Notarztwagen für Säuglinge geht mitten auf Autobahn in Flammen auf Top Grab auf Spielplatz vorbereitet! Wollten drei Jugendliche einen Mann erschießen? Top Diese Funktion schränkt WhatsApp jetzt drastisch ein Top Pannen-Karius abgesägt? Klopp holt teuersten Keeper der Welt! Top Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 56.045 Anzeige
3.645

Dieser Typ ist berühmt geworden, weil sich im Netz so viele über ihn lustig machten!

Ibrahim Gargo Dler lebt erst seit vier Jahren in Deutschland. Sein schlechtes Deutsch hat ihn bekannter gemacht als erwartet. #Bielefeld

Von Amelie Förster

Dilo Shishaking (23) zu Gast in der TAG24-Redaktion.
Dilo Shishaking (23) zu Gast in der TAG24-Redaktion.

Bielefeld - Dilo Shishaking hat mehr als eine Millionen Follower auf Facebook, rund 30.000 Fans bei Youtube. Seinen Erfolg selbst erklärt er so: "Am Anfang habe ich super viele Hater-Kommentare bekommen, weil ich so schlecht Deutsch gesprochen habe."

Die Kommentare haben Dilo motiviert weiterzumachen und immer besser zu werden. Denn selbst die "Hater" teilten seine Videos, machten sich per Kommentar über seine schlechte Aussprache lustig, waren aber offenbar doch beeindruckt von Dilos Kreativität. Sein Rekord sind übrigens 47 Millionen Views auf einem Video bei Facebook, in dem er aus einer Melone eine Wasserpfeife baut.

Inzwischen hat der gebürtige Iraker ein Sprachdiplom mit B1 abgeschlossen. Ein bisschen hapert es noch mit der Sprache. Doch das überspielt er gelassen, weil er weiß, dass es mit den Videos auch so läuft.

Dilo Shishaking heißt übrigens mit bürgerlichem Namen Ibrahim Gargo Dler, aber alle nennen ihn nur Dilo. Nach Deutschland ist er gekommen, weil in seiner Heimat Krieg herrschte. Vor Ort hatte er schon - wie sollte man es beim Shishaking anders erwarten, eine Shisha-Bar eröffnet.

Dilo Shishaking nutzt einfach alles, was ihm in die Hände kommt, um daraus eine Shisha zu bauen. Hier zum Beispiel einen Fidget-Spinner.
Dilo Shishaking nutzt einfach alles, was ihm in die Hände kommt, um daraus eine Shisha zu bauen. Hier zum Beispiel einen Fidget-Spinner.

Doch er sei massiv unter Druck gesetzt worden, habe Schutzgeld zahlen sollen. Deshalb sei die Shisha-Bar zu geblieben. Seinen Traum von der Shisha-Bar hat der junge Mann allerdings noch nicht aufgegeben: "Irgendwann mache ich in Deutschland eine auf."

Den Plan aktuell umzusetzen, hat der 23-Jährige allerdings verworfen. Mit seiner Aufenthaltsgenehmigung sei das eben nicht so leicht. Trotzdem träumt er von seiner Shisha-Bar, die er entweder Ehrlich-Hayat-Lounge oder Dilo-Shishaking-Lonuge nennen würde.

Sein erstes Video hat Dilo vor etwa zwei Jahren gedreht, eigentlich mehr aus Langeweile. Er lud das Video auf Facebook hoch und das mit großem Erfolg. Ein nächstes folgte. Er selbst raucht eigentlich gar nicht so viel Wasserpfeife, sondern für ihn ist es über die Jahre eine Herausforderungen aus unterschiedlichsten Dingen eine Shisha zu bauen.

Und das Netz feiert ihn für seine Ideen. TAG24 hat seine Fans auf Facebook nach Ideen für zukünftigen Shishas gefragt. Zwei Vorschläge hatten sie: Einen Autoreifen oder einen Kopfhörer solle er nutzen, wünschen sich die User Sakman Al-Hemka und Enes Altinok.

Dilo meint: "Mit dem Autoreifen, das könnte auf jeden Fall klappen. Das mit den Kopfhörern...ich glaube da muss ich noch ein bisschen drüber nachdenken."

Ibrahim Gargo Dler baut Wasserpfeifen zum Beispiel aus Obst.
Ibrahim Gargo Dler baut Wasserpfeifen zum Beispiel aus Obst.

Die meisten Fans hat Dilo übrigens in Europa. Die meisten User kommen aus der Schweiz, Österreich oder Deutschland. Aber er hat auch im arabischsprachigen Ausland viele Fans, zum Beispiel im Irak und im Libanon.

Aus einer Shisha-Bar im Libanon hat er sogar schon eine Einladung erhalten. Aber auch dorthin konnte er nicht reisen, obwohl die Bar die Kosten für den Flug übernommen hätte. Wieder sei die Aufenthaltsgenehmigung der Grund gewesen.

Auf der Straße wird Dilo in Bielefeld bisher nur selten erkannt, was er schade findet. Wünschen würde er sich, dass die ganze Stadt hinter ihm steht. Auch wenn er auf die Dauer lieber in Köln leben würde, denn da hat er schon Anschluss gefunden. Auch beruflich. Da ist er nämlich bereits für Aktionen gebucht worden.

Für die Zeit, wenn Dilo keine Lust mehr auf Facebook, Shisha-Videos und Co. hat, hat er auch schon einen Plan: "Ich würde gerne für einen Sicherheitsdienst arbeiten."

Fotos: Screenshot/Instagram, Amélie Förster

Vater soll Tochter (7) aus Eifersucht zu Tode erwürgt haben Top Lächelnder Gigant der Lüfte: XL-Airbus im Anflug! Top Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 2.884 Anzeige 39-Jährige grausam misshandelt: War es Gemeinschafts-Mord? Neu Kita-Mitarbeiter berührt Kinder unsittlich: Polizei ermittelt Neu
Mann sendet wütende Antwort an unbekannte Nummer: Großer Fehler! Neu Teenie-Schwarzfahrer (16) rastet aus und schleift Kontrolleurin über Bahnsteig Neu Mann begrapscht Kellnerin: Ihre Reaktion ist der Video-Hit im Netz Neu Skandal um Krebsmedikamente erreicht Berlin: "Wir wissen noch nicht, wie viele betroffen sind" Neu Rassistische Fan-Proteste gegen Vertrag für dunkelhäutigen Spieler Neu
Weltkriegsgranate explodiert in Transporter von Kampfmittelräumdienst! Neu Sachsen gelingt gewaltiger Schlag gegen Cyberkriminelle Neu Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 11.301 Anzeige Oma und Enkel totgefahren: Darum erfahren wir nichts zur Blutprobe des Verdächtigen Neu "Rechtswirksam": Hinterbliebene von Terroropfern bekommen ab sofort mehr Geld Neu Unbekannter übernimmt Rechnung und hinterlässt rührende Nachricht Neu Fans unter Schock: "Mr. Bean" Rowan Atkinson wird für tot erklärt Neu So spektakulär protestiert Greenpeace für saubere Luft Neu Mordversuch mit Blutverdünner: Frau muss lange hinter Gitter Neu Doch kein Doppelmord? Neue Hinweise nach Leichenfund Neu Marteria, Simple Minds: 250.000 zum "Fest" erwartet Neu Kind treibt aufs Meer: Eltern stehen hilflos am Strand und müssen zusehen Neu Drama am Ostseestrand: Schweinswal stirbt nach mehrstündiger Rettungsaktion 745 Unfassbar: Mutter mit Kleinkind sexuell belästigt und geschlagen 2.744 40 Männer vergewaltigen junge Frau (22) über vier Tage in Hotelanlage 8.564 Kleiner Luca schreibt Brief an Opa im Himmel und bekommt eine Antwort 1.641 Kehrtwende: Fiete Arp verlängert Vertrag beim HSV! 760 Update Drama im Zoo: Löwe liegt plötzlich tot im Gehege 3.426 Update Liegt in diesem Kriegsschiff ein Milliarden-Schatz verborgen? 1.383 Münchner Hure packt aus: "Einmal die Woche kommt ein Vorstandsvorsitzender" 4.296 Krasse Aktion: Die Feuerwehr muss jetzt Bäume gießen! 196 Deshalb radeln Mediziner 900 Kilometer vom Gardasee nach Leipzig 385 Jäger will Hornissen vertreiben und bezahlt das mit dem Leben 2.073 Flugzeug prallt gegen Felswand: Pilot hat keine Überlebenschance 2.035 Sohn sah alles! Bergsteigerin stürzt hunderte Meter in den Tod 1.097 Kind ertrinkt in Bad: Hubschrauber verunglückt beim Ladeanflug 6.027 Anwältin (67) im Büro kaltblütig erschossen: Rentner vor Gericht 1.027 Rückruf! Dieses Eis kann für Allergiker gefährlich werden 550 Ausländerin fotografiert Himmel und wird Opfer von Facebook-Hetzern 3.729 Offene Sprechstunden für Patienten: Wer Spahn hilft, bekommt mehr Geld 622 Jude (17) attackiert: Mädchen wurde Zeugin und bestätigt Aussagen 237 Kirchenaustritte: Deutsche verlieren ihren Glauben an Gott 348 Zoff bei Weltbild: Wird der Betriebsrat gemobbt? 348 Ermittler tappen nach Boxer-Mord im Dunkeln 1.336 Schockierendes Video: Passagier filmt, wie sein Flugzeug abstürzt 3.740 Flüchtlingspolitik: Geht CSU die Menschlichkeit verloren? 527 Korruption: Bilfinger will Millionen von Ex-Managern 356 "Auf Kosten des Steuerzahlers": Zoff um 300.000 Reklamebriefe der CSU 738 Frisch gewählt: Er ist Deutschlands erster Nachtbürgermeister! 1.147 Randalierer stirbt in Handschellen: Staatsanwaltschaft prüft Vorwürfe gegen Polizei 1.185