Frau geht mit Dobermann Gassi, jetzt liegt sie auf der Intensivstation

Weinsberg-Wimmental - Heftige Hunde-Attacke! Am Sonntag wurde eine Frau im baden-württembergischen Weinsberg-Wimmental von ihrem eigenen Hund schwer verletzt.

Nicht so ganz ungefährlich: Ein Dobermann. (Symbolbild)
Nicht so ganz ungefährlich: Ein Dobermann. (Symbolbild)  © 123RF/Viacheslav Nemyrivskyi

Wie die Polizei mitteilte, war sie gerade mit ihrem Dobermann Gassi, als dieser sie plötzlich angriff. Der Hund eskalierte und biss sein Frauchen so stark, dass sie vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden musste.

Dort wurde sie nach Angaben der Polizei auf eine Intensivstation verlegt.

Weiter teilte die Polizei mit, dass das Tier bereits vorher auffällig war und nun eingeschläfert wurde.

Die Polizei teilte mit, dass der Hund eingeschläfert wurde. (Symbolbild)
Die Polizei teilte mit, dass der Hund eingeschläfert wurde. (Symbolbild)  © Michael Helbig/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Hunde: