfer Haller: Sieben Millionen sind nur eine Zahl

89

Habgier: Nach dem Mord sollen sie sein Konto geplündert haben

2.420

Umgestürzter Kran auf A3: Polizei geht gegen Unfall-Gaffer vor

594

Gast schlägt zu, weil ihm Pizza nicht schmeckt

1.880

"Quälerei"! Naddels Auftritt gibt Fans Grund zu großer Sorge

13.116

Tödlicher Fahrfehler? 51-Jährige kracht gegen Baum und stirbt

782

Todesangst! Vater setzt kleine Tochter in sengend heißer Wüste aus

5.078

Größtes Hai-Aquarium Europas: Ist das Tierquälerei?

3.194

Zu Tode geschleift: Männer binden Hai an Speedboot und rasen mit ihm übers Meer

6.824

Galopprennbahn vor dem Aus? Stadt darf Räumung durchsetzen!

325

Schock bei Angelina Jolie: Ihr Gesicht war gelähmt

2.564