"Sie dürfen alles anfassen" Sexismus-Eigentor von CDU-Politiker

Der CDU-Politiker Thomas Heilmann sorgte mit seiner Antwort für Aufsehen.
Der CDU-Politiker Thomas Heilmann sorgte mit seiner Antwort für Aufsehen.  © DPA

Berlin - In der WDR-Serie "Docupy" wurden mehrere Politiker interviewt. Das Thema diesmal: die Sexismusdebatte.

Wurden in der letzten Folge noch Politikerinnen interviewt, so mussten diesmal die männlichen Abgeordneten die Frage "Wann haben Sie zuletzt einen Mann auf sein sexistisches Verhalten angesprochen?" beantworten.

Allein diese scheinbar einfache Frage ist für manchen Politiker schwer zu beantworten. Gregor Gysi (Linke) findet, man solle die Diskussion nicht "überziehen". Er sage sowohl Frauen als Männer auch mal, dass sie gut gekleidet sind.

Martin Schichert von der AfD findet derweil, dass manche Frauen "Du hast so viel Holz vor der Hütte" auch als Kompliment verstehen.

Die Entgleisung gehörte aber der CDU. In dem Video sieht man, wie der CDU-Politiker Thomas Heilmann kurz vor dem Dreh noch an seinen Jacket rumfummelt. Irgendwas scheint da nicht zu passen, deswegen sagt er zur Regie: "Ich seh' das ja nicht, deswegen müssten Sie da irgendwie assistieren, bitte." Daraufhin kommt eine Mitarbeiterin und hilft.

Mit einem Grinsen im Gesicht sagt Heilmann zu ihr: "Sie dürfen alles anfassen."

Eine Reaktion von Seiten des 53-Jährigen ließ nicht lange auf sich warten. Seine Sprecherin erklärte MEEDIA, dass die "Situation völlig aus dem Kontext gerissen" sei. "So wie das Video geschnitten ist, kann man es in der Tat als sexistisch verstehen."

Das Anfassen galt lediglich der Frage ob man nur das Jacket oder auch den Kragen am Hals richten dürfte. "Der zusammenhangslose Schnitt der letzten Szene des Videos führt unweigerlich zu Missverständnissen und könnte fälschlicherweise sexistisch interpretiert werden."


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0