Überholvorgang geht schief: Autofahrer kracht frontal in Gegenverkehr

Dillenburg - Bei einem Autounfall nahe Dillenburg sind am Dienstag drei Menschen verletzt worden.

Eine weiterer Beteiligte erlitt einen Schock (Symbolfoto).
Eine weiterer Beteiligte erlitt einen Schock (Symbolfoto).  © DPA

Darunter war ein 57-Jähriger, der mit schwersten Verletzungen in eine Klinik geflogen wurde, wie die Polizei in Dillenburg mitteilte.

Der 57-Jährige war auf der B 253 zwischen Eschenburg und Biedenkopf (Lahn-Dill-Kreis) beim Überholen eines Lastwagens frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammengestoßen.

Die beiden Insassen des anderen Wagens im Alter von 47 und 49 Jahren erlitten leichte Verletzungen.

Nach dem Frontalcrash wurden beide Autos gegen die Leitplanken geschleudert - der zweite Wagen kollidierte dabei noch mit einem weiteren Fahrzeug. Dessen Fahrerin (39) kam mit einem Schock davon.

Ein Sachverständiger soll nun den genauen Unfallhergang klären.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0