Liebes-Killer Sommerhaus der Stars: Ohne die Show wäre Micaela Schäfer noch vergeben Top Meine Meinung: Furchtbares Fußballjahr für Löw und den DFB Top Diese Mitarbeiter bereiten sich auf riesigen Ansturm vor! Das ist der Grund! 6.496 Anzeige Riesige Abschiedsfeier: Familie und hunderte Fans trauerten um Star-DJ Avicii Top Diese Technik-Knaller sollten auf Eurem Wunschzettel stehen 2.089 Anzeige
1.267

Stammt hochgiftiges Dioxin im Naturschutzgebiet aus Boehringer-Werk?

Grenzwert für Dioxin im Hamburger Naturschutzgebiet Boberger Niederung um das 700-fache überschritten

Hochgiftiges Dioxin im Naturschutzgebiet Boberger Niederung in Hamburg: Das erinnert an den Skandal um die Chemiefirma Boehringer in den 80er Jahren.

Hamburg - Beim Dioxin-Fund in der Boberger Niederung im Osten Hamburgs ist ein extrem hoher Wert des hochgiftigen Stoffes gemessen worden. Das lässt an den Skandal um die Chemiefirma Boehringer in den 80er Jahren erinnern.

Mitarbeiter einer von der Umweltbehörde beauftragten Spezialfirma nehmen in Schutzanzügen Bodenproben in der Boberger Niederung.
Mitarbeiter einer von der Umweltbehörde beauftragten Spezialfirma nehmen in Schutzanzügen Bodenproben in der Boberger Niederung.

Der für Flächen wie das Naturschutzgebiet vorgesehene Grenzwert von einem Mikrogramm pro Kilo werde um das 700-fache überschritten, sagte Umweltsenator Jens Kerstan (Grüne) am Donnerstag.

Das sei der höchste jemals außerhalb des früheren Boehringer-Werksgeländes in Hamburg gemessene Wert.

Da bislang nur das Ergebnis einer einzelnen Messung vorliege, sei noch nicht klar, ob es sich um eine punktuelle oder großflächige Belastung handele.

Die technisch wie zeitlich aufwendige Auswertung weiterer Proben müsse abgewartet werden. "Erst im Januar wissen wir, wie groß die betroffene Fläche ist", sagte der Senator.

Unabhängig davon handele es sich angesichts "des sehr, sehr hohen Werts" aber schon jetzt um ein "schweres Umweltvergehen".

Ein vier Hektar großes Gebiet rund um den Fundort ist seit Mitte Oktober abgesperrt (TAG24 berichtete). Da Dioxin besonders gefährlich ist, wenn es mit der Nahrung in den Körper gelangt, wurden auch Pilze und Beeren sowie Fische aus zwei am Fundort gelegenen Teichen untersucht.

Das Angeln ist bis auf weiteres untersagt. Der im Sommer bei vielen Badegästen beliebte Boberger See ist nach Angaben der Behörde nicht betroffen.

Staatsanwaltschaft ermittelt

Die Boberger Niederung gilt als eines der schönsten Naturschutzgebiete Hamburgs.
Die Boberger Niederung gilt als eines der schönsten Naturschutzgebiete Hamburgs.

Der chemische "Fingerabdruck" zeige, dass es sich bei dem Dioxin höchstwahrscheinlich um Rückstände aus der Pflanzenschutzmittelproduktion handele, sagte Kerstan.

In dieser Zusammensetzung sei es nach bisherigem Kenntnisstand in Hamburg nur im wenige Kilometer entfernt gelegenen Moorfleeter Werk des Chemieunternehmens Boehringer angefallen. "Wie es in die Boberger Niederung gekommen ist, wissen wir nicht."

Die Probe sei im Rahmen regelmäßiger Bodenuntersuchungen eher zufällig an genau diesem Punkt genommen worden. "Es gab bislang keinerlei Verdacht, dass da eine Altlast liegen könnte", sagte Kerstan.

Luftaufnahmen von 1962 deuteten aber darauf hin, dass dort Industrieabfälle illegal entsorgt worden seien.

Die Wasserschutzpolizei habe Anzeige gegen unbekannt erstattet. Die Staatsanwaltschaft ermittele wegen schwerer Umweltvergehen.

Seine Behörde habe auch die Firma Boehringer Ingelheim schriftlich von dem Vorgang in Kenntnis gesetzt. "Weiter sind wir bisher aber noch nicht", meinte der Senator.

Info-Abend für Anwohner

Die Umweltbehörde hat Teile der Boberger Niederung für die Bevölkerung gesperrt.
Die Umweltbehörde hat Teile der Boberger Niederung für die Bevölkerung gesperrt.

Mitte der 1980er Jahre hatte der Dioxin-Skandal um die Firma Boehringer Hamburg geschockt.

Weil das Dioxin auf dem Werksgelände in Moorfleet nicht beseitigt werden konnte, musste die betroffene Fläche über viele Jahre aufwendig versiegelt werden.

Das Gelände gilt auch heute noch als eine der bekanntesten Dioxin-Altlasten in Deutschland.

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) begrüßte die Information der Behörden über den Stand der Untersuchungen. "Wir haben derzeit den Eindruck, dass die Umweltbehörde die Sache ernst nimmt", sagte der Hamburger Landesgeschäftsführer Manfred Braasch.

Dioxin gehöre zu den stärksten Umweltgiften. Wichtig sei neben der Information auch "eine konsequente Absperrung, da das Gebiet von vielen Spaziergängern, Hundebesitzern und Anglern genutzt wurde."

Die Umweltbehörde will den Anwohner am Dienstag (13. November) um 18 Uhr bei einer Informationsveranstaltung in der Stadtteilschule Mümmelmannsberg Rede und Antwort stehen.

Fotos: dpa/Behörde für Umwelt und Energie/Maximilian Bube, Behörde für Umwelt und Energie, dpa/Bodo Marks

Trümmer müssen abkühlen: So ist die Situation nach Gymnasium-Großbrand Neu Vor Club: Mann prügelt auf zwei Polizisten ein und verletzt sie Neu Bevor Du in der Zettel-Wirtschaft untergehst, hör Dir diesen Vorschlag an Anzeige Typ kauft Geschenk für seinen Sohn, danach überwältigt ihn die Polizei mit gezogener Waffe Neu Dieses Bundesland will jetzt Video-Überwachung auf Schlachthöfen Neu So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer 5.481 Anzeige Leiche bei Brand in Leipziger Mehrfamilienhaus entdeckt Neu Bundesparteitag der NPD: So läuft die Gegendemo! Neu 75-Zoll-TV bei SATURN jetzt 250 Euro günstiger 6.456 Anzeige Migranten sterben bei Bootsunglück vor Sardinien Neu Was macht ein Hängebauchschwein freiwillig in der Nähe eines Grillplatzes? Neu Eine Tote und 47 Verletzte bei Demos gegen hohe Spritkosten! Neu Das größte Volksfest des Nordens präsentiert ganz viele Neuheiten 1.796 Anzeige Darmstädter räumt Eurojackpot ab und ist vielfacher Millionär Neu "FCB tut nur noch weh": Derbes Video zum FC Bayern ein Renner im Netz Neu
Tödlicher Unfall: Mann wird aus Auto geschleudert und überfahren 1.111 Update Hyperloop: Rasen Container bald mit über 1200 km/h vom Hafen zum Ziel? 520 Waldbrände hier, Wintersturm dort: USA versinken im Wetterchaos 982 Instagram-Video zeigt, wie sehr Poldi seine Heimat vermisst 220
Es steckte in der Windschutzscheibe! Autofahrerin hatte riesiges Glück 1.305 Affe klaut Mutter ihr Baby aus dem Arm: Was dann passiert, ist schrecklich 2.561 Weil er keine Drogen wollte: Mann (21) in Rücken gestochen 1.007 Es verschwand mit 44 Seeleuten an Bord: Verschollenes U-Boot entdeckt 5.184 Stich in den Unterleib: Mann wird beim Schwimmen tödlich verletzt 1.566 Alkohol! Horror-Crash nach Party: Junger Golf-Fahrer aus Wrack geschnitten 3.029 Forscher warnen: Italienischer Supervulkan könnte bald ausbrechen 1.717 Ergebnis einer Nacht: So sieht das Waffenverbot in der Berliner S-Bahn aus 189 Irre: Mann setzt 20 Euro, gewinnt fast 4 Millionen! 1.519 Auto hebt ab und kracht gegen Straßenwalze: 21-Jähriger stirbt in den Trümmern 1.454 Überraschende Sex-Beichte bei Adam sucht Eva: So viele Männer hatte Gina-Lisa bereits! 6.959 Weltbild nach Insolvenz: So steht es inzwischen um Versandhändler 722 Verfolgungsjagd mit der Polizei endet für Jugendliche nach nicht einmal einer Minute 830 "Bist du AfD-Mitglied?": Vermummte greifen Taxi-Fahrgäste mit Baseballschlägern an 5.229 Das gibt's wirklich! Anleitung zu "Wie besetze ich den Hambacher Forst?" 497 Jens Büchner schwer krank: Das sagen Kader Loth & Co. zu seinem Zustand 10.858 Nach tödlichem Flugzeug-Drama auf Wasserkuppe: Das sind die Konsequenzen 166 Promis zum "Lindenstraße"-Aus: "Irgendwann ist etwas auch mal auserzählt" 563 Blutende Wunde, Schädelprellung, Kieferverletzung: Salsa-Tanz endet vor Gericht 594 Diese Überraschung hat Daniela Katzenberger für ihre Fans 577 Positiver Effekt! Immer mehr Arbeitnehmer bringen ihre Haustiere mit zur Arbeit 414 Großmutter warnt mit Horror-Bildern vor sauren Bonbons 2.090 2500 Schweine verenden bei Großbrand in Scheune 1.109 Audi rast frontal in Skoda: Zwei Tote, Ersthelfer erleiden Schock 4.018 Update Statt Hartz IV: SPD-Chefin will "Bürgergeld" 1.515 Mädchen (2) schwebt nach schwerem Unfall in Lebensgefahr 1.458 Plötzlich sackt der Bürgersteig ab: Frau stürzt in riesiges Erdloch 951 Diesel-Skandal: Können jahrealte Mercedes-Kredite widerrufen werden? 385 Adonis-Komplex? Muskelsüchtige Männer erhalten von Caritas Hilfe 400 Hier grinst Jürgen Klopp über Druckgrafik von sich selbst 226 Beim Bambi: Thomas Gottschalk berichtet vom verheerenden Feuer in Kalifornien 886