Irre Wette: Darum springt dieser Mann täglich in die Talsperre Malter

Dresden - Einfach eine irre Wette! Lars Werthmann (35) aus Seifersdorf (bei Dippoldiswalde) schwimmt jeden Tag durch die Talsperre Malter. Sommer wie Winter.

Lars Werthmann (35) hat gewettet und zieht die Sache durch: Seit Sommer schwimmt er jeden Tag in der Talsperre Malter. Bis einschließlich 20. Januar läuft seine Wette.
Lars Werthmann (35) hat gewettet und zieht die Sache durch: Seit Sommer schwimmt er jeden Tag in der Talsperre Malter. Bis einschließlich 20. Januar läuft seine Wette.  © Petra Hornig

Ob bei 25 Grad oder null Grad Außentemperatur. Und warum macht er das? "Für den guten Zweck", sagt Werthmann. "Und um meinen Bauchansatz loszuwerden."

Werthmann ist Krisenmanager beim DRK, bei einer Grillrunde im August kam er mit seinem Kollegen Michael Voigt (30) auf die Idee.

"Ich sagte ihm, ich schwimme jetzt jeden Tag in der Talsperre bis zum 20. Januar." Voigt lachte und prophezeite, dass Werthmann spätestens im Herbst aufgeben würde. Hat er aber nicht!

"Ich schwimme jeden Tag von Seifersdorf nach Paulsdorf und zurück", so Werthmann. "Wochentags vor der Arbeit gegen 5 Uhr am Morgen, am Wochenende warte ich, bis es hell geworden ist."

Für jeden Schwimmtag zahlt Voigt einen Euro an den Kinderhilfsfonds des DRK Sachsen. "Als Beweis schicke ich ihm jedes Mal ein Selfie."

Malter Falter...

Einsam zieht er seine Runden für den guten Zweck. Für Heiligabend und den letzten Tag der Aktion haben haben sich aber schon Mitschwimmer angemeldet.
Einsam zieht er seine Runden für den guten Zweck. Für Heiligabend und den letzten Tag der Aktion haben haben sich aber schon Mitschwimmer angemeldet.  © Petra Hornig

Mittlerweile reicht die Badehose zum Schwimmen nicht mehr aus. Werthmann ist mit Neoprenanzug und -socken ausgestattet.

"Wenn ich im Dunklen schwimme, habe ich eine Rettungsboje und ein Notlicht dabei."

Auch seiner Frau zuliebe. Sein Chef ist übrigens begeistert von der Aktion und hat sich als Spender angeschlossen.

"Ich suche auch immer Mitschwimmer. Wer dabei sein will, kann sich einfach melden und einen Euro in die Spendenkasse geben."

Es gibt sogar eine Instagram-Seite für die Schwimm-Aktion, unter "Malter Falter" gibt's alle Infos.

DRK-Kollege Michael Voigt (30) ist mit Werthmann die Wette eingegangen und zahlt pro Schwimmtag einen Euro.
DRK-Kollege Michael Voigt (30) ist mit Werthmann die Wette eingegangen und zahlt pro Schwimmtag einen Euro.  © Petra Hornig

Mehr zum Thema Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0