Vermisster Mann wird tot in Waldstück entdeckt: Ist Ehefrau tatsächlich unschuldig?

Dillenburg/Wetzlar - Nach dem Fund eines Toten in Mittelhessen ist eine festgenommene Frau wieder auf freiem Fuß.

Die Leiche des 48-Jährigen wurde in einem Waldstück nahe Dillenburg entdeckt (Symbolbild).
Die Leiche des 48-Jährigen wurde in einem Waldstück nahe Dillenburg entdeckt (Symbolbild).  © DPA

Gegen die 46-Jährige sei keine Untersuchungshaft erlassen worden, teilten die Staatsanwaltschaft Wetzlar und die Polizei am Dienstag mit. Es werde weiterhin in alle Richtungen ermittelt, sagte eine Sprecherin.

Die Frau war festgenommen worden, nachdem ihr 48 Jahre alter Ehemann tot in einem Waldstück bei Dillenburg gefunden worden war.

Die Todesursache sei noch unklar, sagte die Sprecherin weiter. Beamte waren aber auf Hinweise gestoßen, dass er möglicherweise Opfer einer Gewalttat geworden ist.

Weitere Details nannten die Ermittler nicht und begründeten dies unter anderem mit den Gesamtumständen der Tat.

Die Polizei hatte die 46-jährige Ehefrau des Toten zunächst fesgenommen (Symbolbild).
Die Polizei hatte die 46-jährige Ehefrau des Toten zunächst fesgenommen (Symbolbild).  © 123RF

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0