Dresdens schärfste Dinnershow. Diese Mädels machen Appetit auf mehr

Sängerin Eliza.
Sängerin Eliza.

Von Katrin Koch

Dresden - Sie kann sich sehen lassen, die Dinner-Show „Mafia Mia“. Auch mit der fünften Auflage „Karneval in Rio“ (bis 10. Januar, Erlwein-Capitol) hat die Show von Event-Profi Mirco Meinel ihre Platzhirsch-Position in der Stadt verteidigt. Und ein Kompliment kommt noch hinzu: Sie ist die sexiest Show in Dresden!

Vor allem - aber nicht nur - wegen der knackigen Popos des Showballetts „Espírito da Dança Brasil“. Wegen der röhrigen Stimme von Sängerin Eliza, die in sechs sexy Kleidern und Hotpants über die Bühne fegt. Wegen Luftakrobatin Isabel Anobian und den atemberaubenden Ballkünsten des Äthiopiers Abdurazak Reshid Adem.

Nicht zu vergessen die Leipziger Band „Firebirds“, die vom ersten Takt an Dynamik und Pfeffer in die Show bringt.

Schlicht & Kümmerling
Schlicht & Kümmerling

Zum Augenschmaus gesellt sich einen kräftige Portion Humor: Herrlich, den Paten Bert Callenbach in der Doppelrolle seines schwulen Patenkindes zu sehen. Urkomisch, wenn seine Helfershelfer Schlicht [&] Kümmerling knapp bekleidet Samba tanzen.

Großes Kompliment auch an die zehn Köche, 34 Servicekräfte und fünf Springer, die köstliche Ente mit Apfelrotkohl und fruchtigen Semmelknödeln servieren. Applaus!

Ein Augenschmaus: Das brasilianische Showballett heizt den Gästen der Dinnershow „Mafia Mia - Karneval in Rio“ ein.
Ein Augenschmaus: Das brasilianische Showballett heizt den Gästen der Dinnershow „Mafia Mia - Karneval in Rio“ ein.

Fotos: Eric Münch


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0