SV Darmstadt 98: Ex-Trainer Schuster schreibt Abschiedsbrief an Fans

Darmstadt - Ganz großes Kino! Nach der Entlassung beim SV Darmstadt 98 hat sich Dirk Schuster samt Trainerteam in einem offenen Brief von den Lilien-Fans verabschiedet.

Dirk Schuster wünscht den Lilien auch nach seiner Entlassung Erfolg.
Dirk Schuster wünscht den Lilien auch nach seiner Entlassung Erfolg.

Die zweite Amtszeit nach dem Fußball-Märchen in Darmstadt war für Schuster alles andere als fabelhaft: Nach vielen schwachen Auftritten seines Teams und einer stagnierenden Leistungskurve zogen die Lilien die Reißleine und stellten den Fußballlehrer samt Co-Trainer frei.

Doch das geschasste Trainerteam, bestehend aus Schuster, Sascha Franz und Frank Steinmetz, ging nicht wortlos.

Am Mittwochnachmittag veröffentlichten die Darmstädter auf ihrer Vereins-Homepage einen offenen Brief, in dem sich die drei Übungsleiter von den Anhängern auf emotionale Art und Weise verabschiedeten.

Darin bedankten sie sich für die treue Unterstützung der Fans, stellten klar, dass die Rückkehr nach Darmstadt eine Herzensangelegenheit war, um den Verein vor dem drohenden Drittliga-Abstieg zu retten und schwelgten in in den märchenhaften Erinnerungen des Durchmarsches von der dritten Liga in die Bundesliga.

Doch vor allen Dingen einen Faktor wollten Schuster und seine Trainerkollegen hervorheben: Ohne den grandiosen Support wäre all das nicht möglich gewesen. Für die Zukunft wünschte das Trio den Lilien zu guter Letzt den größtmöglichen Erfolg.

Offene und ehrliche Worte, die vielen Darmstadt-Anhängern ganz sicher ein Trauer-Tränchen ins Auge zaubern dürften.

Zuletzt hatte das Trainerteam nur wenig zu jubeln.
Zuletzt hatte das Trainerteam nur wenig zu jubeln.

Der Brief im Wortlaut:

"Liebe Fans,

es liegt uns am Herzen, uns zum Abschied bei Euch zu bedanken.

Wie Ihr wisst, war die Situation nicht einfach, als wir im Dezember 2017 nach Darmstadt zurückkamen. Auch wir wussten von Beginn an, dass es alles andere als leicht wird: Sportlich mit dem Team, aber auch für uns persönlich, weil man letztlich immer an dem gemessen wird, was man zuvor erreicht hat.

Dennoch war die Rückkehr zu den Lilien für uns eine Herzensangelegenheit. Schließlich war es das oberste Ziel, Darmstadt vor dem Drittliga-Abstieg zu bewahren.

Wenn man sieht, wie wir mit Eurer grenzenlosen Unterstützung als viertbeste Rückrunden-Mannschaft unser gemeinsames Ziel erreichen konnten, war es definitiv eine gute Entscheidung, zurückzukehren.

Ihr macht diesen Verein zu etwas ganz Besonderem. Nicht zuletzt, weil Ihr über ein feines Gespür für die jeweilige Situation verfügt - das haben wir noch einmal bei unserem letzten Spiel in Sandhausen erfahren dürfen. Natürlich bleibt unser gemeinsamer Durchmarsch von der dritten Liga bis in die Bundesliga und der darauffolgende Klassenerhalt in der höchsten deutschen Spielklasse ewig in Erinnerung.

Aber es sind ebenso solche Momente wie in Sandhausen, die uns immer mit einem guten Gefühl auf unsere Zeit bei den Lilien zurückblicken lassen werden.

Unterstützt das Team weiter so - wir wünschen Euch und dem gesamten Verein von Herzen das Beste.

Dirk Schuster, Sascha Franz und Frank Steinmetz".

Mehr zum Thema SV Darmstadt 98:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0