Linken-Büro mit Eiern und Sauerkraut beworfen

Die "Lebensmittelspende" hinterließ deutliche Spuren.
Die "Lebensmittelspende" hinterließ deutliche Spuren.  © Die Linke Sachsen

Dippoldiswalde - Ausgerechnet vor Ostern! Das Linken-Abgeordnetenbüro von Verena Meiwald wurde am Wochenende Opfer einer fiesen Eier- und Sauerkrautattacke.

Unbekannte hatten in der Nacht auf Sonntag das Büro von Meiwald beschmutzt. Die Partei nahm den Vorfall allerdings mit Humor.

"Schließlich hätte man mit ein wenig Raffinesse und unter Zugabe von Möhren, Scharlotten, Kopfsalat, Speck und Vollkornbrötchen aus den dargebrachten Zutaten einen leckeren Burger mit verlorenen Eiern bereiten können", heißt es in einer Pressemitteilung.

Die Spender sollen daher ihre "künftigen Lebensmittelspenden während der Geschäftszeiten" abgeben.

Wer für den Schaden verantwortlich ist, ist bislang nicht bekannt. Die Linken stellten bei der Polizei eine Anzeige wegen Sachbeschädigung.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0