Diese Frau fordert Spahn heraus: So lange soll er von Hartz-IV leben Top Beim Holzsammeln im Wald verschwunden: Wird Inga jemals gefunden? Top Wird ihm alles zu viel? Dieter Bohlen nimmt Auszeit! Top "Völlig richtig!" Moderatorin Barbara Schöneberger lobt Echo-Aus Top Einmal umgeknickt und das war's mit der Modelkarriere! 31.705 Anzeige
5.520

Star-Dirigent warnt vor unkontrollierbarer Situation

Dresden – Über 20.000 Menschen gehen heute in Dresden auf die Straße. PEGIDA-Anhänger singen vor der Semperoper Weihnachtslieder. Deren Star-Dirigent Christian Thielemann (55) sprach exklusiv mit MOPO24 über die Demo direkt vor seiner Haustür.
Christian Thielemann (55) ist als Dirigent ein Weltstar
Christian Thielemann (55) ist als Dirigent ein Weltstar

Dresden – Über 20.000 Menschen gehen am Montag in Dresden auf die Straße. PEGIDA-Anhänger singen vor der Semperoper Weihnachtslieder. Deren Star-Dirigent Christian Thielemann (55) sprach mit MOPO24 über die Demo direkt vor seiner Haustür.

Im Exklusiv-Interview, welches Dienstag in der Morgenpost erscheint, spricht Christian Thielemann u. a. über seine Verehrung für die Staatskapelle, die Nachfolgediskussion bei den Berliner Philharmonikern und seine Gedanken zu PEGIDA. Hier Auszüge:

MOPO24: Dresden ist zurzeit wegen der PEGIDA-Demonstrationen in heller Aufregung. Beunruhigt Sie das?

"Ich habe keine dieser Demonstrationen persönlich miterlebt und werde mich auch ganz sicher nicht in ihre Nähe begeben. Mir ist unwohl bei großen Menschenaufläufen. Ich scheue daher Situationen, die unkontrollierbar zu werden drohen."

MOPO24: Wie erleben Sie die PEGIDA als jemand, der viel unterwegs ist. Muss Dresden um seinen guten Ruf in der Welt fürchten?

"Ich glaube nicht. Ich warne auch davor, die Demonstranten allzu schnell abzuurteilen. PEGIDA ist ein Sammelbecken für die Unzufriedenen in der Gesellschaft. Mir kommt das in der Substanz sehr heterogen vor. Da kocht jeder sein Süppchen, aber ein gemeinsames Menü ist nicht erkennbar.

Die Politik wird für die vielen unterschiedlichen Probleme, die hier durchscheinen, unterschiedliche Lösungen finden müssen. Das ist eine schwierige Aufgabe, aber auch eine Chance. Wenn die Politik die Sache in den Griff bekommt, wird das Gemeinwesen gestärkt. Gutes Krisenmanagement ist jetzt gefragt."

Das ausführliche Interview am Dienstag in der Dresdner Morgenpost.

Fotos: Matthias Creutziger, DPA

Können wir bald mit dem Handy faulen Fisch oder Rauch riechen? Neu Feuerwehrauto verunglückt! Zwei Kameraden schwer verletzt Neu Mit diesem Trick sagen Studenten dem Kippendreck den Kampf an Neu Was haben Merkel und das DLR mit diesem Hightech-Jet vor? Neu
Sex-Attacke im Wald! Mann schlägt und begrapscht Mädchen (14) Neu Dummer Streich sorgt für fünfstelligen Schaden in Grundschule Neu Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 152.846 Anzeige Muss das sein? Profi-Sportlerin Janni Hönscheid stillt Baby auf Surfbrett Neu Museums-Mitarbeiter machen bei Aufräumarbeiten Mega-Fund Neu Chemie-Unfall an der Uni Bonn: Zwei Verletzte Neu
Anwohner hören Schüsse: Zwei Tote nach Familienstreit Neu Sorgt kurze Trainingswoche bei Barbara Meier erneut für "Let's Dance"-Aus? Neu Zu viele Interessenten! Rechtsaußen-Treff der AfD verlegt Neu Hobbytaucher findet gestohlenen Tresor im See Neu Geldbörse verloren: Typ hat erst Pech, dann doppelt Glück Neu Neue Entwicklungen! Trainiert dieser Leipziger bald in der Bundesliga? Neu Präventivhaft für Terrorverdächtige: So will die CDU für Sicherheit sorgen Neu Nach längerem Urlaub: Stadt streicht Frau Hartz IV Neu Wenn Deine Zähne so aussehen, solltest Du das hier lesen! 16.083 Anzeige Drogeriemarkt dm setzt auf Smartphones zur Beratung Neu Schockdiagnose Kinderdemenz: Hamburger-Klinik gibt Familien neue Hoffnung Neu Behörden machen Insel dicht! Urlaubsparadies versinkt in Fäkalien Neu Kliniken schlagen Alarm: Geburten werden mehr, Hebammen aber weniger Neu 16 Beauty-OPs! Berliner Transgender-Frau (26) wird zur Plastik-Barbie Neu Junge Frau ist in Autounfall verwickelt: Was sie dann macht, überrascht alle Neu Kein guter Start für Sewing: Deutsche Bank mit Gewinneinbruch Neu Tragisches Bad im Rhein: Opfer (†23) anhand von Tattoo erkannt Neu Wie schrecklich: Darum müssen jährlich 90.000 Rehkitze sterben 941 Bosse von Deutschlands ältester Schoko-Fabrik Halloren müssen gehen 2.278 Staatsanwalt sicher: Ines terrorisiert mit Telefon-Lügen die Polizei 1.560 Balkonbrüstung reißt ab: Mann stürzt in die Tiefe und stirbt 1.827 In Baum gekracht: Junger Mann stirbt an Unfallstelle 2.258 12 Morde und 45 Vergewaltigungen: Killer nach Jahrzehnten gefasst 1.998 Ohne Maske und Waffe: Bankräuber überrascht mit merkwürdigem Detail 957 Nächster Steinewerfer nach Leipzigs "Straßenterror" verurteilt 1.021 Drama im Zoo! Löwe erstickt schwerkranke Löwin 5.093 13 Kinder sterben bei Schulbus-Unglück 911 SEK durchlöchert Audi R8: Bewaffneter Geschäftsmann vor Gericht 2.067 Schmetterlinge legen Bundesstraße lahm 1.553 CDU-Politiker Linnemann fordert Bundestagswahl nur noch alle 5 Jahre 343 Mutter stirbt in diesem Wrack, Vater und zwei Kinder schwer verletzt 13.813 Bosbach teilt gegen Bayern-Fans aus und bekennt sich zum 1. FC Köln 89 Sohn rettet Vater aus brennendem Dachstuhl 811 Nach besorgtem Anruf: Polizei gerät in erotische Fesselszene 2.342 Gesangs-Duett mit Verona Pooth? Sophia Thomalla überrascht Fans mit neuer Idee 725 Nach Antisemitismus: Israelischer Politiker rät zu "Kippa und Knüppel" 141 Lehrerin will Schüler (16) nach Affäre heiraten: Die Reaktion seines Vaters ist erstaunlich 4.027 Krass! Erkennt ihr, wem diese Frau zum Verwechseln ähnelt? 4.801 Messer direkt ins Herz: 42-Jähriger stirbt auf Busparkplatz 5.526 Nach zwei Jahren Pause: DSDS-Star meldet sich mit Sommer-Hit zurück 1.381