Schlägerei in Kreisliga: Spieler prügelt Co-Trainer ins Krankenhaus

Symbolbild.
Symbolbild.

Dinslaken - Furchtbarer Zwischenfall am Wochenende in Dinslaken: Ein 27-jähriger Spieler des BSV Beeck 05 III verprügelte den Co-Trainer der Heimmannschaft so heftig, dass der 60-Jährige ins Krankenaus eingeliefert werden musst. Das C-Liga-Spiel wurde abgebrochen, der Schläger verhaftet.

Wie das Fussballportal FuPa berichtet, kam es in der 75. Minute zum Eklat.

Nach einem Platzverweis gegen einen Spieler des BSV Beeck aus Duisburg und dem anschließenden Anschlusstreffer des Gegners zum 1:2 kam es nach Angaben der Kreispolizeibehörde Wesel zu einer "tumultartigen Auseinandersetzung. Beteiligt waren Spieler beider Mannschaften und auch die Zuschauer.

Ein 27-jähriger Spieler des BSV Beeck 05 III schlug auf den Der Co-Trainer des Gegners ein, dieser erlitt eine schwere Kopfverletzung und musste in einer Klinik in Duisburg behandelt werden, wo er stationär aufgenommen wurde.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen besteht keine Lebensgefahr. Der 27 Jahre alte Täter wurde festgenommen. Die Ermittlungen dauern an.

Fotos: imago


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0