27-jähriger prügelt Senioren (67) mitten in Münchener Kaufhaus zu Tode

Top

Betrugs-Skandal? Razzia bei Berliner Polizeischüler

1.554

Schmerzfrei, aber süchtig - Ärzte verschreiben bedenkliche Mittel

1.320

Chris de Burgh komponiert Robin-Hood-Musical

94
55

Digitale Bezahlmethoden: Verschwindet das Bargeld?

Werden wir in naher Zukunft beim Bezahlen komplett auf Bargeld verzichten? Wir stellen die neusten Bezahlmethoden die auf den Verbrauch zu kommen vor. Mehr im ARTIKEL

Deutschland - Durch verschiedene neue digitale Technologien gibt es inzwischen eine Reihe von verschiedenen Alternativen zum Bezahlen mit Bargeld. Sicherlich wird die Bezahlung mit Bargeld oder über eine EC-Karte weiterhin populär bleiben, doch auf einige Neuerungen können sich die Verbraucher in den nächsten Jahren einstellen.

An vorderster Front ist dabei der Bezahldienst Paypal, der seine Dienstleistungen nun auch auf die Bezahlung im Einzelhandel ausweitet. Wer die entsprechende App auf seinem Smartphone installiert, kann auch hierzulande demnächst bargeldlos im Geschäft über dieses System bezahlen - ganz ohne Bargeld. Doch wie funktioniert das?

Wird das Smartphone bald das Portemonnaie ersetzen?
Wird das Smartphone bald das Portemonnaie ersetzen?

Mit dem NFC-Nahfunk ist das bargeldlose Bezahlen über das Handy möglich

In den USA wurde es bereits erprobt: Die Zusammenarbeit von Paypal mit den international tätigen Kreditkartenanbietern Mastercard und Visa. Paypal stellt hierbei die Technologie zur Verfügung, mit der die bargeldlose Zahlung über das Smartphone extrem einfach möglich ist. Die Händler, die ihren Kunden diese Form der bargeldlosen Zahlung anbieten wollen, müssen lediglich aufgerüstete Terminal besitzen, welche den NFC-Nahfunk unterstützen.

Ein Handy, auf dem eine entsprechende Bezahlapp wie jene von Paypal installiert ist, kann dann genutzt werden, um direkt im Geschäft bargeldlos zu bezahlen - das Handy muss vom Anwender nur direkt an das Terminal gehalten werden, wo die Informationen zur Zahlung per Funk übertragen werden. Die entsprechende Geldsumme wird dabei vom Konto des Paypal-Kunden abgebucht und geht auf dem Konto des Händlers ein. Der Vorgang benötigt nur wenige Sekunden und Handgriffe und die Bezahlung ist erledigt.

Immer mehr Kunden zahlen ihren Einkauf auf elektronischem Weg.
Immer mehr Kunden zahlen ihren Einkauf auf elektronischem Weg.

Einchecken durch ein Foto

Nachdem Testen der Technologie in den USA versucht sich Paypal auch im deutschsprachigen Raum zu etablieren. Wer in Deutschland mit der Paypal-App bezahlen möchte, tut dies jedoch nicht über das Bezahlterminal, sondern hier verhält es sich etwas umständlicher: Vor der Zahlung muss sich ein Kunde in einen entsprechendem Laden anmelden, indem er ein Foto von sich hochlädt. Dieser erhöhte Sicherheitsstandard soll Datenmissbrauch und Betrug verhindern, macht die bargeldlose Zahlung aber momentan noch etwas umständlicher.

Vorteile von Paypal

Paypal bietet seinen Kunden einen Käuferschutz, womit ein bezahlter Betrag bei Betrug sofort zurückgeordert werden kann. Diese Option ist freilich insbesondere beim Bezahlen im Internet sinnvoll. Wer beispielsweise eine Einzahlung in einem Internetcasino vornimmt - in der folgenden URL http://www.bewertungen.com/casino/vergleich/ eine Auflistung von seriösen Anbietern - der kann schnell und sicher Beiträge auf sein Konto übertragen und muss keine Sorge haben, dass transferierte Summen aufgrund von Betrug ohne Gegenleistung verschwinden.

Datensicherheit ist nicht gegeben

Verbraucher können sich aber sicher sein, dass hier neue Technologien in der Mache sind, mit denen die Sicherheit beim bargeldlosen Zahlen über eine App noch erhöht wird. Ein weiteres Problem sehen Datenschützer aber beim der bargeldlosen Zahlung dennoch: In der App werden alle Zahlvorgänge und die Orte ihrer Bezahlung vermerkt. Aus diesen Daten lässt sich nicht nur ein Bewegungsprofil eines Kunden herstellen, gleichzeitig können Hacker sehen, wann jemand was in welchem Laden gekauft hat. Diese sensiblen Daten über das Einkaufsverhalten fallen nicht an, wenn jemand mit Bargeld Dinge bezahlt.

Fotos: Colourbox

Die Akte Gerner: GZSZ-Bösewicht bekommt eigene Serie!

3.726

Mann löscht Familie aus, doch Gericht spricht ihn frei

3.514

Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?

86.935
Anzeige

Nach fast vier Jahrzehnten Diktatur: Simbabwes Präsident erklärt Rücktritt

678

Es sollen wieder Panzer durch Ostdeutschland rollen

4.787

TV-Sender will Gebäudesprengung übertragen, doch dann passiert etwas völlig unerwartetes

3.507

Einem Obdachlosen sollte geholfen werden, doch plötzlich rastete er aus

1.395

Häufiger als gedacht: So schnell passieren Sexunfälle im Alltag

87.841
Anzeige

Beim Friseur: Mann mit Baseballschläger fast tot geschlagen

9.159

28-Jähriger fährt im Vollrausch gegen Haus von Bestatter

793

Siemens-Mitarbeiter demonstrieren schweigend gegen Stellenabbau

473

Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!

23.548
Anzeige

Bei dieser Hochzeit hat's mächtig gecrasht

1.299

Berliner erbt Lothar Matthäus' Handynummer und hat damit jede Menge Spaß

3.450

23-jährige verzweifelt, weil ihre Brüste nicht aufhören zu wachsen

8.880

13-Jähriger geht mit Schusswaffe in der Tasche zur Schule

1.569

AfD-Gauland bei erster Rede im Bundestag gnadenlos ausgebuht

15.870

Diebesgut! Polizei präsentiert John Lennons Nachlass, Ex-Chauffeur im Visier

110

Deutschlands vielleicht erfolglosester Bankräuber gibt auf

1.006

Grausame Details: Mutter wurde durch 17 Stiche brutal ermordet

2.050

Sylvester Stallone bekommt Alibi von seiner Ex

4.154

"Das ist eindeutiger Betrug!" FC-Fan erstattet Anzeige gegen Video-Schiri

3.020

Frau wird von hinten gepackt, doch sie wusste was zu tun ist

2.751

US-Rapper von Fahrkarten-Kontrolleur verprügelt

3.703

Tschechen müssen Strafe wegen Kostüm zahlen: So reagiert "Borat"

2.382

Unfassbar! Tierhasser schneidet Shetland Ponys den Schweif ab

1.120

Nachgereift und psychisch stabil: Geiselgangster kurz vor der Freilassung

1.339

"Bauer sucht Frau": Er hat sich verliebt, doch sie hat da noch was zu sagen...

11.229

Blutjung und schon so brutal: Video-Fahndung nach Räubern

3.804

Mutter betoniert ihre vier Kinder in Betonkübeln ein

10.917

Weltweit erste Waschbärin mit Herzschrittmacher

488

Dreijähriger stirbt kurz vor Mandel-OP: Waren die Ärzte Schuld?

2.933

Tier-Versuche in deutschem Institut: Werden die Affen jetzt im Ausland weiter gequält?

657

Mann besucht Islamseminare: Einbürgerung verweigert

911

Für nur 50.000 Euro könnten die "Löwen" bei diesem Thüringer zuschnappen

770

Statt Traumurlaub: Familie verbringt drei Tage im Horror-Hotel

1.680
Update

Keine Feuer-Übung! 340 Kinder aus Schule evakuiert

3.102

21-Jährigem Rasierklinge durchs Gesicht gezogen: Wer kennt diesen Mann?

4.505

Vermisst! Wer hat die 15-Jährige gesehen?

6.365

Autofahrer hält im Rückstau auf Bahnübergang, dann kommt ein Zug

2.437

Lkw-Fahrer macht Alkoholtest, Sekunden später ist eine Teenagerin tot

8.366

Menschenmassen! Worauf warten diese ganzen Leute?

2.291

Drama im Wald: 64-Jähriger von Holzteil getroffen und gestorben

1.863

Kurioser Vorschlag: Linke wollen Kindertag zum Feiertag machen

713

Fehlende Rauchmelder: Jetzt muss der Vermieter blechen

1.944

Radioaktive Wolke über Europa: Wurde ein Atomunfall verschleiert?

8.852

Jugendgewalt steigt wieder an: Jeder 2. Täter hat Migrations-Hintergrund

2.933

Baumfäller macht falschen Schnitt und stürzt in den Tod

3.771

Nebenklage fordert lebenslange Haft für Beate Zschäpe

1.063

Frau umarmt Mann und will Sex, dann muss die Polizei eingreifen

4.698

Darum darf dieses Eis erst ab 18 Jahren gekauft werden

1.872

Bauarbeiter stoßen unter der Erde auf riesiges Hakenkreuz

18.251

"Ehrlich Brother" Chris kollabiert bei Arztbesuch

4.835

Jugendliche stellen Vater und Sohn eine Falle und attackieren sie mit Steinen

4.067

"Das ist ja genug, um reinzutreten": Zofft sich Yotta hier mit seiner Neuen?

7.633